wohndesigners

Prämierte Teppichkreationen

Designerteppiche und Teppichdesign – darum drehte sich alles bei den Carpet Design Awards. Die Gewinner wurden auf der DOMOTEX ausgezeichnet.

 

Die „Carpet Design Awards“ wurden auf der DOMOTEX 2016 verliehen. © Deutsche Messe

Die „Carpet Design Awards“ wurden auf der DOMOTEX 2016 verliehen. © Deutsche Messe

Der Teppich ist längst nicht passé, vielmehr greift der textile Bodenbelag auf neue Weise Raum. Designer und innovative Labels stecken all ihre Kreativität in neue, spannende Stücke. Sichtbar wird diese geballte Power insbesondere bei den Carpet Design Awards, mit denen auf der DOMOTEX 2016von 16. bis 19. Jänner in Hannover einmal mehr die weltweit besten Designerteppiche prämiert wurden. In sage und schreibe acht Kategorien wurde der Preis vergeben, die die ganze Bandbreite in puncto Teppich abdecken. Immerhin reicht das Spektrum bei der begehrten Auszeichnung von Studioteppichen über klassische/traditionelle sowie moderne Teppiche bis hin zur besten Innovation.

 

Außergewöhnliche Designerstücke

Die edlen Teppichkreationen standen mit „Innovations@DOMOTEX“ in speziellem Fokus. © Deutsche Messe

Die edlen Teppichkreationen standen mit „Innovations@DOMOTEX“ in speziellem Fokus. © Deutsche Messe

So trafen denn auch insgesamt 320 Bewerbungen aus 21 Ländern ein, aus denen zunächst die 24 Finalisten und aus diesen wiederum die Gewinner ermittelt wurden. Zum bereits zwölften Mal wurde diese höchste internationale Auszeichnung für moderne handgefertigte Teppiche auf der DOMOTEX verliehen und auch in diesem Jahr stand die internationale Jury unter Vorsitz des britischen Designers Michael Sodeau vor der großen Herausforderung, aus der Fülle an eingereichten Kreationen die Besten der Besten herauszupicken. Sie wählte jene Designerstücke aus, die Design, Qualität und Handwerkskunst in besonderem Maße vereinen, wobei Design und Designkonzept, Material, Ausführung, Struktur und Qualität sowie Nachhaltigkeit und Markenbildung bewertet wurden.

 

Das Interesse an und der Applaus für die Gewinner waren groß. © Deutsche Messe

Das Interesse an und der Applaus für die Gewinner waren groß. © Deutsche Messe

Showdown

Im Rahmen der DOMOTEX stieg dann das große Finale. Alle 24 Finalisten-Teppiche wurden auf der Innovations@DOMOTEX Area in Halle 17 in Szene gesetzt und am Messe-Sonntag in feierlichem Rahmen vor den Augen zahlreicher Gäste aus der internationalen Teppichbranche die Gewinner der Carpet Design Awards ausgezeichnet. Zählt die Preisverleihung zu den Highlights der internationalen Messe für Teppiche und Bodenbeläge, standen die Preisträger gebührlich im Rampenlicht.

 

Preisgekrönt mal 8

Siegerfoto: Die Gewinner der diesjährigen „Carpet Design Awards“. © Deutsche Messe

Siegerfoto: Die Gewinner der diesjährigen „Carpet Design Awards“. © Deutsche Messe

Das Rennen in der Kategorie „Bestes Design Studio – Künstlerteppiche“ machte dabei „Re Orient“ vom Studio Brieditis & Evans, den, so die Begründung der Jury, „Upcycling in Kombination mit ursprünglich-traditioneller Teppichhandwerkskunst“ auszeichne.
In der Kategorie „Bestes modernes Design Superior“ wurde „Aleph“ von Naziri auszeichnet, die „Juroren waren vom Minimalismus und der Vielseitigkeit dieses Teppichs beeindruckt“.
„Electric Taupe“ von Hossein Rezvani Design setzte sich in der Kategorie „Bestes modernes Design Deluxe“ durch. Dieser Teppich führe „das traditionelle persische Design auf seine wesentlichen Bestandteile zurück“, so die Jury.

Carpet Design Awards. Kategorie 6: Best Modern Collection. Gewinner: Landscape Collection – Wool and Silk Rugs. © Deutsche Messe

Einer der Gewinner: Landscape Collection von Wool and Silk Rugs. © Deutsche Messe

Ein echter Gewinner ist auch „Marta Stripe“ von Rug and Kilim, der in der Kategorie „Bestes klassisches Design“ den Carpet Design Award abräumte. Er „offenbart das Webverfahren und beeindruckt durch warme Farbtöne“, waren sich die internationalen Experten einig.
„Der Inbegriff klassisch-modernen Teppichdesigns“ – mit dieser Begründung wurde „Secret Garden“ von Naziri als „Bestes klassisch-modernes Design“ prämiert.
Mit „Landscape Collection“ von Wool and Silk Rugs wurde „ein Werk, das ein sinnliches Gefühl für Raum und Zeit vermittelt“ in der Kategorie „Beste moderne Kollektion“ geadelt.

Der Publikumspreis ging an „Glow“ von Zollanvari. Bei der Preisverleihung: Thilo Horstmann (Deutsche Messe) mit Edin Selimovic (Zollanvari AG) und David Young, Hali Publication Ltd. © Deutsche Messe

Der Publikumspreis ging an „Glow“ von Zollanvari. Bei der Preisverleihung: Thilo Horstmann (Deutsche Messe) mit Edin Selimovic (Zollanvari AG) und David Young, Hali Publication Ltd. © Deutsche Messe

In der Kategorie „Beste klassische-moderne Kollektion“ räumte wiederum die „Pine Garden Collection“ von Rug Star by Jürgen Dahlmanns ab. „Der Betrachter wird auf eine Reise durch eine farbenprächtige Welt mitgenommen“, so die Begründung der Jury.
Mit „Glow“ von Zollanvari räumte zudem eine raffinierte Kreation in der Kategorie „Beste Innovation“ den Sieg ab und wurde damit „gewürdigt für dessen möglicherweise weitreichenden Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Teppichherstellung“, wie die Expertenriege entschied.

 

„Best liked“

Last but not least wurde zudem noch ein besonderer Preis vergeben. Während der ganzen DOMOTEX standen die Finalisten-Teppich auf der Sonderfläche in speziellem Fokus und die Messebesucher konnten ihren Favoriten wählen. Am Ende der renommierten Messe war es dann soweit und der Publikumspreis „Best liked by DOMOTEX visitors“ wurde vergeben. Die Trophäe ging an „Glow“ von Zollanvari, der so mit gleich zwei Auszeichnungen bedacht wurde.

 

www.domotex.de

 

Carpet Design Awards – Die Gewinner in der Bildershow:

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Kommentare
2 Antworten zu “Prämierte Teppichkreationen”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?
  1. […] Prämierte Teppichkreationen […]

  2. […] Prämierte Teppichkreationen […]



Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: