wohndesigners

Klassisch neu interpretiert

Die klassische Rahmenfront interpretiert LEICHT mit „Verve“ neu. Im Duett mit Les Couleurs®Le Corbusier entsteht so eine besondere Küche.

 

Was die Liebhaber des Klassischen auf der ganzen Welt verbindet, ist Die Begeisterung für das Handwerkliche und Authentische, für bleibende Werte und zeitlose Eleganz verbindet die Liebhaber des Klassischen auf der ganzen Welt. LEICHT Küchen zeichnet nicht nur diese Spezialität aus, sondern auch innovative Planungsideen und glänzt nun mit dem neuen Rahmenprogramm „Verve“.

 

LEICHT launcht mit „Verve“ ein Rahmenprogramm in einer leichten, modern wirkenden Variante. Harmonisch: Der warme Farbton „ombre naturelle moyenne“ aus dem Farbspektrum Les Couleurs®Le Corbusier. Raumbildend und einladend wirkt die Brüstung aus Echtholz mit integrierter Bank. © LEICHT

 

„In diesem Spannungsfeld zwischen einer werteorientierten Haltung und der Begeisterung für neuartige Einrichtungskonzepte entwickeln wir unverwechselbare, charaktervolle Küchen“, beschreibt Stefan Waldenmaier, Vorstandsvorsitzender von LEICHT, die erstmals zur Küchenmeile A 30 vorgestellte Neuheit.

 

Durchgängig elegant und wohnlich ist das neue Rahmenprogramm von LEICHT. Charakteristisch ist die stimmige Integration technischer Komponenten wie die ummantelte Dunstabzugshaube. Individualität inklusive, lässt sich die von LEICHT entwickelte Brüstung mit integrierter Sitzbank in den gewünschten Materialien und Maßen anfertigen. © LEICHT

 

Zeitgemäße Interpretation

So klingend der Name, steckt hinter „Verve“ ein neues Rahmenprogramm, das in einer leichten, modern wirkenden Variante auftritt. Denn zusätzlich zum klassischen Rahmenfries wird die Front durch einen äußeren, 10 Millimeter schlanken Konturrahmen betont, der zur benachbarten Tür durch eine kleine Hohlkehle abgegrenzt ist. So lasse sich mit „Verve“ Küchen sehr schlicht und gleichzeitig mit einem charmanten Hauch Klassizismus planen.

 

„Von der Decke bis zum Boden ermöglichen wir mit LEICHT umfassende Küchenplanungen, die den individuellen Innenausbau mit einbeziehen und die Küche in hohem Maß wohnlich gestalten.“

 

Über die hochwertige und elegante Farbgebung – darunter das warme „ombre naturelle moyenne“ aus dem exklusiv von LEICHT angebotenen Farbspektrum Les Couleurs®Le Corbusier – entsteht ein harmonischer Übergang zu Regal und Wandpaneel mit integrierter Bank, die beide aus einem dunklen, fein strukturierten Echtholz gefertigt sind.

 

Schick: Die fein profilierten Rahmenfronten werden durch offene Auszüge und Vitrinenschränke aufgelockert und gestalten die Küche in „ombre naturelle moyenne“ wohnlich. Die Farbe kombiniert mit dunklem Echtholz bergamo ulme eröffnet neue Möglichkeiten. © LEICHT

 

Charakteristisch ist auch die stimmige Integration technischer Komponenten, wodurch die ummantelte Dunstabzugshaube zur ästhetischen Skulptur avanciert. „Von der Decke bis zum Boden ermöglichen wir mit LEICHT umfassende Küchenplanungen, die den individuellen Innenausbau mit einbeziehen und die Küche in hohem Maß wohnlich gestalten“, so Stefan Waldenmaier.

 

Als Ausdruck des persönlichen Stils spielt die Farbgebung eine herausragende Rolle, die auch die Arbeitsplatte umfasst und mit ihr eine harmonische Einheit bildet. Zeigen sich auch im Innenleben Detailliebe sowie Freude an der Funktion, sorgen die hochwertigen Geräte in bequemer Höhe für Wohnlichkeit. Foto: LEICHT

 

Zeitlos individuell

Sind die Aspekte Zeitlosigkeit und Individualität elementar für die Planung, strahlt das gesamte Interieur im Anklang an die traditionelle Wohnküche Stimmigkeit und Behaglichkeit aus. Als Ausdruck des persönlichen Stils spielt die Farbgebung eine herausragende Rolle, die bei „Verve“ über die Fronten hinaus reicht, auch die Arbeitsplatte umfasst und mit dieser eine harmonische Einheit bildet. „LEICHT hat sich unter anderem für die hochwertigen Nuancen von Le Corbusier entschieden, weil sie einerseits zeitlos und allgemeingültig sind, andererseits aber auch eine ‚Bekundung von Individualität’ bedeuten – um mit den Worten des Architekten zu sprechen. Beide Aspekte sind für die Planung elementar wichtig“, so Waldenmaier zu den Neuentwicklungen.

 

Top: Das Zusammenspiel von Rahmenfronten, Regalelementen und abgestimmter Arbeitsplatte. © LEICHT

 

Von „Schattenfarbe“ bis Hochglanz

Der von LEICHT für das Rahmenprogramm „Verve“ gewählte Farbton „ombre naturelle moyenne“ wurde von Le Corbusier als „Schattenfarbe“ beschrieben und eignet sich daher hervorragend, um der Küche eine leichte, dezente Anmutung zu geben. „In Umbratönen verziehen sich Flächen und Objekte in den Schatten und entziehen sich der Aufmerksamkeit. Die Präsenz wird dezimiert: die Aufmerksamkeit wird an andere Stellen geleitet“, so die Definition des Architekten. Ergänzend zu den insgesamt 15 Farben aus dem Spektrum von Les Couleurs®Le Corbusier stehen sämtliche RAL- und NCS-Farben in Matt- oder Hochglanzlack zur Verfügung.

 

Inside: Das Innenleben mit Stauraum und Abfall-Trennsystem unter der Spüle, Innenausstattungssystem L-Box und der von LEICHT entwickelten Ausstattungsserie für Hoch- und Hängeschränke interior+. © LEICHT

 

Detailliebe „inside“

Neben dem Look lässt sich auch die Gestaltung des Innenlebens detailliert auf die persönlichen Vorstellungen abstimmen – wie immer bei LEICHT, dessen Küchen stets für Detailliebe, Komfort und Ergonomie auf höchstem Niveau stehen. So sind sämtliche Utensilien mit komfortablen Auszügen immer griffbereit beziehungsweise lassen sich unkompliziert wieder verstauen. Um den Gesamteindruck von Wohnlichkeit und Eleganz nicht zu beeinträchtigen, sind die Geräte dezent aus dem Blickfeld genommen und in bequemer Höhe positioniert – und damit zeigt sich auch hier die gelungene Kombination von Komfort und Ästhetik à la LEICHT.

 

www.leicht.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: