wohndesigners

Vielfalt à la „jo“

Sitzen, Loungen, Liegen, Quatschen – mit „jo“ von brühl geht alles und noch viel mehr. Denn der halboffene Sessel mit langer Lehne rechts oder links, das flügelartige Sofa und der Verbindungssessel mit kurzen Lehnen machen nicht nur solo eine gute Figur, sondern lassen sich zudem vielfältig gruppieren.

 

Variable Konstellation, eleganter oder frisch-fröhlicher Look - „jo“ punktet immer. Foto: brühl & sippold GmbH

Elegant, frisch-fröhlich, variabel – das ist „jo“. Foto: brühl & sippold GmbH

Mal so, mal so – das ist „jo“. Erstmals bei der diesjährigen imm cologe und dem Salone Internazionale de Mobile vorgestellt und bereits für den „German Design Award 2014“ nominiert, trifft Designerin Kati Meyer-Brühl mit den lässig-eleganten Sitzmöbeln einmal mehr den modernen Lifestyle auf den Punkt. Statt starrer Konstruktionen sind variable Konstellationen gefragt und angesagt und so gilt bei der innovativen Neuheiten aus dem Hause brühl und der Feder der Star-Designerin: Alles ist möglich.

 

Einerseits/Andererseits

„jo“ reflektiert das Prinzip der Dualität. Drei Modelle sind es, die einzeln wie auch gemeinsam als variables Trio punkten. Die kompakten, halboffenen Sessel mit langer Lehne rechts oder links ermöglichen flexible, in der Richtung ungebundene Sitzpositionen und sind somit beides in einem: Ruhepol oder Kommunikationshotspot. Das flügelartige Sofa bietet unterschiedliche Sitztiefen wie auch vielfältige Sitz- und Loungepositionen. Last but not least gibt’s auch noch einen Verbindungssessel mit kurzen Lehnen.

 

Vielfältig kombinierbar

Die Vielfalt der Variationsmöglichkeiten lädt zum Finden immer neuer Konstellationen ein. Zwei Sofas, symmetrisch angeordnet, wirken wie ein Flügelpaar. Foto: brühl & sippold GmbH

Die Vielfalt der Variationsmöglichkeiten ist groß. Zwei Sofas, symmetrisch angeordnet, wirken wie ein Flügelpaar. Foto: brühl & sippold GmbH

Jedes für sich ein eyecatcher lassen sich die Modelle vielfältig und individuell gruppieren. Arrangements aus gleichen wie auch aus verschiedenen Modulen sind möglich und bieten damit noch mehr Freiheit bei der Gestaltung. Je nachdem ob nebeneinander, gegenüber oder Rücken an Rücken, lässt „jo“ Nähe oder Distanz zu, erweist sich als Relaxarea oder kommunikationsfördernd, erscheint kompakt oder zeigt Größe. Durch die Kombination der Modelle lassen mit Leichtigkeit einzigartige Sitzlandschaften kreieren, die wie Flügel oder auch ein Herz anmuten – und das selbige von Designliebhabern noch höher schlagen lassen.

 

Spannend-harmonischer Look

Die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten sind es auch, dank derer sich „jo“ in jedes Interieur ein – egal ob nun in den trauten vier Wänden oder im Objektbereich.

Sitzen, Loungen, Quatschen – bei „jo“ ist dank vielfältiger Konstellationen alles möglich. Foto: brühl & sippold GmbH

Relaxoase oder Kommunikationsh- Hotspot? „jo“ ist beides und noch mehr. Foto: brühl & sippold GmbH

Hier wie dort glänzen die Modelle mit modern-elegantem Look: Glatte Flächen und ein Wechsel von geraden oder diagonal geführten sowie geschwungenen Linien prägen die Form von „jo“, bei den Modellen in Dunkelblau wird dies noch zusätzlich durch eine Paspelierung in weißem Leder betont. Durchgehende Linienführungen sorgen für eine harmonische, integrierte Erscheinung der – wie immer bei brühl – qualitativ hochwertigen Modelle.

 

Volle Vielfalt

Oben aus Textil oder Leder, ruht „jo“ auf unsichtbaren Gleitern oder sichtbaren Holzfüßen, schwarz/weiß lackiert oder naturbelassen in Buche, Eiche oder Nussbaum. Nicht zuletzt hier wird der Individualität jeglicher Spielraum geboten. Darüber hinaus steht eine breite Farbauswahl zur Verfügung. Ein absoluter eyecatcher, vielfältig, variabel und komfortabel – „jo“ hat es in sich.

 

www.bruehl.com

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: