wohndesigners

Kreative Konzeptküche

Ein Genussrezept der besonderen Art geht an den Start: Die Konzeptküche Vooking für formschönes Kochen – speziell für vegetarische und vegane Genießer.

 

Die Konzeptküche „Vooking“ ist optimal auf die Ansprüche des vegetarischen Kochens angepasst. © Michael Liebert

Die Konzeptküche „Vooking“ ist optimal auf die Ansprüche des vegetarischen Kochens angepasst. © Michael Liebert

Es geht auch ohne – ohne Fleisch zwar, aber nicht ohne Küche. Für das Genussplus der vegetarischen beziehungsweise veganen Genießer – immerhin rund neun Prozent der Österreicher laut IFES-Studie zum Thema „Tierschutz“, August 2013 – sorgt nun neue Küchenkreation: Die Konzeptküche Vooking, die optimal deren Ansprüchen gerecht wird, garniert mit ebenso avantgardistischem wie funktionalen Design. Entwickelt wurde die Weltneuheit in puncto Küche nicht von einem einzigen Designer, sondern von einem kreativen Team, das all seine Kompetenzen in die neuartige Küche einfließen ließ.

 

Genuss mit Gaggenau: Die Koch-Unit bilden ein Gas-Wok und das Gas-Kochfeld aus der Vario Kochgeräteserie 400, ein Tepan Yaki und zwei Muldenlüftungen aus der Serie 400. © Michael Liebert

Genuss mit Gaggenau: Die Koch-Unit bilden ein Gas-Wok und das Gas-Kochfeld aus der Vario Kochgeräteserie 400, ein Tepan Yaki und zwei Muldenlüftungen aus der Serie 400. © Michael Liebert

Küche revisited

Der Industrial Designer Mario Zeppetzauer vom Industrial Design Büro „formquadrat“ und der Möbeldesigner Stefan Radinger vom Naturholz-Möbelhersteller „Team 7“ haben sich gemeinsam mit einem interdisziplinären Team, unterstützt vom Küchengeräte-Experten Gaggenau, nichts Geringeres zum Ziel gesetzt, als die Küche neu zu erfinden – und das ist mehr als nur gelungen.

 

Neues Küchenkonzept

Das Ergebnis sind sieben eigenständige Units mit aktiven und passiven Kochbereichen und innovativen Details, wie einem Indoor Farming-Schrank mit vier Klimabereichen, Wachstums-LED, Lüftung und einem optionalen Bewässerungssystem. Dazu gesellen sich als weitere Highlights eine zweiteilige Spül-Unit mit Platz für Keimlinge sowie die Getreide-Unit mit Einbau-Getreidemühle und integrierter Waage sowie die optisch wie funktional erstklassigen Koch- und Kühlgeräte der Serien 200 und 400 von Gaggenau.

 

Vooking kommt u.a. auch mit Backofen und Dampfbackofen aus der Serie 200 von Gaggenau daher.  © Michael Liebert.

Vooking kommt u.a. auch mit Backofen und Dampfbackofen aus der Serie 200 von Gaggenau daher. © Michael Liebert.

Augen-, Koch- und Gaumenschmaus

In die klare Formensprache der Vooking Konzeptküche fügen sich die Geräte ideal ein. Kontinuität und Authentizität vermitteln dabei großzügige Flächen und eine klare Linienführung in Kombination mit hochwertigen, langlebigen Materialien wie Edelstahl, Aluminium oder Glas. Doch nicht nur optisch glänzen sie, sondern auch funktional. „Die hochwertigen Geräte von Gaggenau wurden wegen ihrer präzisen Temperatur- und Feuchtigkeitssteuerung ausgewählt. Diese hilft die Qualität der Lebensmittel bestmöglich zu erhalten – das ist für die vegetarische Küche, die von frischen, erstklassigen Zutaten lebt, besonders wichtig“, erklärt Mario Zeppetzauer.

 

Cool & hot

Dabei wurde für Vooking in enger Zusammenarbeit ein spezielles Geräteportfolio zusammengestellt : Die Kühl-Gefrierkombination von Gaggenau mit vier Klimazonen inklusive Frischkühlen nahe 0 °C ermöglicht das vitaminschonende Aufbewahren von Lebensmitteln. Für die armomaschonende Zubereitung von Gemüse oder frisches selbst gebackenes Brot fiel die Wahl auf einen Dampfbackofen aus der Serie 200. Ein Gaskochfeld und ein Gas-Wok aus der Vario Kochgeräteserie 400 werden ergänzt von einem Tepan Yaki, mit dem nach japanischer Tradition Gerichte direkt auf einer glatten Metallplatte gebraten beziehungsweise gegart werden – bei exakter Wärmeabgabe bis 240 °C. Ergänzt wird die Vooking-Ausstattung durch zwei Muldenlüftungen der Serie 400, die leise und effektiv Dämpfe und Gerüche direkt am Kochgeschehen nach unten absaugen.

 

Das Vooking-Team: Gerhard Spitzbart (Tischler), Harald Hochettlinger (Profi-Koch), Stefan Radinger (Möbeldesigner, Team7), Mario Zeppetzauer (Industrial Designer, formquadrat), Stefan Degn (Industrial Designer, formquadrat) (v.l.) © Michael Liebert.

Das Vooking-Team: Gerhard Spitzbart (Tischler), Harald Hochettlinger (Profi-Koch), Stefan Radinger (Möbeldesigner, Team7), Mario Zeppetzauer (Industrial Designer, formquadrat), Stefan Degn (Industrial Designer, formquadrat) (v.l.) © Michael Liebert.

Premiere auf der LivingKitchen

Mit der Vooking Konzeptküche werden also ganz neue Wege beschritten und formschöne Antworten auf vegetarisch-vegane Herausforderungen geliefert. Das Küchenkonzept aus der Kreativ-Feder der beiden Industrial Designer Mario Zeppetzauer und Stefan Degn (formquadrat), dem Möbeldesigner Stefan Radinger (Team 7), dem High-Tech Tischler Gerhard Spitzbart (SFK Tischler GmbH) und dem Profikoch Harald Hochettlinger (ehem. YAMM und Steirereck) feiert schon in Kürze Premiere: Den Vooking Prototyp werden sie erstmals auf der LivingKitchen 2015 von 19. bis 25. Jänner in Köln in Halle 4.2, Stand A-015 im Bereich des Interior Innovation Awards präsentieren. Noch mehr Kochgenuss und Gerätenews gibt es zudem bei Gaggenau in Halle 4.2 auf Stand C-051.

 

www.gaggenau.at

Kommentare
1 Antwort zu “Kreative Konzeptküche”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: