wohndesigners

Natürlich doppelt erfolgreich

Natur und Design, Tradition und Innovation sind die Erfolgszutaten von Forcher. Vor kurzem wurden erneut zwei Möbel ausgezeichnet: Das Tiroler Zirbenbett mit dem Interior Innovation Award Winner 2014 und die Truhenbank LOFT mit dem Interior Innovation Award Selection 2014.

 

Das Tiroler Zirbenbett von Forcher gewinnt Interior Innovation Award Winner 2014. Foto: Forcher

Das Tiroler Zirbenbett von Forcher gewinnt Interior Innovation Award Winner 2014. Foto: Forcher

Forcher geht seinen ganz eigenen Weg – und das seit Jahren mit großem Erfolg. Tradition unter den Flügeln, hebt das Osttiroler Unter- nehmen mit dem gelungenen Mix aus Natur, Handwerk und modernem Design, vereint in zeitlos-schönen Möbeln, zu immer neuen Höhenflügen ab. Von Lienz aus erobern Tische, Stühle, Betten & Co. die Welt. Aber auch Fachjurys überzeugen die Möbel und glänzen selbst unter deren kritischen Blicken mit Bravour. Zahlreiche Preise durfte die Gabriel Forcher Tischlerei GesmbH bereits entgegen nehmen, nun gesellen sich zwei weitere dazu: Das Tiroler Zirbenbett wurde mit dem Interior Innovation Award Winner 2014 ausgezeichnet, wird bei der Sonderausstellung auf der imm cologne im kommenden Jänner gezeigt und hat zudem Chancen auf das Prädikat „Best of the Best“. Die Truhenbank LOFT ihrerseits wurde mit dem Interior Innovation Award Selection 2014 für besondere Gestaltungsqualität geadelt.

 

Raffinierter Tiroler

Das Tiroler Zirbenbett von Forcher ist eine ausgezeichnete Kombination von Tradition und Innovation, gesunder Zirbe und modernem Design. Foto: Forcher

Das Tiroler Zirbenbett von Forcher ist eine ausgezeichnete Kombination von Tradition und Innovation, gesunder Zirbe und modernem Design. Foto: Forcher

Beim Tiroler Zirbenbett ist der Name Programm: Aus 100% Tiroler Zirbenholz und ausschließlich in der Forcher-Tischlerei in Osttirol ge- fertigt, ist das Bett ein echter Tiroler, die Zirbe sorgt für einen natür- lichen Wellnesseffekt, die Raffinesse liegt aber auch in kleinen Details mit großer Wirkung. So werden die Oberflächen roh geschliffen und bleiben unlackiert, kann doch nur so das Holz seine wohltuende Wirkung entfalten. Die im Zirbenholz enthaltenen ätherischen Öle wirken beruhigend auf Körper und Geist, gegen Wetterfühligkeit und kreislaufentlastend, die positive Wirkung der Zirbe auf das Kreislauf- system endet aber nicht mit der Aufstehen, sondern bleibt auch darüber hinaus erhalten. Darüber hinaus wurde bei der Entwicklung der Tiroler Zirbenbetten besonderes Augenmerk auf die metallfreien Holzverbindungen gelegt und so können sie dank speziell entwickelter Schwalbenschwanzverbindung ohne Werkzeug mehrmals auf- und abgebaut werden. Mit dem Trio von innovativer Technik, zeitlosem Design und gesunder Zirbe ermöglichen die Tiroler Zirbenbetten von Forcher einen individuellen, ebenso traditionellen wie modernen Wohnstil – ganz egal wo die mit dem Interior Innovation Award Winner 2014 ausgezeichneten, „echten Tiroler“ einziehen.

 

Klassiker revisited

Die ausgezeichnete Truhenbank LOFT von Forcher vereint traditionelle Truhe und innovatives Bank-Design. Foto: Forcher

Die ausgezeichnete Truhenbank LOFT von Forcher vereint traditionelle Truhe und innovatives Bank-Design.
Foto: Forcher

Tradition und Innovation steckt zu gleichen Teilen auch in LOFT. Gemäß dem Motto „form follows function“ kombiniert Forcher die traditionelle Truhe mit innovativem Design zu einem funktionalen Stauraum-Wunder. Die Neu-Interpretation eines jahrhundertealten Klassikers ermöglicht einen sehr freien Wohnstil mit Loft-Charakter und eröffnet heiß begehrten, neuen Stauraum, wo dieser fast vergessen wurde. Ob mit Waldsaumkante oder gepolsterter Lehne, erweist sich LOFT durch die Verbindung von Eiche, Loden und vorgeformtem Sitzpolster als gemütlicher Treffpunkt für Familie und Freunde, zum Quatschen und Genießen. Loden bringt dabei einen ganz besonderen Effekt mit: Seine natürlichen Eigenschaften wie Selbstreinigung und Feuchtigkeitsregulation, machen ihn zum idealen Material, auf dem man gerne Platz nimmt und verweilt – und wohl von der mit dem Interior Innovation Award Selection 2014 prämierten Truhenbank so schnell nicht wieder aufstehen mag.

 

www.forcher-tirol.at

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: