wohndesigners

Acht Mal abgeräumt

Im Preisregen tanzt Hansgrohe. Denn gleich acht Produkte des bekannten Armaturen- und Brausenlabels wurden mit dem iF Award 2016 prämiert.

 

Prämiert mal 8: Die Hansgrohe SE räumt mit acht Produkten von Axor und Hansgrohe bei iF Design Award ab. © iF

Hansgrohe SE räumt mit acht Produkten von Axor und Hansgrohe bei iF Design Award ab. © iF

Mit viel Design bereichert die Hansgrohe SE Badezimmer und Küche – und hat nun beim „iF DESIGN AWARD 2016“ kräftig abgesahnt. Nicht ein oder zwei, sondern insgesamt acht Produkte des Armaturen- und Brauseherstellers mit Stammsitz in Schiltach wurden mit dieser renommierten Auszeichnung für herausragende Designleistungen geadelt.
„Wir freuen uns sehr über den erneuten iF DESIGN AWARD Preisregen. Es ist eine deutliche Bestätigung unserer Designphilosophie, stets die ästhetische Gestaltung eines Produkts mit Qualität, Bedienkomfort und einem hohen Kundennutzen zu verbinden“, freut sich Philippe Grohe, Vice President Design Management der Hansgrohe SE.

 

Ausgezeichnete Innovationen

Diese vereinen sich ganz klar in den innovativen Produkten von Axor und Hansgrohe, den beiden Marken der Hansgrohe SE, die nun mit der hochkarätigen Auszeichnungen vom International Forum Design (iF) geadelt wurden.

Schicker Winner: Die iF-prämierte Hansgrohe Talis E Produktfamilie besticht u.a. durch ästhetische Klarheit. © Serge Guerand for Hansgrohe SE

Schicker Winner: Die Hansgrohe Talis E Produktfamilie. © Serge Guerand for Hansgrohe SE

Axor zählt mit dem neuen „All-in-One“ Bedienelement für die Dusche, Axor One, den Axor ShowerSelect Thermostaten und der Axor Citterio Select Küchenarmatur zu den Preisträgern. Die Premiummarke Hansgrohe konnte die Jury mit dem Talis E Waschtischmischer, den Croma Select Kopfbrausen, der Crometta S 240 Showerpipe, der Crometta E 240 Kopfbrause und der Crometta Handbrause überzeugen.

 

Hochkarätige Riege

Gewinner-Stück: Axor One. © Uli Meier for Axor / Hansgrohe SE

Charmantes Gewinner-Stück mit Design deluxe: Axor One. © Uli Meier for Axor / Hansgrohe SE

Das renommierte Label aus dem Schwarzwald stach und sticht mit den ausgezeichneten Produkten aus der Fülle an Designkreationen hervor. Immerhin hatte die 58-köpfige, internationale Experten-Jury mehr als 5.000 Produkteinreichungen aus 53 Ländern in Kategorien wie Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit und Funktionalität zu bewerten. Erhielten schlussendlich satte 1.821 Produkte den begehrten iF DESIGN AWARD, glänzten Axor und Hansgrohe gleich achtfach im Sieger-Rampenlicht. Mit dieser Vielzahl an prämierten Kreationen belegt die Hansgrohe SE aktuell Platz 11, ist zugleich das führende Unternehmen der Sanitärbranche im iF Ranking und reiht sich in die hochkarätige Liste der besten Design-Adressen der Welt.

 

Für Hobby- und Profiköche: Die neuen, mit dem iF DESIGN AWARD geadelten Axor Citterio Select Küchenmischer. © Uli Meier for Axor / Hansgrohe SE

Prämierte Neuheit: Axor Citterio Select Küchenmischer. © Uli Meier for Axor / Hansgrohe SE

Design-Akzente

„Früher als andere in unserer Branche haben wir auf funktionale Qualität, die gute Form und auf die Zusammenarbeit mit Designgrößen wie Philippe Starck, Antonio Citterio, Jean-Marie Massaud, Patricia Urquiola oder Phoenix Design gesetzt“, so Philippe Grohe. „Heute sind wir einer der Trendsetter im Bad und in der Küche, auch das spiegelt sich im iF Ranking wider.“
Davon zeugt auch der Auftritt auf der SHK von 9. Bis 12. März 2016 in Essen, bei der das Unternehmen eine Auswahl der Gewinnerprodukte präsentieren wird.

 

www.hansgrohe.com

 

Die Gewinner des iF DESIGN AWARD 2016 von Axor und Hansgrohe in der Bildershow:

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Kommentare
1 Antwort zu “Acht Mal abgeräumt”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: