wohndesigners

Zwischen Kunst und Design

Unter dem Titel „B R U C H“ widmet sich eine aktuelle Ausstellung im stilwerk Wien der Wechselwirkung zwischen Kunst und Design. Gezeigt werden Arbeiten von vier Kreativen, die sich dem Thema auf unterschiedliche Weise nähern. Die Schau zeigt und eröffnet vielfältige Blickwinkel – und damit auch einmal mehr den Diskurs.

 

Die Ausstellung „B R U C H“ im stilwerk Wien zeigt die Arbeit der vier Künstler Claudia Schumann, Christoph Mayer, Niclas Anatol und Rosa Roedelius. Mag. Dr. Leo Hemetsberger eröffnete die Vernissage mit spannenden Ausführungen. Foto: WOHNDESIGNERS

Die Ausstellung „B R U C H“ im stilwerk Wien zeigt die Arbeit der vier Künstler Claudia Schumann, Christoph Mayer, Niclas Anatol und Rosa Roedelius. Mag. Dr. Leo Hemetsberger eröffnete die Vernissage und damit die Ausstellung.

Design und Kunst – es gibt kaum Begriffe, die trotz Definitionen so mannigfaltig interpretiert und deren Grenzen und Gegensätze, aber auch Parallelitäten und Zusammenspiel immer wieder auf’s Neue und aus verschiedensten Blickwinkeln zur Diskussion gestellt werden. Unter dem Titel „B R U C H“ widmet sich aktuell eine Ausstellung im stilwerk Wien der Wechselwirkung zwischen Kunst und Design. Die Künstler Christoph Mayer, Claudia Schumann, Niclas Anatol und Rosa Roedelius zeigen dabei ihre Arbeiten, nähern sich dem Thema auf unterschiedliche, auf ihre ganz eigene Weise und laden mit ihren Werken zur inspirierenden Reise.

Das Wort, der Begriff „Bruch“ habe ganz unterschiedliche Bezüglich- keiten, so Mag. Dr. Leo Hemetsberger, Unternehmensberater und mit „Philosophische Praxis“ aktiv, der bei der Vernissage mit spannenden Ausführungen aus philosophischer Perspektive und mit Bezug auf politische und gesellschaftliche Ereignisse und Entwicklungen in das Thema einführte.

 

Vier Künstler, vielfältige Perspektiven

B R U C H – Wechselwirkung zwischen Kunst und Design: Der Name ist Programm. Foto: WOHNDESIGNERS

B R U C H – Wechselwirkung zwischen Kunst und Design: Der Name ist Programm. Alle Fotos: WOHNDESIGNERS

Ob Design nun ein Bruch mit der Kunst oder Kunst ein Bruch mit Design ist, sei „eine Frage, auf welche Seite man sich stellt und von welcher Seite man es betrachtet“, so Hemetsberger. Ganz individuell ist auch, wie sich die vier Kreativen mit dem Thema „B R U C H“ aus- einander setzen. Mit malerischen Positionen, Skulpturen und Objekten spannen Christoph Mayer, Claudia Schumann, Niclas Anatol und Rosa Roedelius in einem einzigen physischen Raum einen weiten Bogen, eröffnen vielfältige Blickwinkel auf das stets aktuelle Spannungsfeld von Kunst und Design und einmal mehr den Diskurs zwischen zwei Positionen, die einander ebenso nah wie fern sind, einander abgrenzen und doch auch die Hand reichen, in Kontrast zu wie im Wechselspiel miteinander stehen.

 

Sehenswert – bis 28. März

Die Ausstellung „B R U C H“ im stilwerk Wien wirft so ein spannendes Schlaglicht auf eine vieldiskutierte Thematik und regt selbst zum Nachdenken und Diskutieren über Kunst und Design an. Zu sehen und besuchen ist sie noch bis 28. März im 2. Obergeschoss des stilwerk Wien.

 

www.stilwerk.at

 

Impressionen der Vernissage und Ausstellung „B R U C H“ im stilwerk Wien

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: