wohndesigners

Functional Design trifft High-End Performance

Nach Lifestyle-Produkten und der Porsche Design Küche P´7340 für und mit Poggenpohl macht Porsche Design nun mit dem „BOOK ONE“ einen Schritt in den neuen Bereich „Porsche Design Computing“ – und den Wohnraum. Unter dem Titel „Functional Design Meets High-End Performance“ enthüllte Dr. Jan Becker, CEO der Porsche Design Group, das formschöne und zugleich funktionale 2-in-1 convertible, detachable Laptop im Zuge der Global Press Conference zur IFA 2017 in Berlin, Schon jetzt plaudert Michael Nagel, Category & License Manager der Porsche Design Group, über die Verbindung der Innovation mit Interieur, vernetztes Denken und Living sowie die kommende IFA.
Von Sylvia Pilar

 

Der neue Laptop macht mächtig Eindruck. Wie integriert sich dieses Porsche Design in den Interior Bereich?

Michael Nagel, Category & License Manager der Porsche Design Group. © Porsche Design

Waren Laptops vor ein paar Jahren meist auf dem Schreibtisch oder im Arbeitszimmer beheimatet, sind sie mittlerweile Teil des täglichen Lebens und Lifestyle Accessoires. Auch unsere Wohnkultur ändert sich: Küche, Arbeiten und Wohnen verschmelzen immer mehr – eine klare Trennung findet nicht mehr statt. So rücken auch die elektronischen Geräte zunehmend in den Wohnraum. Wie der Laptop. Kunden wollen ein schön designtes Gerät haben, das nicht im Arbeitszimmer versteckt wird, sondern im Wohnraum, auf dem Sofa oder dem Esszimmertisch platz findet, ästhetisch aussieht, und sich in den Wohnraum integriert. Das Laptop ist in gewisser Weise auch ein Wohnobjekt. Genau in diesen Bereich tauchen wir mit dem „Book ONE“ ein.

 

„Wir haben ein funktionales Design mit klaren Formen.“

 

Wie würden Sie denn das Design beschreiben? Welche Intention steckt dahinter?

Es ist ganz klar Porsche Design. Wir haben ein funktionales Design mit klaren Formen. Das „BOOK ONE“ ist zwar kantig, aber zugleich ein Handschmeichler. Diese Balance zu finden, ist uns geglückt.

 

Funktionales Design, klare Linien und eine feine Haptik charakterisieren das „BOOK ONE“. © Porsche Design

 

Das Scharnier ist dabei ein zentrales Element des Gerätes. Hierfür haben sich unsere Designer von dem Schaltgetriebe eines Sportwagens inspirieren lassen und dies und genau diese Besonderheit ermöglicht es, dass das Laptop um 360 Grad umgeklappt werden kann. Das heißt, man kann den Bildschirm nach hinten klappen und so – wenn keine Tastatur erforderlich ist – ganz bequem im Internet surfen. Oder man dockt die Tastatur ab und verwendet das Laptop als Tablet. Es wurden auch zum Beispiel spezielle Gummielemente entwickelt, die entsprechend ausfahren, wenn das Gerät gedreht wird und auf denen sie stehen, sodass weder Laptop noch Tischplatte zerkratzen. Das macht eben Porsche Design aus: Es sieht nicht nur schön aus, sondern es ist auch ein funktionales Design mit Mehrwert für den Kunden.

 

Formschön, integriert sich das Laptop in den Wohnraum. © Porsche Design

Porsche Design wird oft männlich konnotiert. Ein Trugschluss?

Das „BOOK ONE“ ist ein klassisches Unisex-Produkt. Wir sehen auch aufgrund der ersten Kunden-Feedbacks, dass es Frauen jedoch gleichermaßen anspricht, die natürlich ebenfalls ein schön designtes Laptop haben möchten. Bei unserem Laptop spielt beides gut zusammen. Gerade auch im Wohnumfeld, in dem sich immer mehr Smart TVs finden.
Mit der Technik in diesem Laptop kann fast jeder Smart TV angesteuert werden, mit wenigen Klicks ist man verbunden und kann sich die Inhalte ansehen. Das „BOOK ONE“ ist also voll kompatibel für das moderne Smart Home.

 

Wie essenziell ist dieses vernetzte Denken in der heutigen Zeit?

Vernetzung ist ein integraler Bestandteil – insbesondere was die Möglichkeit von Arbeitsmitteln mit anderen Devices angeht.

 

„Mit der Technik in diesem Laptop kann fast jeder Smart TV angesteuert werden“

 

Wie gestaltet sich der Vertrieb des „BOOK ONE“?

Wir gehen zweistufig vor. Einerseits kann das Produkt über unseren Webshop und klassisch über unsere Porsche Design Stores erworben werden. Wir gehen aber auch aktiv in den Fachhandel. Wir wollen direkt zum Kunden und bei ihm vor Ort sein.

 

Das Schaltgetriebe eines Sportwagens war Inspirationsquelle für das Scharnier, dank dem sich das 2-in-1 convertible, detachable Laptop um 360 Grad umklappen lässt. © Porsche Design

 

Die IFA in Berlin steht vor der Tür. Wie wird sich Porsche Design dort präsentieren?

Es gibt Überlegungen mit unserem Partner Microsoft aufzutreten und das „BOOK ONE“ entsprechend zu positionieren. Die IFA ist die Präsentationsplattform, um Neuheiten vorzustellen, und auch wenn unser Produkt schon einige Monate im Markt ist, der offizielle Verkaufsstart war im Mai diesen Jahres, hat es einen hohen Neuigkeitsfaktor und wird dort die Blicke auf sich ziehen.

 

www.porsche-design.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: