wohndesigners

Wanted: Junge Upcycling-Ideen

Der Startschuss ist gefallen: Der „Young Creations Award: Upcycling“ geht in die vierte Runde – und das mit einer zusätzlichen Kategorie.

 

Der „Young Creations Award: Upcycling“ ist gestartet. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Aus alt mach‘ neu ist Idee und Herausforderung beim Upcycling. Ihrer Kreativität dabei freien Lauf zu lassen, dazu lädt die Heimtextil junge Kreative mit dem „Young Creations Award: Upcycling“ ein.
Bereits zum vierten Mal schreibt die renommierte Fachmesse diesen bekannten wie beliebten Nachwuchswettbewerb aus und lädt erneut europaweit Hochschulen zur Teilnahme ein. Studierende und Absolventen der Fachrichtungen Design und Innenarchitektur sind so erneut dazu aufgerufen, Upcycling-Ideen für den Interieurbereich zu kreieren.
„Mit dem Wettbewerb fördert die Heimtextil den Design-Nachwuchs und bildet zugleich eine innovative Strömung im Interieur-Bereich ab. Dabei zeigen wir das Potenzial auf, das in dieser Thematik steckt und gerade in der textilen Inneneinrichtung hervorragend zur Geltung kommen kann“, sagt Ulrike Wechsung, Objektleiterin der Heimtextil

 

Jungkreative sind zur Teilnahme eingeladen. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Für junge Raumausstatter…

Dabei geht der Wettbewerb zur kommenden Heimtextil von 12. bis 15. Jänner 2016 mit zwei coolen News in Szene: So konnte die Heimtextil den Zentralverband Raum und Ausstattung (ZVR) als Partner des Nachwuchswettbewerbs gewinnen und damit sind erstmals auch Meisterschüler und Jungmeister des Raumausstatterhandwerks erstmals und herzlich dazu eingeladen, am „Young Creations Award: Upcycling“ teilzunehmen.

 

… und „Raumkonzepte“

Gesucht werden Upcycling-Ideen für den Interieur-Bereich. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Pietro Sutera

Darüber hinaus ergänzt die neue, zusätzliche Kategorie „Raumkonzepte“ das Kreativitätsportfolio des Wettbewerbs, zu dem sich die jungen kreativen Köpfe jetzt anmelden können.

 

Im Fokus: Materialien und Verarbeitung

Beleuchtet der „Young Creations Award: Upcycling“ die Themen Textil, Nachhaltigkeit und Design, wird dabei dem textilen Charakter der Projekte besondere Bedeutung eingeräumt: Mindestens 30 Prozent der verarbeiteten Materialien müssen Textilien sein. Im Unterschied zu Recycling verfolgt Upcycling das Ziel, aus Abfallmaterialien höherwertige Produkte zu schaffen – und gerade im Einrichtungsbereich lassen sich erstaunliche Resultate durch diese Mehrwertschöpfung erzielen. Stehen dabei die gezielte Anwendung ausgewählter Materialien und deren qualitativ hochwertige Verarbeitung im Fokus, wird auch diese Ausgabe des Nachwuchswettbewerbs aufzeigen, welche frische, zeitgemäße, ja auch futuristische Top-Produkte junge Kreative aus Gebrauchtem zu zaubern vermögen.

 

Internationales Blitzlichtgewitter

Voll und ganz im internationalen Rampenlicht stehen die Upcycling-Kreationen dann auf der Heimtextil 2016, bei der ausgewählte Wettbewerbsbeiträge auf einer Präsentationsfläche in der Halle 4.2 vorgestellt werden. Erstmals wird der Jurypreis dabei in gleich zwei Kategorien vergeben: So wird sowohl ein Objekt, Unikat oder Prototypen prämiert wie auch ein vollständiges Raumkonzept. Wird dieser am 12. Jänner um 16.30 Uhr verliehen, ist die Jury erneut mit Design- und Upcyclingexperten der Textil- und Einrichtungsbranche hochkärtig besetzt. Bleibt es bis zur Preisverleihung und dem Messevent in der Mainmetropole spannend, können sich Jungkreative noch bis 14. August auf der Wettbewerbs-Website für den „Young Creations Award: Upcycling“ der Heimtextil anmelden.

 

www.heimtextil-award.com

www.heimtextil.messefrankfurt.com

 

Kommentare
1 Antwort zu “Wanted: Junge Upcycling-Ideen”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: