wohndesigners

Call für FINEST INTERIOR AWARD 2016

Der FINEST INTERIOR AWARD 2016 ist ausgeschrieben. Der Top-Preis für (Innen-)Architekten und Ausstatter wartet dabei mit einer Neuerung auf.

 

Der FINEST INTERIOR AWARD 2016 ist ausgelobt. © FINEST SPIRIT UG/FINEST INTERIOR AWARD

Der FINEST INTERIOR AWARD 2016 ist ausgelobt. © FINEST SPIRIT UG/FINEST INTERIOR AWARD

Los geht’s: Der FINEST INTERIOR AWARD startet in die Bewerbungsrunde 2016. Bereits in den letzten Jahren sorgte der neue, aber bereits etablierte Preis, kreiert um die Arbeit von (Innen-)Architekten und feine Ausstattern zu ehren, für Begeisterung, und ist nun erneut ausgelobt. Kreative des Interior Bereichs sind damit dazu eingeladen, sich mit ihren Projekten zu bewerben und teilzunehmen, Ausschreibung und Teilnehmerunterlagen können auf der Award-Website heruntergeladen werden.

 

Der Call läuft

Soweit, so bekannt, geht der FINEST INTERIOR AWARD heuer mit einer Neuerung in Szene. Erstmals erfolgt die Trennung in FINEST INTERIOR AWARD:private und FINEST INTERIOR AWARD:contract. Zunächst ist dabei nun die Teilnahme am FINEST INTERIOR AWARD:private möglich – und zwar noch bis zum 24. Juni 2016. Die Teilnahmeunterlagen zum FINEST INTERIOR AWARD:contract werden dann gesondert ab 1. Juni freigeschaltet.

 

1 Preis – viele Kategorien

Wie bereits in den letzten Jahren stehen auch heuer wieder zahlreiche Kategorien offen, in denen in die Projekte eingereicht werden können. Bei den FINEST INTERIOR AWARD:private Category Awards sind dies die Kategorien „Small Apartment“, „Apartment“, „Penthouse / Loft“, „Town-House“, „Luxury Villa / Chalet / Landhaus“, „Private Yacht under 40 mtr.“, „Private Yacht over 40 mtr.“, „Privat Jet“ sowie „Trevira CS Residential“.
Ebenso umfangreich und vielfältig sind auch die Kategorien der FINEST INTERIOR AWARD:private Special Awards: „Kitchen“, „Bathroom“, „Bedroom“, „Decoration with fabrics“, „Floor design (with carpet)“, „Wall decoration with wallpaper“, „Interior design with color“, „Lighting design“ und „Art Space“.

 

Jetzt einreichen!

Damit heißt es jetzt: Einreichen für den FINEST INTERIOR AWARD:private, der von den Federation Partnern BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten, bni Berufsvereinigung Niederländischer Interieurarchitekten, DTI Deutsches Tapeten Institut sowie von den Supporting Partnern Brinkhaus, Christian Fischbacher, poggenpohl, RAL Farben, Top Light und Trevira CS unterstützt wird. Nach der Deadline für Einreichungen erfolgt dann zunächst die Sichtung und Nominierung der eingereichten Projekte sowie die Bewertung der nominierten Projekte durch die Ehren-Jury.

 

Top-Jury und …

Den Vorsitz der Ehren-Jury zum FINEST INTERIOR AWARD:private hat dabei in diesem Jahr niemand Geringerer als der renommierte Designer Sebastian Herkner übernommen. Hochkarätig besetzt ist auch die Jury selbst: Georg Ludwig Böhmler (GF Böhmler Einrichtungshaus), Karsten Brandt (Deutsches Tapeten Institut), Michael Fischbacher (GF Christian Fischbacher), Markus Frentrop (Global Head RAL Colours), Frank Gänser (GF Brinkhaus), Manfred Junker (Chefdesigner Poggenpohl), Marcus Krall (Chefredakteur BOOTE EXKLUSIV), Vera Schmitz (Innenarchitektin, Architektin, Präsidentin des BDIA),·Rainer Stratmeier (GF Top Light), Axel Venn (Professor für Farbgestaltung und Trendscouting) sowie Anke Vollenbröker (Leitung Marketing & Business Development Trevira) bilden die Experten- und Ehrenjury.

 

… feierliches Finale

Ausgezeichnet werden die Gewinner dann bei der feierlichen Award-Ceremony, die im Rahmen eines Private-Dinner stattfindet.

 

www.FINESTINTERIORAWARD.com

Kommentare
1 Antwort zu “Call für FINEST INTERIOR AWARD 2016”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?
  1. […] Call für FINEST INTERIOR AWARD […]



Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: