wohndesigners

Countdown zur Trendshow

Die Tage zur „Ambiente 2018“ werden schon rückwärts gezählt. Enthüllt werden dort die Trends zu Dining, Living und Giving – und mehr.

 

Die Ambiente 2018 naht und lockt mit Neuheiten, Trends, Specials & mehr. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Petra Welzel

Sie wirft ihre Schatten voraus: Ambiente – The Show. Von 9. bis 13. Februar 2018 ist es soweit und die globale Konsumgüterbranche trifft sich in Frankfurt am Main.
Als Trendbarometer, Order- und Designplattform ist die Ambiente das Messehighlight des Jahres mit den drei Angebotsbereichen Dining, Living und Giving. Damit zeigt die Ambiente die gesamte Konsumgüterpalette rund um die Themen Tisch, Küche, Hausrat und Genuss sowie Schenken, Wohnen und Einrichten.
Und sie wird nicht nur stark, sondern stärker. Bereits jetzt sind 94 Prozent der Fläche belegt.

 

Internationale Riege

Im Jahr 2017 kamen 4.460 Aussteller aus 94 Ländern nach Frankfurt am Main und zeigten auf 308.000 Bruttoquadratmetern fünf Tage lang ihre Neuheiten und Innovationen. Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland waren Italien, China, Frankreich, USA, Spanien, das Vereinigte Königreich, Niederlande, Schweiz, Südkorea und Türkei. Der Reigen an ausstellenden Ländern war bei der letzten und ist auch bei der kommenden Ausgabe der Ambiente groß. Ob Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Servien, Slowenien oder Ungarn, waren zuletzt mehrere Unternehmen vertreten und auch für die Ambiente 2018 sind namhafte Labels aus all diesen Ländern angemeldet.

 

Für Dining, Living und Giving ist die Ambiente der Hotspot. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

 

Rot-weiß-rote Power

Durch und durch international, zeigt auch Österreich auf der Ambiente kräftig Flagge. Zuletzt war Österreich mit 45 Unternehmen vertreten und rangiert an 23. Stelle der Ausstellernationen. Von den 141.000 Messebesuchern aus 154 Ländern reisten 1.826 aus Österreich an. Schon weit im Vorfeld der Ambiente haben sich bereits 32 Unternehmen aus Österreich für 2018 angemeldet, darunter Artina, Kleen-Tex Industries und Riedel Glas.

 

Partnerland Nederland

Partnerland sind – nach dem Vereinigten Königreich zuletzt – bei der Ambiente 2018 nun die Niederlanden. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

Neben einer Fülle an internationalen Ausstellern mit ihren Neuheiten lockt die Ambiente 2018 aber auch mit weiteren Highlights. So sind nach Dänemark, Frankreich, Japan, den USA, Italien und dem Vereinigten Königreich dieses Mal die Niederlande das siebte Partnerland der weltweit führenden Konsumgütermesse. „Ich freue mich sehr, dass wir für die kommende Ambiente die Niederlande als Partnerland gewinnen konnten. Ein Land, das bekannt ist für herausragendes Design, das ebenso minimalistisch wie experimentell, so innovativ wie unkonventionell ist“, so Nicolette Naumann, Vice President Ambiente.

 

Top Design-Präsentation

Teil des Partnerland-Programms ist eine umfangreiche Präsentation von Produkten mit besonderer Designqualität. Kuratiert und gestaltet wird diese Ausstellung, die diesmal in der Galleria 1 zu sehen ist, vom niederländischen Designer Robert Bronwasser. Der Industrie-Designer macht gewöhnliche Produkte außergewöhnlich, sowohl in Form als auch Funktion. Seine Entwürfe zeichnen sich durch Gebrauchsfreundlichkeit und eine klare, erkennbare Gestaltung aus. Die Sonderpräsentation „DO DUTCH“ lädt Besucher ein, die typisch niederländische Art des Denkens und Handels kennenzulernen.

 

„Für mich bedeutet niederländisches Design, Form und Funktion in einen neuen Kontext zu setzen.“ – Robert Bronwasser

 

Robert Bronwasser setzt dabei niederländische Produkte in einen neuen und unerwarteten Kontext und setzt sie in einem minimalistischen und dennoch farbenfrohen Stil auf kreative Weise in Szene: „Ich möchte ein Gesamtkunstwerk schaffen, bei dem die Produkte auf die typische niederländische Art und Weise kombiniert werden: abstrakt, minimalistisch, experimentell – und hoffentlich als Aufhänger für eine lebhafte Diskussion dienen. Für mich bedeutet niederländisches Design, Form und Funktion in einen neuen Kontext zu setzen“, so Bronwasser.
Das wichtigste Exponat der Präsentation ist ein riesiger Schrank. Das Design, mit geometrischen Mustern aus Linien und leuchtenden Farben, ist ein Tribut an die vor 100 Jahren gegründete berühmte niederländische Kunstbewegung „De Stijl“. Beide Seiten dieses architektonischen Kunstwerkes bieten Raum für eine Auswahl moderner niederländischer Designobjekte.

 

Internationale Labels, Präsentationen und besondere Areale zeigen Neues und Außergewöhnliches. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Petra Welzel

 

Neues Sonderareal

Ebenfalls ein erlebenswertes Highlight ist das neue Sonderareal in Halle 4.1, das die veränderte Rolle des Handels aufzeigt – und, wie Produkte im Digital Age präsentiert und inszeniert werden können.

 

Hotspot für Hotellerie und Objekt

Die Ambiente ist der „place to be“ für Profis des Objekts und der Hotellerie. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Petra Welzel

Darüber hinaus bietet die Weltleitmesse für die Konsumgüterindustrie einer Vielzahl von internationalen Herstellern für die Einrichtung von Hotellerie und Gastronomie eine Präsentationsplattform. Mehr als 290 Aussteller machten die Ambiente 2017 damit zum Hotspot für das Horeca- und Objektgeschäft, für Profis und Entscheider aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe wie Projektentwickler, professionelle Einkäufer, Einrichter, Innenarchitekten oder Designer, Gastronomen und die gehobene Hotellerie.

 

Trends & Talks bei der „Ambiente Academy“

Ein ganz besonderes Special ist zweifellos die Ambiente Academy.

Informativer Hotspot: Die „Ambiente Academy“. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Thomas Fedra

An allen fünf Messetagen gibt sie Einblicke in aktuelle Marktentwicklungen. Experten zeigen auf zwei Vortragsbühnen in der Halle 11.1 und 9.2, wie attraktive Sortimente zusammengestellt werden, präsentieren optimale Produktplatzierungen oder erklären die besten E-Commerce-Strategien.
In der Halle 11.1 werden zusätzlich zum Programm erstmals die Trendvorträge zur Trendpräsentation in der Galleria1 stattfinden, während in der Halle 9.2 zusätzlich zweimal am Tag aktuelle Mode, Schmuck und Accessoires gezeigt werden.

 

Trends und Trendwelten 2018

Als wäre all dies nicht genug, hat die Ambiente 2018 aber noch ein umfangreiches Programm mit vielen „Must Sees“ im Talon. Wie gewohnt werden zur Messe die maßgeblichen Trends für die Bereiche Tisch, Küche, Wohnen und Schenken präsentiert. Das renommierte Stilbüro bora.herke.palmisano recherchierte die Ambiente Trends 2018 und die vier Trendwelten für 2018 – „Modest regenerations – schlicht und einfach“, „Colourful intentions – Ethischer Anspruch trifft auf starke Farben“, „Technological emotions – innovative Materialien in emotionalem Design“ und „Opulent narrations – der Mut zur Opulenz“ – und inszeniert diese in einer großen Sonderschau.

 

Neu, originell, speziell

Natürlich wieder mit dabei: Der Ethical Style Guide und das Labeling für nachhaltig produzierende Hersteller. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Petra Welzel

Apropos neu: Einen neuen Service bietet die Ambiente mit den Business Matchmaking-Programm, das den Kontakt zwischen Herstellern und Einkäufern bereits vor Messebeginn fördert und mit Tools für die Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung erleichtert.
Bekannt und beliebt, informiert der Ethical Style Guide wieder über nachhaltige und ethisch produzierte Konsumgüter auf der Ambiente. Originelle Produktideen zeigen junge Designer auf den Talents- sowie junge, kreative Unternehmen auf den Next-Arealen. Auch die Solutions-Sonderpräsentation zeigt clevere Ideen, darüber hinaus bildet die Ambiente auch 2018 den Rahmen für zahlreiche namhafte Preisverleihungen wie des German Design Award, des Kücheninnovationspreises und des Plagiarius-Negativpreises für Produktpiraterie.

Es gibt als nicht nur viel, sondern noch mehr zu entdecken auf der Ambiente 2018.

 

ambiente.messefrankfurt.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Kommentare
1 Antwort zu “Countdown zur Trendshow”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: