wohndesigners

Doppelte Nominierung für TEAM 7

Edles Naturholz, schickes Design, moderne Technik – TEAM 7 überzeugt mit gediegen-modernen Möbeln und hat schon zahlreiche Designpreise abgeräumt. Mit dem Auszugstisch „flaye“ und dem modularen Korpussystem „cubus Home Entertainment“ wurden nun gleich zwei Produkte für den German Design Award 2014 nominiert.

 

TEAM 7 hat sich dem Naturholz und dem Design verschrieben und kombiniert beides mit modernster Technik zu einzigartigen Möbeln, die auf voller Linie überzeugen. Die Liste an Designpreisen, die die österreichische Möbelmanufaktur bereits gewonnen hat, ist lang. Der German Design Award 2014 könnte diese schon bald ergänzen. Denn in der Kategorie Home Interior wurden gleich zwei Produkte nominiert: Der Auszugstisch „flaye“ sowie das Wohnprogramm „cubus Home Entertainment“.

 

Auszugstisch „flaye“

Zwei TEAM 7-Produkte wurden für den German Design Award 2014 nominiert, u.a. der Auszugstisch „flaye“ von Designer Jacob Strobel. Foto: TEAM 7

Zwei TEAM 7-Produkte wurden für den German Design Award 2014 nominiert, u.a. der Auszugstisch „flaye“ von Designer Jacob Strobel. Foto: TEAM 7

Überzeugen beide mit Design und Funktion gleichermaßen, läutet TEAM 7 mit „flaye“ von Designer Jacob Strobel eine neue Auszugstisch-Ära ein. So ermöglicht die „nonstop“ Synchron-Auszugstechnik ein automatisches, gedämpftes Ein- und Ausschwenken der Einlegeplatte in Sekundenschnelle – und das mit nur einem Handgriff und in einem einfachen Zug, intuitiv wie bei einem Touchscreen. Das Innenleben ist verpackt in ein formschönes, schlüssiges Design aus skulptural anmutender Formensprache und Naturholz, zur leichten Anmutung von „flaye“ trägt die farblich kontrastierende Lederzarge bei.

 

Modulares Korpussystem „cubus Home Entertainment“

Ebenfalls für TEAM 7 im Rennen um den Designpreis: „cubus Home Entertainment“ von Designer Sebastian Desch. Foto: TEAM 7

Ebenfalls für TEAM 7 im Rennen um den Designpreis: „cubus Home Entertainment“ von Designer Sebastian Desch. Foto: TEAM 7

Modern und technisch raffiniert kommt auch „cubus Home Entertainment“ von Designer Sebastian Desch daher. Bei dem modularen Korpussystem für alle Anwendungen im Bereich Unterhaltungselektronik treten durch die völlige Reduktion auf das Volumen die in Farbe und Material abgesetzten Funktionselemente als Gestaltungsmerkmal hervor. Die äußere monolithische Ruhe und die klare Form verraten kaum etwas von der innovativen Technik, die sich im Inneren verbirgt. Genau dieser Kontrast von modernem Hightech und sinnlichen Naturholz ist es, der „cubus Home Entertainment“ auszeichnet, immer wieder zu überraschen und überzeugen vermag.

 

Höchste Designkompetenz

Sind „flaye“ und „cubus Home Entertainment“ zwei außergewöhnliche Produkte von TEAM 7 im Rennen um den German Design Award 2014 in der Kategorie Home Interior, der oberösterreichische Produzent ökologischer Designmöbel damit gleich doppelt gute Chancen den renommierten Designpreis zu gewinnen. Vom Rat für Formgebung ausgelobt, werden damit jährlich internationale Spitzenleistungen auf dem Gebiet des Produktdesign prämiert. Ist die Teilnahme an diesem renommierten Wettbewerb ausschließlich Produkten vorbehalten, die vom Rat für Formgebung ausgewählt und als zukunftsweisend und marktfähig erachtet werden, unterstreicht alleine die Nominierung durch das hochkarätige Gremium unterstreicht die hohe Designkompetenz der Hersteller.

 

www.team7.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: