wohndesigners

Flexibel gedacht und gemacht

Wandlungsfähig, vielseitig und modern tritt RAIL von ZEITRAUM ins Spotlight. Das Office System ist eines von vielen Highlights beim „Salone“.

 

Cooler Allrounder für alle (Raum-)Situationen: Die Möbelserie RAIL von ZEITRAUM. © ZEITRAUM

Der diesjährige „Salone del Mobile“ ist in vollem Gange. In Mailand tummelt sich dieser Tage die Designszene inmitten einer Fülle an aktuellen Neuheiten. Mittendrin statt nur dabei, zeigt ZEITRAUM die neuesten Highlights für Living und Office – und beides zugleich.
Wie das vielseitige Office-System RAIL. Entworfen vom Kölner Designduo Kaschkasch, wird dieses in Form einer Tischreihung präsentiert und zeigt so auch zugleich seine vielen Facetten, mit denen es in allen Bereichen punktet.

 

Möbelserie für alle Situationen

Die flexible Möbelserie ist für Living und Office gemacht und wird beim „Salone del Mobile.Milano“ 2017 gezeigt. © ZEITRAUM

Immerhin ist RAIL eine wandlungsfähige Tischkollektion aus Massivholz für das Arbeiten und Wohnen einer neuen Generation, die auf der letzten Orgatec in Köln erstmals gezeigt wurde und jetzt in großem Rahmen das internationale Design- und Möbelparkett erobert. Kaschkasch entwickelte damit ein durchdachtes Möbelprogramm, das insbesondere vielseitige Lösungen für den Arbeitsplatz von morgen bietet.
„Der Ansatz war, für ZEITRAUM ein modulares Tischprogramm zu entwerfen, das vielseitig einsetzbar ist und themenübergreifend funktioniert. Entstanden ist RAIL, eine aus massivem Holz gefertigte Möbelserie, die aus beliebig erweiterbaren Arbeits-, Ess- und Konferenztischen, Steh- tischen, Café- und Bistrotischen, Bänken sowie Zusatz- Modulen wie Akustikelementen und einem Stehpult besteht. RAIL schafft mit seinem Atelier-Charakter ein flexibles und ganzheitlich gedachtes Umfeld für unterschiedlichste Arbeits-, Gastronomie- und Wohnsituationen“, so die Designer Florian Kallus und Sebastian Schneider von Kaschkasch.

 

Von small bis XXL

So stylisch, stecken die Besonderheiten vor allem auch im Detail.

Von einer breiten Vielfalt an Tischen bis zu besonderen Zusatz-Modulen eröffnet das umfassende, modulare System vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. © ZEITRAUM

Die Konstruktion basiert auf einer patentierten Verbindung zwischen Tischbein und Tischplatte. Dank einer durchlaufenden Nut an der Unterseite der Platten sind die Tischböcke nach Wunsch verschiebbar. Ein Schnellspanner fixiert Tischplatte und Tischbock, sodass ein stabiler Arbeitsplatz entsteht. Der Tisch RAIL kann dabei mit einer Ansatzplatte wahlweise an beiden Längsseiten erweitert werden. Hierfür werden die Tischböcke mittig unter den Stoß geschoben, sodass auch bei der Reihung von mehreren Tischplatten jeweils nur ein Tischbock nötig ist. Die quadratisch, rechteckig und trapezförmig verfügbaren Tischplatten haben abgerundete Ecken und sind zargenlos. Kombiniert bieten sie zahllose und leicht anzupassende Lösungen für moderne Arbeitsräume – sei es als Schreibtisch in kleinen Büros oder im Home-Office, als Konferenztisch oder als großzügige Arbeitsfläche für interaktives Arbeiten.

 

Flexibel wie die Möbel sind auch die einfach aufsteckbaren Akustikelemente RAIL Screen. © ZEITRAUM

Komfort für Körper und Ohren

Zum vielseitigen Tisch gesellt sich das Stehpult-Modul RAIL Break, das die Arbeitsfläche auf 107 cm erhöht, sodass im Stehen oder auch erhöhtem Sitzen, also rückenschonend, gearbeitet werden kann. Dient es darüber hinaus auch für kurze Besprechungen, erweitern die Akustikelemente RAIL Screen das umfassende Konzept. Diese können flexibel auf die RAIL Tische gestellt werden, schaffen individuelle Arbeitszonen, absorbieren den Schall und können zudem als Pinnwand fungieren.
Die ebenfalls mit Akustikschaum ausgestatteten Wandpaneele RAIL Wall verbessern die Raumakustik und kommen als großflächige Pinnwand oder als Rückenlehne zum Einsatz.

 

RAIL macht neben dem Wohn- und (Home-)Office- auch im Gourmet-Bereich beste Figur. © ZEITRAUM

Für Office, Genuss und Style

RAIL ist in einer Höhe von 107 cm auch als Hochtisch RAIL High erhältlich und ist so beispielsweise als schmaler Werkplatz oder als Besprechungstisch nutzbar. Die runden RAIL Bistro- und Esstische RAIL Café, Dine und Snack komplettieren das umfassende Möbelprogramm und ermöglichen die Gestaltung eines ganzheitlichen Raumkonzepts.
Dabei kommt RAIL ist in verschiedenen Holzarten und Beiztönen, passend zur gesamten ZEITRAUM Kollektion, daher. Die Tischplatten sind ebenfalls in einer lichtgrauen LinoleumVariante wählbar. So stellt ZEITRAUM mit RAIL eine unkonventionelle Alternative zu aktuellen Standardlösungen im Office vor und sorgt für ein individuelles und persönliches Arbeitsumfeld.

 

Vielfältige Neuheiten

Dem nicht genug, hat das innovative noch zahlreiche weitere Neuheiten im Gepäck. Wie das neue Bett KOSI mit Nachtkasten und Bank von Moritz von Schmeling, die Barstühle SIT BAR vom Mailänder Designduo Lorenz+Kaz und NONOTO BAR der Berliner Designer Läufer + Keichel, die die jeweiligen Stuhlkollektionen ergänzen, oder den jetzt auch mit Holzteller erhältlichen Beistelltisch PLAISIR 2 vom Münchner Designstudio Formstelle sowie das Boxspringbett MIUT, das jetzt mit dem Betthaupt aus Massivholz MIUT BOARD daher kommt.

 

 

www.zeitraum-moebel.de

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: