wohndesigners

Ein Monat voller Design

Der Designmonat Graz lockt im Mai in die UNESCO City of Design. Den ganzen Monat lang dreht sich hier alles um Design und Kreativität.

 

Beim Designmonat Graz 2015 warten coole Kreationen internationaler Designer – u.a. in puncto Upcycling. © Alin Teglas

Beim Designmonat Graz 2015 warten coole Kreationen internationaler Designer – u.a. in puncto Upcycling. © Alin Teglas

Der Mai naht und mit ihm jenes Designevent, das Jahr für Jahr eine ganze Stadt ein volles Monat lang zum Hotspot macht: Der Designmonat Graz.
Koordiniert und organisiert von der Creative Industries Styria (CIS), dem Netzwerk der Kreativwirtschaft in der Steiermark, wird mit der Eröffnung des Designmonat Graz am 30. April die steirische Landeshauptstadt 31 Tage lang wieder zur Bühne für Kreative und Designbegeisterte aus aller Welt.
Und auch bei der siebenten Ausgabe geht’s heiß her. Mit einem vielfältigen und umfangreichen Programm bringt dieses etwas andere Designhighlight alle Facetten von Design in die UNESCO City of Design an der Mur.

Kreatives aus allen Designbereichen – wie bei Illustrative Drinking - lockt. © Stefan Leitner

Kreatives aus allen Designbereichen – wie bei Illustrative Drinking – lockt. © Stefan Leitner

„Kreativität und Design sind wesentliche Stärken des Wirtschaftsstandortes Steiermark. Durch den Designmonat wird die innovative Arbeit der steirischen und der internationalen Kreativszene für tausende Menschen sichtbar gemacht und gezeigt, warum sich die Steiermark in den letzten Jahren zu einem Hotspot der Kreativwirtschaft entwickelt hat“, freut sich Landesrat Christian Buchmann auf die kommende Leistungsschau innovativen Designs.

 

Erleben & entdecken

Denn diese hat es in jeder Hinsicht in sich und startet mit einigen Premieren.

Partnerstadt ist Montréal, die sich bei der Ausstellung „ICH WAR DORT – MONTRÉAL MEETS GRAZ“ präsentiert – das Rendering verspricht „Designiges“. © Sonya Ivanova

Die Partnerstadt Montréal präsentiert sich bei der Ausstellung „ICH WAR DORT – MONTRÉAL MEETS GRAZ“. Das Rendering verspricht „Designiges“. © Sonya Ivanova

Eine wesentliche Neuerung ist die Schaffung eines eigenen Programmschwerpunktes, zum Auftakt geht es um „Gestaltung des öffentlichen Raums“, unverändert bleibt, wodurch sich der Designmonat seit jeher auszeichnet: Designschaffende und Kreativdisziplinen unterschiedlichster Sparten werden damit ganz zentral ins Rampenlicht gerückt. Hat sich der Designmonat Graz mit seinem dichten interdisziplinär ausgerichteten Angebot aus Ausstellungen, Festivals und einem umfangreichen Diskursprogramm längst als einer der international interessantesten Designevents etabliert, wird er auch heuer seinem Ruf voll und ganz gerecht. Ein Highlight nach und neben dem anderen an verschiedenen Locations steht am Programm – von Initiativen einzelner Designerinnen und Designer bis hin zu den großen lokalen Design-Ausbildungsstätten und Institutionen.

Designkreationen aus Montréal nehmen bei der Schau Aufstellung. © Bruno Larue

Designkreationen aus Montréal nehmen bei der Schau Aufstellung. © Bruno Larue

Diese Fülle bietet zahlreiche Möglichkeiten, Design und dessen Wert für Wirtschaft und Gesellschaft zu entdecken.

 

Hello & Bonjour

„Warum Graz den Titel UNESCO City of Design trägt, beweist einmal mehr der Designmonat: Graz hat sich zu internationalen Top-Adresse in Sachen Design und Kreativität entwickelt und profitiert dabei wesentlich von der Vernetzung mit anderen Design-Metropolen“, so Bürgermeister Siegfried Nagl. Nicht nur, dass der Designmonat Graz per se die Kreativen aus aller Welt anlockt, ist auch die Wahl einer Partnerstadt beliebte Tradition mit Innovation. Mit Montréal wird heuer die kanadische Millionen- als mittlerweile vierte Partnerstadt begrüßt und präsentierte sich mit der Ausstellung „ICH WAR DORT – MONTRÉAL MEETS GRAZ“ in der designHalle.

 

Design-Brücken

„Wir bauen mit dieser Partnerschaft die Brücken zwischen unseren beiden Städten weiter aus. Einerseits wollen wir damit Festivalbesuchern die Möglichkeit geben, den Reichtum und die Vielfalt von Design in Montréal kennenzulernen. Andererseits wollen wir der creative community in unserem Netzwerk die Möglichkeit bieten, diese Brücken im Sinne der Internationalisierung bestmöglich zu nutzen“, so CIS- Geschäftsführer Eberhard Schrempf. Ebenso groß ist auch die Freude bei Manon Gauthier, als Mitglied des Lenkungsausschusses der Stadt Montréal verantwortlich für Kultur, Kulturerbe, Baukultur, Design, Lebensraum und Frauen, ergänzt: „Wir freuen uns schon auf die Designmonat-Graz-Veranstaltungen und darauf, unseren Designerinnen und Designern dieses außergewöhnliche Projekt vorzustellen und ihnen eine Möglichkeit für die Erschließung neuer Märkte für ihre Produkte zu bieten.“

 

Kreativität everywhere

Neben der Ausstellung „ICH WAR DORT – MONTRÉAL MEETS GRAZ“, die die kanadische Metropole in zahlreichen kreativen Facetten zeigt, wartet ein ganzes Bündel als spannenden Acts.

Ein Highlight wird wie zuletzt auch heuer wieder „SELECTED“. © Alexander Rauch

Ein Highlight wird wie zuletzt auch heuer wieder „SELECTED“. © Alexander Rauch

So findet zum Beispiel und ebenfalls in der designHalle die internationalen Design-Ausstellung „SELECTED 2015“ statt, die einmal mehr die aufregendsten Trends europäischen Interior- und Produktdesigns zeigt und unter dem diesjährigen thematischen Schwerpunkt Design als Statement: Back and Forward eine Rückbesinnung auf traditionelle Handwerkskunst und Methodiken ebenso umfasst wie einen Fokus auf neue Materialien und Stilistiken. Eine Woche lang verweilt zudem die „N.I.C.“ Wanderausstellung in der designHalle, die sich am letzten Wochenende des Designmonat Graz dann zum designSupermarkt verwandelt.

Ein lässiger Mix wartet bei „assembly“. © Stephan Friesinger

Catwalk für einen lässigen Design-Mix: „assembly“. © Stephan Friesinger

Rund geht es in der City aber auch in anderer Hinsicht – und im wahrsten Sinne des Wortes: Beim Format „Design in the City“ öffnen 30 Handelsbetriebe ihre Türen, machen ihr Unternehmen einen Monat lang zum Design-Hotspot und zeigen auf individuelle Weise, welchen Stellenwert das Thema Design in ihren Betrieben einnimmt.

Last but not least sei noch eines der vielen Highlights des Designmonat Graz erwähnt: „assembly“, ein kunterbunter Branchenmix aus Mode, Produktdesign, Kunst, Accessoire Design und Schmuckkunst nationaler und internationaler Designer, der vier Tage lang ins Grazer Joanneumsviertel lockt.

 

Und Action!

Doch auch darüber hinaus hat der Designmonat Graz von 1. Bis 31. Mai 2015 reichlich zu bieten. Das gesamte Programm findet sich wie gewohnt online auf der Website des Designmonat Graz.

 

www.designmonat.at

www.cis.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: