wohndesigners

In Hülle und Fülle

Von Living bis Lifestyle, von Dining bis Design zeigt die „Ambiente“ alles unter einem Dach. Dabei wird es „very british“ und trendig.

 

Die Ambiente 2017 naht – und hat es in sich. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

Die Ambiente 2017 naht – und hat es in sich. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

Sie ist ein echtes Highlight: Die Ambiente in Frankfurt. Der Name ist dabei Programm und die ganze Konsumgüterbranche bei der renommierten Leitmesse zu Gast in Frankfurt. Von 10. bis 14. Februar 2017 empfängt die globale Konsumgüterplattform wieder die internationale Szene, Trendlover und Einkäufer aus aller Welt. Denn dann ist das Frankfurter Messegelände fünf Tage lang Trendbarometer, Order- und Designplattform rund um die Themen Tisch, Küche, Hausrat und Genuss sowie Wohnen, Einrichten und Schenken. Mit den Angebotsbereichen Dining, Living und Giving versammelt die Ambiente alle Highlights unter einem Dach.

Living, Giving, Dining – die Ambiente vereint alles unter einem Dach. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Living, Giving, Dining – die Ambiente vereint alles unter einem Dach. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Der gesamte Ostteil des Geländes mit den Hallen 1 bis 6 ist dabei dem Diningsektor und seinen neusten Trends gewidmet, Giving und Living belegen den Westteil des Messegeländes. „Die Ambiente ist das Zentrum des weltweiten Konsumgütermarktes. Aussteller aus mehr als 90 Ländern zeigen in Frankfurt ihre Neuheiten und setzen Trends über das Jahr 2017 hinaus“, so Erdmann Kilian, Leiter Marketingkommunikation.

 

International mit viel rot-weiß-rot

Die Ambiente ist der Hotspot des weltweiten Konsumgütermarktes.

Internationale Aussteller zeigen hier ihre Neuheiten und Highlights. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

Internationale Aussteller zeigen hier ihre Neuheiten und Highlights. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

So zeigten zur vergangenen Ausgabe des Messeevents satte 4.367 Aussteller aus 96 Ländern auf 308.000 Bruttoquadratmetern rund 137.000 Messebesucher aus 143 Ländern ihre Neuheiten und Top-Produkte. Kamen insgesamt 55 Prozent der Fachbesucher aus dem Ausland und waren die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland zudem Italien, Frankreich, die Niederlande, Großbritannien, China, Spanien, USA, Schweiz, Süd-Korea und die Türkei, unterstreicht dies die hohe Internationalität der Ambiente. Auch österreichische Unternehmen zeigten und zeigen kräftig rot-weiß-rote Flagge: Bereits über 30 Aussteller aus Österreich sind für die Ambiente 2017 angemeldet, darunter Gerlinde Hofer – Florex, Gmundner Keramik Manufaktur, Kleen-Tex Industries, Moosmayr, Riedel Glas und Riess Kelomat.

 

Partnerland mit coolen Präsentationen

Mit dem Partnerland Großbritannien wird die Messe einen Hauch „british“ – auch das Café. Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Thomas Fedra

Mit dem Partnerland Großbritannien wird die Messe einen Hauch „british“ – auch das Café. Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Thomas Fedra

Allesamt werden sie auf der Weltleitmesse aufzeigen, die 2017 mit dem neuen Partnerland Großbritannien ganz im Zeichen des Union Jacks steht. In der umfangreichen Partnerland-Inszenierung „Providence & Provenance“ werden Produkte britischer Aussteller vorgestellt. Kuratiert und gestaltet wird diese Ausstellung von der britischen Designerin Janice Kirkpatrick, die zu den führenden Grafik- und Produktdesignern im Vereinigten Königreich zählt. Zudem wartet auch wieder ein auf das Partnerland ausgerichtetes Café, das dieses Mal vom Bethan Gray Design Studio gestaltet wird. Ist der Messemontag traditionell ein Thementag zum Partnerland, wird der „Great Britain Day“ von britischen Ausstellern gestaltet, die die Messebesucher zu verschiedenen Events und Präsentationen einladen.

 

Originelle Produktideen zeigen die jungen Talents. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Originelle Produktideen zeigen die jungen Talents. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Außergewöhnliche Produktideen

Spannend wird es aber nicht nur dabei. So sind Interessierte und Trendsetter auf der Suche nach originellen Produktideen insbesondere bei den Talents- und Next-Arealen richtig. Für die jungen Nachwuchsdesigner sind die Förderprogramme eine wichtige Station auf der Karriereleiter – und für die Besucher eine Chance, neue, frische Konzepte und Ideen zu entdecken. Zum ersten Mal zeigen dabei bei der Ambiente 2017 Talents ihre Kreationen in den Bereichen „Fashion Accessoires“ in Halle 9.2 und „Ethical Style“ in der Halle 11.0. Die Talents aus dem Bereich Dining/Contemporary Design präsentieren wie gewohnt ihre innovativen und designorientierten Projekte in Halle 4.0.

Mit „Next“ zeigen Newcomer frische Kreationen. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Mit „Next“ zeigen Newcomer frische Kreationen. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Für junge, kreative Unternehmen, die sich noch weiter etablieren möchten, sind die Next-Areale ebenfalls fester Bestandteil des Förderprogramms der Messe. Die Newcomer präsentieren in den Hallen 9.2, 11.0 und 11.1 ihre ersten Kollektionen.

 

Nachhaltigkeit im Fokus

Ökologisch, fair und sozial sind die drei großen Schlagwörter unserer Zeit. Weltweit legen Konsumenten verstärkt Wert auf nachhaltige Produkte – ein Trend, dem die Ambiente mit dem Ethical Style Guide gerecht wird.

Der Ethical Style Guide hebt nachhaltige und ethisch produzierte Konsumgüter hervor. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel

Der Ethical Style Guide hebt nachhaltige und ethisch produzierte Konsumgüter hervor. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel

Dieser informiert die Fachbesucher über nachhaltige und ethisch produzierte Konsumgüter auf der Ambiente. Anhand von Kategorien wie ‚eco-friendly materials‘, ‚fair & social production‘, ‚re/upcycling design‘, oder ‚handmade manufacturing‘ bietet der Guide Orientierung in einem höchst komplexen globalen Angebotssegment und hilft, die Stände von ethisch und/oder nachhaltig produzierenden Ausstellern einfach zu finden.

 

Für Objekt und mehr

Immerhin wartet eine Fülle an Ausstellern und Kreationen. So zeigten auf der Ambiente etwa 270 Aussteller maßgeschneiderte Lösungen für die Einrichtung von Hotellerie und Gastronomie machten die Messe damit zum Hotspot für das Horeca- und Objektgeschäft, für Profis und Entscheider aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe wie Projektentwickler, professionelle Einkäufer, Einrichter, Innenarchitekten oder Designer, Gastronomen und die gehobene Hotellerie. Dazu gesellt sich mit der Passage ein „place to be“ für das internationale Volumengeschäft mit Produkten von industrieller Fertigung bis zu handgearbeiteten Waren in großen Stückzahlen und Lösungen im Bereich Customizing.

 

Trendig: Die Trendwelten „delicate structures“, „honest materials“, „jumbled patterns“ und „notable shapes“ werden spektakulär inszeniert. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die vier spannenden Trendwelten werden spektakulär inszeniert. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Extraklasse: Von Trends und Solutions …

Begleitet wird die Ambiente natürlich von einem vielfältigen Rahmenprogramm. Wie gewohnt werden die maßgeblichen Trends für die Bereiche Tisch, Küche, Wohnen und Schenken präsentiert. Das Thema „Nachhaltig inspirierend“ hat sich als Leitmotiv für die Ambiente Trends 2017 etabliert, das renommierte Stilbüro bora.herke.palmisano hat die vier Trendwelten „delicate structures“, „honest materials“, „jumbled patterns“ und „notable shapes“ recherchiert und inszeniert diese in einer spektakulären Sonderschau.

 

… über Solutions bis Awards

Die Ambiente zeigt mit der Solutions-Sonderpräsentation clevere Ideen und ist zudem Rahmen für viele Preisverleihungen. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Die Ambiente zeigt mit der Solutions-Sonderpräsentation clevere Ideen und ist zudem Rahmen für viele Preisverleihungen. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Clevere Ideen finden Besucher in der Solutions-Sonderpräsentation und zum ersten Mal gibt es bei Accessoires & Jewellry in Halle 9.2 ein Vortragsareal, das sich nicht nur um Schmuck- und Fashionthemen dreht, sondern auch praktische Business-Tipps für den Einzelhändler bietet. Die Ambiente 2017 ist zudem der Rahmen für zahlreiche namhafte Preisverleihungen – wie des Design Plus-Award und des German Design Award, deren ausgezeichnete Produkte auf der Messe präsentiert werden, sowie des Kücheninnovationspreises und des Plagiarius-Negativpreis für Produktpiraterie.

 

ambiente.messefrankfurt.com

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: