wohndesigners

Für innovative Kreative

Der „AlterEgo ArtBattle“ läuft. Der Individualität und Kreativität sind bei diesem internationalen Wettbewerb keine Grenzen gesetzt.

 

Kreative aufgepasst: Der AlterEgo ArtBattle ruft. © AlterEgo ArtBattle/AlterEgo Spaces

Kreative aufgepasst: Der AlterEgo ArtBattle ruft. © AlterEgo ArtBattle/AlterEgo Spaces

Alles ist möglich beim „AlterEgo ArtBattle“. Der internationale Wettbewerb für Kreative des Interior Bereichs läuft und sucht nach innovativen Lösungen und kreativen Einrichtungsgegenständen für möbliertes Wohnen. Innovation, Individualität und Kreativität sind die Kernzutaten dieser spannenden Challenge, bei der 20 von insgesamt 271 Wohnungen in dem Bauprojekt „The Mile“ in der Chausseestrase 37 in Berlin-Mitte gestaltet werden sollen.
„Wir suchen innovative, spannende Talente, die das Individuelle vermitteln, Künstler, Philosophen oder Boheme anlocken und schließlich ein Zuhause anbieten, das Sie schon immer wollten, bloß nie den Mut hatten es zu bauen“ erklärt Jasmine Maglica, Initiatorin des Wettbewerbs.

 

Individuelle Apartment-Gestaltung

Individuell und innovativ soll ein Apartment eingerichtet werden. Zahlreiche Ideen sind bereits eingetroffen. © Team Kosina

Individuell und innovativ soll ein Apartment von „The Mile“ Berlin-Mitte eingerichtet werden. Zahlreiche kreative Ideen sind mittlerweile bereits eingetroffen. © Team Kosina

Offen für Studenten, Architekten und Designer auf der ganzen Welt, lädt der „AlterEgo ArtBattle“ alle Kreativen dazu ein, individuelle Ideen zu erarbeiten, die sodann auch praktisch umgesetzt werden. Die Herausforderung: Mit dem Budget von 12.500 Euro soll jeweils ein Apartment von durchschnittlich 44 Quadratmetern eingerichtet werden, Bad und Küche gestaltet der Vermieter separat. Das Ziel ist, jeder Wohnung eine eigene Individualität zu verleihen und mit neuen, eigenproduzierten Möbeln und Einrichtungsgegenständen unverwechselbar zu machen. Dafür wird zunächst jede Wohnung zur Einrichtung unmöbliert mit weißen Wänden, gleichermaßen wie eine leere Leinwand, übergeben. Diese kann frei gestaltet werden, als Orientierungshilfe stellt der Veranstalter jedoch eine Liste mit vorgeschlagenen Gegenständen zur Verfügung.

 

Aus der Idee wird Realität

Die kreativen Einreichungen werden noch heuer realisiert. © Team Arkas Design

Die kreativen Einreichungen werden noch heuer realisiert. © Team Arkas Design

Lockt damit ein spannender Wettbewerb, ist die Teilnahme am „AlterEgo ArtBattle“ kostenlos und kann sowohl als Einzelpersonen wie auch als Team erfolgen. Jene Bewerber, die durch Jury-Vorentscheidung die Chance bekommen, ihre Ideen zu verwirklichen, haben danach vier Monate Zeit – von Juni bis Ende September – um Möbel zu entwerfen und zu bauen, Leuchtelemente und Farben zu wählen und alle benötigten Gegenstände nach Berlin zu schicken, um Ende Oktober einzelne Apartments einzurichten. Im Gegenzug zu üblichen Wettbewerben, bei denen nur die Entwürfe präsentiert werden, entstehen also im Rahmen der AlterEgo ArtBattle vollständige Wohnräume, die entsprechend benutzt und belebt werden. Der Individualität sind dabei keine Grenzen gesetzt: „Auch ein Star Wars Apartment hat Chancen umgesetzt zu werden. AlterEgo ArtBattle soll neue Räume der Schöpfungskraft und Innovation eröffnen, die den Künstler, das Alter Ego, das in jedem von uns steckt, zum Leben erwecken“, so die Projektleiterin des jungen Teams bei AlterEgo.

 

Starker Preis

People’s Choice Award wird durch ein Online-Voting auf verschiedenen Social Media Kanälen bestimmt. Die Bewertung des Innendesigns erfolgt durch ein Jury-Urteil. Erfolgt die Punktvergabe in drei Kategorien – Innovation und Kreativität, Einheitlichkeit und Funktionalität sowie Auswirkungen auf Mensch und Umwelt – bestimmt die Summe der in den drei Kategorien erworbenen Punkte die drei Gewinner des Wettbewerbs. Der Preis ist dabei richtig heiß: So erhält der Erstplatzierte ein Preisgeld von 10.000 Euro, Platz 2 ist mit 5.000 Euro dotiert, der Bronzegewinner darf sich über 2.000 Euro freuen.

 

Einreichen

Die ersten digitalen Entwürfe wurden übrigens schon unter battle.alteregospaces.com eingereicht. Über 16 Bewerber und 220 Interessente aus 33 Ländern haben sich für den „AlterEgo ArtBattle“ bereits registriert und noch ist einreichen möglich.

 

battle.alteregospaces.com

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: