wohndesigners

Auszeichnungs-Triple für Produktdesign

Im Auszeichnungsregen tanzt Blum. Gleich drei Produkte des Beschlägespezialisten wurden mit dem begehrten „German Design Award 2016“ prämiert.

 

Drei Blum-Produkte erhielten den „German Design Award 2016“ – wie „Tip-On Blumotion“. © Blum

Drei Blum-Produkte erhielten den „German Design Award 2016“ – wie „Tip-On Blumotion“. © Blum

Funktion, Qualität und Design – all dies fließt bei Blum gekonnt zusammen. Dass man beim Höchster Beschlägehersteller neben dem hohen Anspruch an die Funktionalität der Hightech-Beschläge stets auch das Design der Scharniere, Klappen und Auszüge im Auge hat, unterstreicht eine aktuelle deutsche Design-Auszeichnung. Gleicht bereits eine Auszeichnung mit dem „German Design Award“ einem Ritterschlag, räumte das österreichische Familienunternehmen dabei so richtig ab. Nicht eines, sondern gleich drei Produkte aus dem Hause Blum wurden mit dem „German Design Award 2016 – Special Mention“ für herausragende Designqualität ausgezeichnet.

 

Ebenfalls prämiert mit dem renommierten „German Design Award 2016“: Die kleine Hochklappe „Aventos HK-XS“ von Blum. © Blum

Ebenfalls prämiert mit dem renommierten Designaward: Die kleine Hochklappe „Aventos HK-XS“ von Blum. © Blum

Für ein ganzes Möbelleben

Die dreifache Auszeichnung unterstreicht Credo und Ziel des österreichischen Spezialisten, der mit seinen Möbelbeschlägen Produkte kreiert und produziert, die den hohen Anforderungen nicht nur in puncto Komfort entsprechen, sondern auch gut funktionieren – bei Blum ein „Möbelleben“ lang – und sich dabei möglichst schlicht und unauffällig ins Möbelinnere einfügen. Die neuerliche Prämierung beweist einmal mehr, dass dies Blum mit seinen innovativen Produkten immer wieder gut gelingt – und das mit der dreifachen Auszeichnung mit dem renommierten „German Design Award 2016“ in der Kategorie „Küche“ sogar mal drei.

 

Prämiert mit dem „German Design Award 2016“: Die elektronische Öffnungsunterstützung „Servo-Drive flex“ von Blum. © Blum

Prämiert mit dem „German Design Award 2016“: Die elektronische Öffnungsunterstützung „Servo-Drive flex“ von Blum. © Blum

Ausgezeichnetes Trio

Den Award räumte Blum unter anderem mit und für „Tip-On Blumotion“ ab, eine Kombination von mechanischem Öffnen durch Antippen mit sanftem und leisem Schließen. Die neueste Bewegungstechnologie von Blum bringt so hohen Bedienkomfort bei vollständig grifflosen Möbeln in den gesamten Wohnbereich.
Aber auch die kleine Hochklappe „Aventos HK-XS“ wurde mit dem deutschen Award bedacht. Der Clou: Mit ihrer schlichten, schlanken Bauweise und der metallischen Oberfläche eignet sie sich besonders gut für kleine Schränke mit geringer Tiefe wie beispielsweise kleine Klappen in der Küche oder im übrigen Wohnbereich.
Last but not least gab es die begehrte Designauszeichnung auch noch für „Servo-Drive flex“, die elektrische Öffnungsunterstützung von Blum für grifflose Kühlgeräte und Geschirrspüler.

 

Hand in Hand

Hier wie dort zeigt sich, dass Funktion und Form heute kein Widerspruch sein müssen – davon ist man beim Beschlägehersteller Blum auch überzeugt und bringt dies kontinuierlich mit raffinierten Lösungen auf den Punkt, in Klappen, Schränke & Co.

 

www.blum.com

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: