wohndesigners

Style meets Sound

Schwebendes Design, coole Technik und lässiger Sound inklusive – berbel setzt neue Maßstäbe in der Küche und besondere Designstatements.

 

Ein frisches Kapitel in der Erfolgsstory der Skyline Edge schlägt berbel auf. Auf der Living Kitchen 2017 präsentiert das renommierte Label mit Sitz in Rheine die Skyline Edge in zwei neuen Ausführungen. Mehrfach prämiert, hat diese mit ihrem außergewöhnlichen schwebenden Design neue Maßstäbe in der Küchenabzugstechnik gesetzt, glänzt aber bei weitem nicht nur mit ihrem modernen Look. Vielmehr machen sie technische Details wie die Liftfunktion mit bis zu 1.200 mm, die blendfreie LED-Kochfeldbeleuchtung sowie die Effekt-Beleuchtung in der mit Glas veredelten Deckenplatte in Kombination mit der von berbel entwickelten JetStream-Technologie zum einzigartigen Highlight in der Küchenarea wie den vier Wänden generell.

 

Style, Sound, Individualität, Vernetzung à la berbel. © berbel

 

Durch und durch innovativ

Die berbel JetStreamTechnologie mit EcoSwitch Funktion verbindet dabei die Vorteile von Umluft und Abluftbetrieb, und dieser wird der Dunstwrasen – ganz ohne sichtbare Rohre – mit kombinierter Saugleistung über den Deckenschacht nach außen transportiert. Das patentierte berbel Prinzip sorgt mit Hilfe der Zentrifugalkraft für eine maximale Fettabscheidung und unterstreicht einmal mehr jenen Innovationsgeist des renommierten Labels, das nicht nur für Dunstabzugshauben in bester Qualität steht, sondern diese Philosophie bis ins kleinste Detail lebt.

 

Cooler Look, bester Sound: berbel schreibt die Erfolgsstory der Skyline Edge fort – u.a. mit berbel Skyline Edge Sound. © berbel

Mit Sound in der Haube

Steht der deutsche Hersteller T+A seinerseits für Audio-Technik im obersten High-End-Bereich, haben die beiden Top-Unternehmen nun gemeinsame Sache gemacht und ihre Kompetenzen kombiniert.
Gemeinsam wurde mit der berbel Skyline Edge Sound ein einzigartiges Produkt geschaffen, dessen zentrale Raum-Positionierung eine akustische Rundum-Abstrahlung der nach außen hin unsichtbar verbauten Lautsprecher ermöglicht. Somit begeistert die Haube mit dem signifikanten Lichtschlitz mit vollem Klangbild – vor, während und nach dem Kochen. Die ab März in 135 cm Breite erhältliche Skyline Edge ist damit für alle, die ihre Küche als Lebensraum verstehen.
So unscheinbar wie eindrucksvoll, so easy ist auch die Bedienung des integrierten Soundsystems: Diese erfolgt ganz einfach über eine W-LAN Verbindung und die T+A Control App, die für iOS und Android-Geräte zur Verfügung steht.

 

Individuelles Designstatement

Viel Individualität: Ein stylisches, passendes Designstatement setzt berbel mit Skyline Edge Individual. © berbel

Ein echtes Highlight, setzt berbel mit der Skyline Edge Individual ein stylisches Designstatement. Denn damit können die Frontblenden der Haube in Material und Farbe nach Wunsch ausgewählt werden – in Holz, in Glas, Keramik und Edelstahl, sowie in vielen Ausführungen, die im Arbeitsplattenbereich zur Auswahl stehen, auf jeden Fall aber passend zur Gestaltung bestehender Küchenfronten oder des gewünschten Wohnambientes.
Für die exakte Planung der Skyline Edge Individual steht zudem auf der berbel-Website ein eigener Konfigurator parat, der je nach Materialwahl über die erforderlichen Maße und Materialstärken informiert und zudem Montage-Hinweise gibt.
Für die Endfertigung liefert berbel den frontenlosen Haubenkörper direkt an den Küchenfachhandel mit einem speziell entwickelten und flexibel einstellbaren Trägersystem zur einfachen Montage der Fronten.

 

Intelligent vernetzt

Einfach intelligent ist überhaupt die Devise bei berbel.

Voll vernetzt: Kochfeld und berbel Dunstabzug werden mit dem AutoRund Modul vernetzt.© berbel

So hat sich das Label auch der vernetzten Technik verschrieben und kurzerhand Kochfeld und berbel Dunstabzug mit dem AutoRund Modul vernetzt. Wie von Zauberhand startet damit beim Einschalten des Kochfeldes die berbel Dunstabzugshaube automatisch. Der Lüfter startet selbsttätig auf Stufe 3, die Kochfeldbeleuchtung taucht die Kochzone in ein angenehmes Arbeitslicht. Dafür wird das berbel AutoRun Modul nur zwischen Starkstromanschluss und Kochfeld angeschlossen und erkennt, wenn das Kochfeld angeschaltet wird und startet die Dunstabzugshaube über eine Bluetoothverbindung. Während des Kochvorganges lässt sich die Haube wie gewohnt über das Bedienfeld mit allen Funktionen steuern. Beim Ausschalten des Kochfeldes wechselt die Haube dann in die Nachlauffunktion und schaltet danach ab. Das AutoRun Modul steht ab Mai 2017 für die Modelle SK/SKE/SKE-L/SKE-S/SKE-I parat und kann mit allen strombetriebenen Kochfeldern herstellerunabhängig kombiniert werden.
Das berbel Zubehör KNX-RF Modul ermöglicht die Einbindung von berbel Skyline Modellen in die moderne Hausautomatisation. Der weltweit anerkannte KNX Standard ermöglicht die Vernetzung und Bedienung von Geräten über ein standardisiertes BUS-System und aufgrund des übergreifenden Standards bietet KNX den Bauherren ein Höchstmaß an Sicherheit.

 

Das berbel Zubehör KNX-RF Modul ermöglicht die Einbindung von berbel Skyline Modellen in die moderne Hausautomatisation. © berbel

 

 

Einfach genial

Ganz easy: Unterschiedlichste Funktionen können einfach angesteuert werden. © gira

Angesteuert werden können über die KNX-RF Technik übrigens gleich mehrere Funktionen der Skyline Modelle: Die Steuerung der Lüfterstufen (1/2/3/P) und die Effektbeleuchtung (an/aus), Kochfeldbeleuchtung (an/aus) ebenso wie der Antrieb (hoch/runter) oder EcoSwitch (Umluft/Abluft).
Die einfachste Einbindungsmöglichkeit in KNX ist die Steuerung der Funktionen über einen KNX Funkschalter. Werden bei der Zusammenstellung des KNX Systems beispielsweise ComingHome Funktionen eingestellt, kann die Beleuchtung des Skyline Modells zentral eingeschaltet werden. Dies ist besonders überall dort nützlich, wo die Haube als Lichtquelle verplant ist und zentral mitgeschaltet werden soll.
Dank des einheitlichen Standards ergeben sich zudem unzählige Anwendungsmöglichkeiten in der Kombination von Funktionen mit weiteren Sensoren wie beispielsweise einem KNX LUX-, CO² – oder Mischgas-Sensor. Das berbel KNX-RFModul muss dafür lediglich werkseitig bei Bestellung der Haube eingebaut werden und eröffnet so vielfältigste, moderne Möglichkeiten für das Kochen mit Stil und Style à la berbel.

 

www.berbel.de

 

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: