wohndesigners

Mit fließender Harmonie

„Back to the roots“ heißt es aktuell in der Küche. Dem Trend zu von der Natur inspiriertem Design „inside“ setzt HANSASIGNATUR die Krone auf.

 

Mit organisch fließenden Formen im Armaturendesign krönt HANSA das aktuellen „Back to the roots“-Küchentrend gerecht. © Hansa Armaturen GmbH

Die Devise in der Küche ist klar: „Back to the roots“, also zurück zu den Wurzeln, ist die aktuelle Tendenz. Architekten setzen auf offene Raumkonzepte, nicht zuletzt jene, die in- und outdoor spielerisch wie stylisch miteinander vereinen. So breiten sich vor großzügigen Fensterfronten der Küche naturschöne Landschaftskulissen aus, gleichzeitig hält die Natur auch drinnen Einzug. Von der Natur inspiriertes Design ist „in“, rohbelassene Materialien aus Stein oder Holz, frisch-grüne Kräutergärten, die in die Arbeitsplatte integriert werden, markante Stein-Tresen oder Massivholz-Elemente mit sichtbarer Maserung sind angesagt – ebenso wie organisch geschwungene Formen. Genau diese zeigen sich aktuell im Design moderner Spültischarmaturen. HANSA glänzt dabei mit besonders feinem wie modernen Armaturendesign aus harmonisch fließenden Formen.

 

Wie aus einem Guss…

scheint beispielsweise die preisgekrönte HANSASIGNATUR des renommierten Armaturenherstellers. Der Bezug zur Natur entsteht dabei neben dem Urelement Wasser durch präzise geometrische Grundformen, die durch fließende Rundungen umschmeichelt werden. So ist HANSASIGNATUR ein ganz besonderes Beispiel für die organische Verschmelzung zweier geometrischer Kegel, die so außergewöhnlich wie faszinierend ist.

Formschön, ist ein serientypisches Merkmal der HANSASIGNATUR die duale Struktur mit separiertem Hebel und Auslauf der Armatur. © Hansa Armaturen GmbH

Optisch wie funktional raffiniert, ist die duale Struktur mit separiertem Hebel und Auslauf ein serientypisches Merkmal. Als Basis dienen geometrische Formen – Kreis, Konus, Gerade -, die eine Einheit eingehen mit organisch sanften Flächen wie Kurve, Schwung, Berg und Tal.

 

… und mit speziellem Plus

Zur ausdrucksstarken und zugleich individuellen Optik gesellen sich bei dem multifunktionalen Hybridmodell aus der Serie auch technische Vorzüge. So entscheidet bei HANSASIGNATUR Hybrid der Nutzer, ob er die Armatur über den Hebel bedienen möchte oder durch die berührungslose Funktion mit Infrarot-Sensor, dank der Wasser automatisch in der voreingestellten Temperatur fließt. Sowohl die manuelle Variante wie auch das Hybrid-Modell besitzen dabei einen 150-Grad-Schwenkauslauf und kommen zudem mit einer flexiblen Auszugsbrause daher, die absolute Flexibiliät am Spültisch eröffnet. Dem nicht genug, gibt es noch ein weiteres praktisches und sicheres Special: Die optional erhältliche Modellvariante mit HANSA Magnet-Absperrventil für Geschirrspüler oder Waschmaschine, die sich über eine, in der Küche frei positionierbare Tiptronik-Flex-Taste kabellos fernbedienen lässt.

 

Frische-Quelle

Mit organisch fließenden Formen: HANSASIGNATUR. © Hansa Armaturen GmbH

Wortwörtlich natürlich sorgt HANSA mit der Armatur für den Frischekick – nicht nur in puncto Design. Denn ist die Gewährleistung absoluter Trinkwassergüte in der Küche besonders wichtig, verwendet das Label daher nur hochwertige und umweltgerechte Materialien. So bestehen Gehäuse und Hebel der HANSASIGNATUR aus Zinkdruckguss, alle Kunststoffe wurden KTW- und W270-getestet. Nicht zuletzt so Natur „inside“.

 

www.hansa.de

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: