wohndesigners

Robustes Glanzstück

Bei Möbeloberflächen ist Power angesagt. Mit „Firnis“ bietet Alape eine hochglänzende Oberfläche, die die Vorteile von Dekoren und Lacken vereint.

 

Die hochglänzende, strapazierfähige Oberfläche „Firnis“ von Alape vereint die Vorteile von Dekoren und Lacken in einem einzigen Material. Foto: Alape

Die Oberfläche „Firnis“ von Alape vereint die Vorteile von Dekoren und Lacken in einem einzigen Material. Foto: Alape

Wie eine „zweite Haut“ kleiden Oberflächen Möbel und müssen dabei nicht nur optischen Kriterien in puncto Farbgebung und Design entsprechen, sondern vor allem auch physischen Einflüssen wie Wärme, Feuchtigkeit und anderen Belastungen im täglichen Einsatz trotzen. So weit, so bekannt, ist der Anspruch an die „zweite Haut“ von Möbeln groß, schön und zugleich strapazierfähig und robust sind die Charaktereigenschaften, die von Dekoren und Furnieren gefordert werden. Mit „Firnis“ hat Alape eine besondere, hochglänzende Lackoberfläche parat, die es in sich hat.

 

Alles in einem

Das feine Powerprodukt der renommierten Manufaktur punktet nicht nur mit hoher Strapazierfähigkeit, sondern vereint die Vorteile von Dekoren und Lacken in einem einzigen Material. Die Grundlage bildet eine weiße Mela- minschicht, die durch einen farblosen Lackauftrag geschützt wird. Dieser wird mit Hilfe von UV-Licht während des Produktionsprozesses ausgehärtet und ist dadurch äußerst robust und feuchtigkeitsresistent. Daher kann „Firnis“ sowohl als Oberfläche für Fronten wie für Trägerplatten eingesetzt werden.

 

Für den harmonischen Look sorgt ein modernes Laserverfahren zur Verschweißung von Kante und Oberflächenmaterial. Foto: Alape

Für den harmonischen Look sorgt ein modernes Laser- verfahren zur Verschweißung von Kante und Oberflächen- material. Foto: Alape

Homogener Look

Doch bei der Funktion alleine ist noch lange nicht Schluss. Vielmehr setzt Alape bei „Firnis“ auch erstmals ein modernes Laserverfahren zur Ver- schweißung von Kante und Oberflächenmaterial ein, die damit homogen miteinander verschmolzen werden. Dadurch entsteht eine optimale Optik und insbesondere bei unifarbenen Möbeln eine harmonische Einheit von Oberfläche und Kante – auffällige Leimfugen sind damit passé.

 

Modularer Mix

Ergänzt und getoppt wird der Look mit einem weiteren Highlight: So ermöglicht die Systematik der Möbelsysteme A˘system addit und A˘system init die modulare Kombination mit weiteren hochwertigen Materialien wie Glas, Naturstein, Echtholzfurnier oder Holzdekor – und damit die Individualsierung des Waschplatzes. Nicht zuletzt dadurch erweist sich „Firnis“ als besondere Oberfläche mit Allrounder-Qualitäten.

 

www.alape.com

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: