wohndesigners

Alles Licht und Farbe

Licht und Farbe(n) sind essenzielle Gestaltungselemente. Umfassendes Know-how dazu vermittelt das Österreichisch Institut für Licht und Farbe.

 

Das Österreichische Institut für Licht und Farbe bietet ein spannendes Seminarprogramm. Foto: Österreichisches Institut für Licht und Farbe

Das Österreichische Institut für Licht und Farbe bietet ein buntes Seminar- programm. Foto: Österreichisches Institut für Licht und Farbe

Geht es um die Gestaltung der vier Wände, spielen im privaten wie im öffentlichen Bereich vor allem Licht und Farben eine wesentliche Rolle. Deren optimaler Einsatz verleiht den Räumen das gewünschte Ambiente und Flair und „gewusst wie“ ist hinsichtlich des optimalen Einsatzes der beiden Kernelemente des Interior Designs gefragt. Das Österreichische Institut für Licht und Farbe hat sich alledem verschrieben – Licht, Farbe und dem umfassenden Wissen über beides, das in speziellen Seminaren vermittelt wird. Laufend werden Workshops angeboten und in Kürze starten gleich drei spannende Highlights, bei denen Interessierte ihr Know-how aufpolieren und für die sie sich noch anmelden können.

 

Individuelles Farbgefühl

So geht von 21. bis 23. November das Farbtestseminar in Szene: Der Titel – „Workshop: Die Innere Farbenskala entdecken“ – ist bei der mehrtägigen Veranstaltung in Wien Programm, die sich um Farbpsychologie und dabei konkret den „Großen Frieling-Test“ dreht. Mittels dieses einzigartigen Farbtests des deutschen Farbpsychologen Dr. Heinrich Frieling lässt sich die „Innere Farbenskala“ eruieren und damit in weiterer Folge punktgenau die individuell richtige, an- sprechende Farbenwahl – und gestaltung ableiten. Zeigt sich diese „persönliche Farbenskala“ beim ersten Test schon nach 20 Minuten, braucht es für dessen Auswertung aber mehr Zeit und viel Erfahrung, wird genau dies in dem Seminar vermittelt und geübt, um im praktischen Alltag – sei es im Privat- oder im Objektbereich wie Office, Hotel, Arztpraxis & Co – mit einer top Farbgestaltung zu punkten.

 

Optimales Licht-Design

Foto: Österreichisches Institut für Licht und Farbe

Foto: Österreichisches Institut für Licht und Farbe

Welches Licht ist gesund, macht aktiv und hält uns jung? Diese Frage beantwortet das Seminar unter dem Titel „Komfort-Licht oder Lichtgefahren? – Die „inneren Geheimnisse des Lichtes“ am 28. und 29. November. Mit Univ.Prof.Dr. Günther Leising, Mag.Dr. Wilfried Vetter und Prof.Mag. Karl Albert Fischer geben Top- Experten ihr Wissen bei der Veranstaltung weiter, die sich der Gestaltung von und mit Licht in den privaten vier Wänden, im Gebäude, am Arbeitsplatz, im Shop – kurz: überall widmet. Dabei wird unter anderem die Wirkung von Licht auf Organe, Nervensystem und die psychische Stimmung genauer be- leuchtet, aber auch die Qualität von LEDs thematisiert und mit den neuesten Berichten und Erkenntnissen vom LpS-Kongress in diesem Oktober garniert, sowie Gesundheits- und Aktivierungs- licht und moderne Lichtgefahren ins Zentrum gestellt. Dazu gesellt sich die exakte Messung des Spektrums von Lampen, wobei auch vorgelegte Leuchtmittel von den Teilnehmern analysiert und interpretiert werden.

 

Diplomlehrgang

Foto: Österreichisches Institut für Licht und Farbe

Foto: Österreichisches Institut für Licht und Farbe

Für besonders Interessierte startet das Institut zudem per 19. Februar 2015 den Diplomlehrgang für Licht und Farbe, bei dem in drei Modulen international renommierte Fachleute wie Alexander Wunsch die ganze Themen- und Wissenspalette zu Licht und Farbe abdecken und vermitteln. Die Teilnehmer werden mit dem Lehrgang zu echten Profis und können diesen mit dem Diplom für Licht- und Farbberatung oder dem Diplom für Licht- und Farbenenergetik abschließen.

 

Vor Ort daheim

Über das Seminar-Programm hinaus bietet das Österreichische Institut für Licht und Farbe seit kurzem zudem weiteres Special: Spektralmessungen von künstlichem Licht – und zwar vor Ort, sei es auf Bau- stellen, in Büros und Betriebsobjekten, in Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten oder auch in Shops. Und im Designstudio in der Cumberlandstraße 6/Top 18 in 1140 Wien können Lampen und Lichtsysteme zur Messung vorgelegt werden. Hier wie dort wird die Lichtqualität auf Basis neuer lichtbiologischer Kriterien beurteilt und damit Information darüber gegeben, ob das vorhandene oder gewählte Licht optimal ist.

 

www.lichtundfarbe.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: