wohndesigners

Gmundner Keramik – Design Award

Neue Wege, neuer Award, neues Design: Gmundner Keramik vergibt erstmals den „Lebensgefühl Gmundner Keramik“. International ausgeschrieben, öffnet sich das Traditionsunternehmen damit für die Design-Elite aus aller Welt und sucht zeitgemäße Designs für die bekannte Tableware.

 

Gmundner Keramik schreibt erstmals und international den „Lebensgefühl Gmundner Keramik“-Design Award aus. Foto: Gmundner Keramik Manufaktur

Gmundner Keramik schreibt erstmals und international den „Lebensgefühl Gmundner Keramik“-Design Award aus. Foto: Gmundner Keramik Manufaktur

Gmundner Keramik eilt ein weltweiter Ruf voraus. Das Traditionsunter- nehmen steht für Tischkultur mit bleibendem Wert, die Designs „Grüngeflammt“, „Streublume“ und „Hirsch“ sind auf nationalen und internationalen Tischen beliebt und zuhause. Geschichte und Moderne vereint das renommierte Unternehmen gekonnt auf Tellern, Tassen & Co., wird seit einiger Zeit von einem frischen Wind belebt und geht nun in puncto Design neue Wege. Denn erstmals schreibt Gmundner Keramik nun den Design-Award „Lebensgefühl Gmundner Keramik“ aus – und das international.
„Uns geht es nicht um künstlerische Experimente. Wir sind auf der Suche nach dem nächsten Design-Schritt“, definiert Jakob von Wolff, Geschäftsführer der Gmundner Keramik Manufaktur GmbH, die Intention zum Award „Lebensgefühl Gmundner Keramik“. „Mit dieser internationalen Ausschreibung setzen wir konsequent unseren Weg der Modernisierung fort und suchen ein Dekor für den schön gedeckten Tisch, ein Geschirr. Wichtig ist uns dabei nicht ein Design für eine einmalige Aufmerksamkeit, sondern eine Edition, die immer wieder Freude macht.“

 

Zeitgemäße Interpretation

„Wir sind auf der Suche nach dem nächsten Design-Schritt“, erläutert Gmundner Keramik-GF Jakob von Wolff. Foto: Gmundner Keramik/APA-Fotoservice/Schedl

„Wir sind auf der Suche nach dem nächsten Design-Schritt“, erläutert Gmundner Keramik-GF Jakob von Wolff. Foto: Gmundner Keramik/APA-Fotoservice/Schedl

So sucht die größte Keramikmanufaktur in Mitteleuropa nach frischem Design-Input zu den auf der ganzen Welt beliebten Klassikern. „Wir wollen die einzigartigen Designs der österreichischen Kulturmarke zeitgemäß interpretieren“, so von Wolff. „Dabei steht die Gmundner Keramik auch weiterhin für seine Werte: 100 Prozent Handwerkskunst aus Österreich und ein echter Wert in ihrem Zuhause“.

 

Gmundner Lifestyle

Hat das Traditionsunternehmen mit der neuen lila Weihnachtsedition bereits begonnen, die Klassiker in einer neuen Form zu interpretieren – und das mit vollem Erfolg – geht es nun einen Schritt einen weiter und öffnet sich mit dem ausgeschriebenen Preis für die internationale Design-Elite. Der mit 6.000 Euro dotierte Design-Award ‚Lebensgefühl Gmundner Keramik‘ solle Designer und Künstler ansprechen, die es verstehen das „Lebensgefühl Gmundner Keramik“ in einem zeitgemäßen Design sichtbar und spürbar zu machen.

 

Design gesucht!

Die klassischen Designs „Grüngeflammt“, „Streublume“ und „Hirsch“... Foto: Gmundner Keramik Manufaktur

Die klassischen Designs „Grüngeflammt“, „Streublume“ und „Hirsch“…
Foto: Gmundner Keramik Manufaktur

Wie Keramik aussehen soll, die den vielfältigen modernen An- sprüchen gerecht werden, und wie das Design des letzten Jahrhun- derts in die zukünftige Realität übersetzt werden kann, sind dabei einige der Fragestellungen, die Gmundner Keramik dabei an die Kreativen aus aller Welt stellt, die dazu aufgerufen sind, ein Design für die nächste Weihnachtsedition zu kreieren. Noch bis 20. Dezember 2013 können kreative Einzelpersonen oder Gruppen ihre Ideen für den Design Award einreichen, gebeten wird, ein Kurzexposé über Motivation und Ideen zu verfassen sowie eine Grafik der Design-Idee auf verschiedenen Geschirrformen mitzusenden. Entsprechende Freisteller finden sich auf der Website des Awards.

 

Experten, Kunden, Öffentlichkeit

Die beliebten klassischen Designs bekommen Verstärkung. Internationale Kreative und Designer sind aufgerufen, den leeren Teller – symbolisch für alle Teile stehend – mit zeitgemäßem Design zu füllen. Foto: Gmundner Keramik/APA-Fotoservice/Schedl

… erhalten Verstärkung. Internationale Kreative sind aufgerufen, den leeren Teller – symbolisch für alle Teile stehend – mit zeitgemäßem Design zu füllen. Foto: Gmundner Keramik/APA-Fotoservice/Schedl

Dann geht es auch schon Schlag auf Schlag: Bis 30. Jänner 2014 wird der Gewinner informiert. Dabei geht Gmundner Keramik auch bei der Auswahl des Gewinnerdesigns neue Wege. Statt starrer Auswahl- kriterien bildet ein Mix an Auswahlmodalitäten die Guideline, die Entscheidung basiert auf einem Zusammenspiel von Personen und Workshops, ja auch Kunden von Gmundner Keramik sowie die Öffentlichkeit werden einge- bunden. Damit sind alle Seiten eingebunden: Von Experten bis zu den Kunden von heute und morgen.

 

Preis, Reputation und „Gmundner Keramik by…“

Und der Gewinner? Der kann sich gleich doppelt und dreifach freuen: So erhält er nicht nur den Geldpreis in der Höhe von 6.000 Euro, sondern wird zudem bei der internationalen Konsumgütermesse Ambiente 2014 in Frankfurt am Main der Öffentlichkeit vorgestellt. Darüber hinaus wird das Design auch in Produktion gehen und im Rahmen der Weihnachtsedition 2014 auf den Markt kommen – gebrandet mit „Gmundner Keramik by Name des Gewinners“. Es wird also spannend. Los geht’s!

 

www.gmundner.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: