wohndesigners

Design-Stars beim Gipfeltreffen

Zwei Südtiroler sorgten beim G7-Gipfel für Komfort. Auf COCO und TONIC von ROSSIN nahmen die internationalen Top-Politiker Platz.

 

Zwei für sieben: Die Sessel COCO und TONIC von ROSSIN sorgten beim G7-Gipfel für Sitzkomfort. © ROSSIN

Zwei für sieben: Die Sessel COCO und TONIC von ROSSIN sorgten beim G7-Gipfel für Sitzkomfort. © ROSSIN

Speziell wie ROSSIN selbst war der Auftrag, den der Südtiroler Polstermöbelhersteller im Juni auslieferte. Für den G7-Gipfel auf Schloss Elmau lieferte das renommierte Label gleich zwei Sesselmodelle, beide designt von Lorenz*Kaz, mit Style und Sitzfeeling deluxe. So saßen die Staatsoberhäupter der G7-Staaten, der Präsident des Europäischen Rates und der Präsident der Europäischen Kommission bei ihren Verhandlungen am runden Tisch auf Sesseln COCO, die Assistenten auf dem Modell TONIC aus dem Hause Rossin.

 

Begeisterung pur

„Als das Deutsche Auswärtige Amt im Frühjahr über einen Vertriebspartner in Deutschland Interesse am Modell COCO zeigte, waren wir natürlich sofort mit Begeisterung dabei“, erinnert sich Klaus Pomella, Inhaber der Firma Rossin. „Es ging nämlich darum, in kurzer Zeit den Sessel COCO den Maßen des G7-Besprechungstisches anzupassen und besondere Materialien zu verwenden. In kürzester Zeit präsentierten wir dem Auswärtigen Amt in Berlin einen Prototyp in den gewünschten Maßen und Materialien.“

 

Individuelle Design-Sessel

Durch und durch auf die Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt, sorgten die Sessel des innovativen Unternehmens mit Sitz in Neumarkt/Laag sodann beim G7-Gipfel von 7. bis 8. Juni für speziellen Sitzkomfort. Besonders waren an den beiden Stühlen neben der Polsterung mit exklusiven Materialien wie Italienischem Reinanilin-Leder und 100 %-Kaschmir-Loden sowie dem eigens dafür entwickelten drehbaren Untergestell in Eiche massiv zudem auch die Abmessungen.
„Wir sind von unserem Design-Sessel der Serie Coco ausgegangen und haben diesen dann in Zusammenarbeit mit den Designern und dem Kunden von Grund auf abgeändert. Der Aufwand für Entwicklung, Prototypenbau und Produktion in so kurzer Zeit war natürlich groß, aber wir sind sehr stolz auf das Endprodukt und diese tolle Referenz“, freut sich Pomella. „Außerdem sind wir von Haus aus etwas verrückt nach Design und neuen, aufregenden Modellen oder Projekten, schon alleine deshalb mussten wir diesen Auftrag machen.“ Gesagt, getan, machten COCO und TONIC beim Politik-Spitzentreffen beste Figur.

 

www.rossin.it

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: