wohndesigners

Für kreative Köpfe

Der Kreativität ihren Raum und Tisch gibt T22 von müller möbelfabrikation. Mit leichtem Look, ist er Statement und cooler Duettpartner.

 

Kreativer Vierbeiner: Der Schreibtisch T22 von müller möbelfabrikation fördert mit seinem offenen, klaren Design ungebundenes Denken. © müller möbelfabrikation

Er ist ein flotter Vierbeiner und steckt voller Überraschungen: Der Arbeitstisch T22 ist mehr als ein Tisch in leicht-lässigem Look. „Möbel in einer neuen Form“ war das Motto, das Gregor Faubel zu dieser Kreation inspirierte. Der Designer brachte für die müller möbelfabrikation einmal einen Schreibtisch der anderen Art zu Papier: ganz clean und mit asymmetrischem Fußgestell. So raffiniert, begeistert der bereits 2014 den „interior innovation award“ ausgezeichnete Tisch heute besonders in cleanem, ja unschuldigem Weiß. Reduziert und mit Raffinesse zugleich, lässt diese federleichte Variante ungeahnten Raum für immer innovativere Ideen. Dabei bleibt das Objektmöbel dank seines originellen Designs nach wie vor ein Statement in Sachen Office-Gestaltung: Frisch, unbefangen und einfallsreich.

 

Design küsst Funktion

Puristisch und gleichzeitig markant zieht der Tisch die Blicke auf sich. Zwei Dreiecke, die in unterschiedliche Richtungen schauen, formen das für den T22 charakteristische Untergestell. Aus konstruktionstechnischer Sicht eine standfeste Meisterleistung, lässt genau dies die Design-Herzen höher schlagen. Der dafür handwerklich verarbeitete Stahl ist sowohl verchromt als auch in beliebiger seidenmatter RAL-Farblackierung erhältlich. Eine Laminat-, Linoleum oder Birke-Multiplex-Platte in drei möglichen Breiten – 160, 180 oder 200 cm – schließt das 74 cm hohe Möbel mit einer Tiefe von 80 cm großzügig ab. Auch die Tischplatte überrascht mit einem besonders funktionalen Clou: Während der eingebaute Kabelkanal die unschönen Dinge verschwinden lässt, rückt die an zwei Stellen andockbare Arbeitsleuchte die wichtigen ins richtige Licht.

 

Kreatives Doppel

Trendsetter-Duett: Der 360°-Hocker S48 ist ein raffinierter Partner für den T22. © müller möbelfabrikation

Natürlich hat müller möbelfabrikation für den extravaganten Tisch auch den optimalen Partner parat: Der 360°-Hocker S48 macht das Duett komplett. Ebenfalls von Gregor Faubel entworfen, sind diese beiden Trendsetter in Design, Material und Höhe ideal aufeinander abgestimmt. Die Holz-Metall-Kombi des Hockers, der in jede Richtung einen komfortablen Sitz bietet, und die sich an die des Arbeitstisches anlehnende dreieckige Form zeichnen die Verbindung aus. Gemeinsam schaffen die beiden Möbel im harmonischen Zweiklang eine angenehme Atmosphäre.

 

Im Talon

Die innovative Augsburger Manufaktur sorgt mit diesem durchgängigen Konzept für kreatives Wohlfühlklima am Arbeitsplatz. Ist genau dies wichtig, hat die Designschmiede, die seit 1996 mit genial einfachen und modernen Metallmöbeln in fließender, klarer Formsprache begeistert. auch bereits die nächsten Objektmöbel in Planung, um auch damit das Arbeiten und Tüfteln ein wenig schöner und effektiver zu machen.

 

www.mueller-moebel.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: