wohndesigners

Premieren-Fest in Wien

Wien war in den letzten Tagen Schauplatz zahlreicher Produktpremieren. Gleich mehrere Neuheiten wurden hier erstmals vorgestellt.

 

Österreich ist ein absoluter Design-Hotspot. Nicht nur, dass die starke heimische Kreativ-Community mit außergewöhnlichen Entwürfen und Produkten hierzulande wie weit über die nationalen Grenzen hinaus für Furore sorgt, vielmehr war Wien mit der „Wohnen&Interieur“ in der Messe Wien und der „H.O.M.E.D.E.P.O.T.“ im Semperdepot in den letzten Tagen gleich doppelter „place to be“ für internationales Design, die Designszene aus aller Welt und Designliebhaber von nah und fern.

 

Alles Design in Wien

Bei den beiden Messeevents in der Donau-Metropole hatten die Her- und Aussteller aber nicht nur ihre Highlights und Top-Produkte im Gepäck, sondern gleich mehrere Produktneuheiten wurden überhaupt erstmals vorgestellt. Nicht Köln, wo mit der imm cologne im Jänner stets das neue Möbel- und Interior-Jahr eingeläutet und die neuesten Highlights vorgestellt werden, und auch nicht Mailand, wo sich beim legendären Salone Internazionale del Mobile im April Designaficionados aus aller Welt ein Stelldichein geben, sondern Wien wurde als Schauplatz zahlreicher Österreich- und Weltpremieren gewählt – eine erfreuliche Überraschung und Tatsache, die wohl auch das standing Österreichs als Designlocation unterstreicht.

 

Premieren-Show auf der Wohnen&Interieur…

Mehrere Neuheiten betraten in Wien erstmals das heimische und internationale Parkett. So präsentierte Neue Wiener Werkstätte bei der „Wohnen&Interieur“ mit „Josefine“ eine Wiener Lady, ein Sofa mit femininen, zeitlosen Formen, das erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde.

Klassisch und stilvoll trat auf derselben Messe auch der neue Stuhl der Marke Phoenix-Collection ins Rampenlicht. Der Objekt-Sessel von TRADEHOUSE macht in Lobbys, Lounges, Bars & Co. mit einem ganz besonderen Special Eindruck: Denn der Stuhl kann bei der Armlehne mit einem individuellen Logo mit LED-Beleuchtung versehen werden.

 

… und im Semperdepot

Im außergewöhnlichen Ambiente des Semperdepot wurde ebenfalls gefeiert – internationales Design und Premieren neuer Produkte. So legt Republic of Fritz Hansen den Grand Prix™ im Original-Style neu auf. Der legendäre Stuhl aus der Designfeder von Arne Jacobsen erlebte im neuen alten Look sein Revival – und bei der H.O.M.E.D.E.P.O.T seinen großen Österreich-Auftritt.

Und auch steininger.designers trumpft mit einer aufsehenerregenden Neuheit auf: Mit „rock“ von steininger.designers wurde in Wien die neue Küchenkreation, designt von Martin Steininger und Alberto Minotti vorgestellt, die hier ihre Österreich-Premiere feierte und erst in Kürze bei der Eurocucina in Mailand, parallel zum Salone, der internationalen Design- und Küchenszene präsentiert wird.

 

www.nww.at

www.tradehouse.me

www.fritzhansen.com

www.steininger-designers.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: