wohndesigners

Mit Retro-Charme und High-Tech

Mit viel (Leuchten-)Power startet BALADA & CO. durch – und das auf internationalem Parkett. Die nagelneue Debüt Kollektion spricht für sich.

 

Premiere: BALADA & CO. präsentiert seine Debüt Kollektion. © BALADA & CO.

Premiere: BALADA & CO. präsentiert seine Debüt Kollektion. © BALADA & CO.

Schlicht, klar und unaufdringlich, aber mit Liebe zum Detail – so lautet das Credo von BALADA & CO. Und das junge Münchner Designlabel zeigt mit seiner allerersten Kollektion auch auf Anhieb kräftig auf.
Bei gleich zwei internationalen Top-Messen präsentierte sich das kreative Unternehmen mit seinen raffinierten Leuchten und betrat damit erstmals die globale Branchenbühne. Nach der gelungenen Premiere bei der imm cologne 2016 in Köln, auf der die Lampen-Manufaktur im Segment Pure Editions im Bereich „Startups“ seine Debüt Kollektion zum ersten Mal der Öffentlichkeit zeigte, sorgte die frische Marke auch bei der Light+Building 2016 in Frankfurt für Furore.

Eins mal vier: Die erste Kollektion des Designlabels umfasst vier Modelle, u.a. No. 35. © BALADA & CO.

Eins mal vier: Die erste Kollektion umfasst vier Modelle, u.a. No. 35. © BALADA & CO.

Ästhetik, Leidenschaft, Stil und Wohlfühl-Atmosphäre, dafür stehe BALADA & CO., so Christian v. Petersdorff, der das Label 2015 gründete.
„Wir möchten mit unserer ersten Kollektion sowohl den modernen Gentleman, wie auch die trendbewusste Fashionista ansprechen. Wir haben einen hohen Anspruch an die Materialqualität und starten mit einer klaren Vorstellung von zeitgemäßem Leuchtendesign. Wir setzten auf eine Formensprache, die sich nicht in Abstraktheit verliert“, erläutert der Gründer und Creative Director in Personalunion.

 

„Licht ist für mich eines der wichtigsten Gestaltungselemente eines Raumes.
Eine Leuchte kann jedem Raum einen besonderen Charakter verleihen.“ –
Christian v. Petersdorff

 

Raffiniert: Alle Leuchten-Kreationen, wie z.B. No. 43, punkten mit Look und Haptik. © BALADA & CO.

Raffiniert: Alle Leuchten-Kreationen, wie z.B. No. 43, punkten mit Look und Haptik. © BALADA & CO.

Edles, junges Design vereint BALADA & CO. mit zeitloser Ästhetik, hochwertige und innovative Materialien unterstreichen den hohen Anspruch des jungen Designlabels, das seine Leuchten in regionalen Betrieben und Manufakturen her stellt und dabei auf „Design made in Germany“ setzt. All diese Leidenschaft für Design und Material, ebenso wie für Qualität und Nachhaltigkeit wurde in die brandneue Debüt Kollektion gesteckt, die sich aus vier Modellen zusammen setzt, die jeweils in individuellen Farben und mit innovativen Materialien, wie dem FENIX NTM® Nanotech Matt Material, konfigurierbar sind. Sie überzeugen durch ihre straighte, reduzierte Formsprache, stimmige Proportionen, hohe Funktionalität und beste Handhabung.

 

„Vor allem fasziniert mich der visuelle Effekt.“ – Christian v. Petersdorff

 

Retro-Charme gepaart mit intelligenten Materialien prägen die Debüt Kollektion mit ihren vier Modellen, die allesamt mit Vier-Bein-Standfuß daher kommen, der mittels Steckverbindung leicht zusammensetzbar ist. Doch warum gerade vier Beine?

All in one: Ebenso wie die Leuchte No. 47 vereinen alle Leuchte Retro-Charme und High-Tech-Material. © BALADA & CO.

All in one: Ebenso wie die Leuchte No. 47 vereinen alle Leuchte Retro-Charme und High-Tech-Material. © BALADA & CO.

„Vor allem fasziniert mich der visuelle Effekt. Denn ein Vier-Bein-Standfuß ermöglicht von jedem Blickwinkel aus eine neue Perspektive und lässt den Betrachter so die Leuchte jedes Mal aufs Neue entdecken. Außerdem ist die konstruktive Herausforderung beim Vier-Bein gegenüber den bekannten Tripodenleuchten größer. Eine besondere Präzision ist nötig, da eine Leuchte auf vier langen Füßen schnell wackeln kann“, so Christian v. Petersdorff, für den Licht per se von immenser Bedeutung ist.
„Licht ist für mich eines der wichtigsten Gestaltungselemente eines Raumes. Eine Leuchte kann jedem Raum einen besonderen Charakter verleihen. Kein anderes Möbelstück kann sich besser in Szene setzen als eine Leuchte – Licht aus, Licht an“, so der kreative Kopf, der sich selbst allerdings als „Design-Unternehmer und nicht als Designer“ sieht.

 

„Ein großer Handarbeitsanteil gepaart mit hoher Qualität der Materialien und individuellem Design sind für mich essentiell.“ – Christian v. Petersdorff

 

Seinen kreativen Stempel hat er der Kollektion aber unweigerlich aufgedrückt. „Ein großer Handarbeitsanteil gepaart mit hoher Qualität der Materialien und individuellem Design sind für mich essentiell“, beschreibt der BALADA & CO.-Gründer.

Allrounder: Die Leuchten der Debüt Kollektion von BALADA & CO. machen in jedem Wohnstil beste Figur – so auch No. 54. © BALADA & CO.

Allrounder: Die Leuchten machen in jedem Wohnstil beste Figur – so auch No. 54. © BALADA & CO.

Neben Haptik und Formsprache legt er zudem großen Wert auf neue, innovative Materialien sowie deren Verarbeitung und Qualität. So fertigte der Münchner seine erste Prototypen-Kollektion in Eigenregie und setzt dabei auf werthaltige Materialien wie finnisches Multiple oder das innovative FENIX NTM® Nanotech Matt Material, Aluminium und Edelstahl sowie handgeprägtes Natur-Leder und edle Textilien bei den Lampenschirmen. Besonders auf den zweiten Blick lassen die Designs spezifische Details und die Hochwertigkeit der ausgewählten Werkstoffe erkennen, wie eine Soft Touch Oberfläche oder eine eingelassene Kabelnut im Lampenfuß, die das Kabel elegant Richtung Boden transportiert.

 

„Nach unserer ersten Leuchten Kollektion soll dann eine Möbelkollektion folgen“. – Christian v. Petersdorff

 

Style und Material, Retro-Chic und High-Tech – all dies vereint die Debüt Kollektion von BALADA & CO. in sich, die dank hochwertiger Haptik und vollendeter Formen universell in jeder Wohn- und Arbeitssituation einsetzbar sind – ob im Neubau-Apartment, im Altbauflair oder im skandinavischen Ambiente. Derzeit werden die Prototypen in die Serienreife gebracht und der Verkaufsstart vorbereitet. „Mit unserer Debüt Leuchten Kollektion wollen wir den Menschen die „BALADA Welt“ zeigen“, beschreibt Christian v. Petersdorff seine Ziele – und hat noch viel vor. „Nach unserer ersten Leuchten Kollektion soll dann eine Möbelkollektion folgen, in der sich auch die Designsprache unserer Leuchten-Kollektion wiederfindet.“

 

balada.de

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: