wohndesigners

Textile footprints

Für ihre individuellen Teppichkreationen bekannt, lädt Beate von Harten ein, es ihr gleich zu tun und bei Workshops individuelle Teppiche zu kreieren.

 

Beate von Harten lädt mit Workshops zur individuellen Teppichgestaltung im Wiener Atelier, wo auch ihre Kreationen wie Catwalk der Tiere entstehen. © Atelier für Textildesign

Beate von Harten lädt mit Workshops zur individuellen Teppichgestaltung im Wiener Atelier, wo auch ihre Kreationen wie Catwalk der Tiere entstehen. © Atelier für Textildesign

Kreativität steckt in jedem – davon ist Beate von Harten überzeugt. Mit raffinierten, eleganten wie spritzigen Dessins und extravaganten Stücken setzt die Gründerin des Atelier für Textildesign Akzente. Von Tapisserien über Teppiche bis zu Stoffen für Wand und Boden reicht das Portfolio der national wie international bekannten Textil-Künstlerin, die stets Einzelstücke entwirft, die sodann und ausschließlich im siebenten Bezirk in Wien produziert werden. „Was wollen wir der zukünftigen Generation von uns persönlich hinterlassen“, fragt Beate von Harten. Mit kostenlosen Workshops im Wiener Atelier lädt sie nun dazu ein, gemeinsam Kreationen und Entwürfe für individuelle Teppiche zu entwickeln und sich so mit kreativen Fußabdrücke für die Zukunft zu verewigen.

 

Für Generationen gemacht

Das Motto bei den etwas anderen Workshops: Wer nachhaltig agiert, schützt unseren Planeten und hinterlässt einen ökologischen Fußabdruck als Teppich. Der Nachhaltigkeitsgedanke wird dabei weiter und breiter gedacht. Denn wer für die zukünftige Generation kreieren und inspirieren möchte, weiß noch nicht, ob digitale Daten in 1000 Jahren noch verfügbar sind, aber „wenn Textilien entsprechend geschätzt sowie gut behandelt werden, können sie locker 500 bis 1000 Jahre überdauern und eine Botschaft für unsere Nachkommen hinaustragen und möglicherweise Geschichte schreiben!“ so die Künstlerin.

 

Individuelles Plus

Ist Individualität bei Beate von Harten ohnehin Trumpf, gilt dies auch bei den Workshops. So holt sie die Teilnehmer bei deren individuellen Vorstellungen ab, in der gemeinsamen Entwurfsentwicklung werden persönliche Farb- und Materialwünsche für ein individuelles Interieur und die Zukunftsgeneration kreiert. Hautnah sind die Teppich-Begeisterten damit bei der Produktion dabei, können sie im Wachsen zu beobachten und wenn es das Design erlaubt, kann sie auch in feinen Nuancen variiert werden. Damit entsteht ein ganz individueller, ureigener, persönlicher Teppich für heute, morgen und ja sogar auch übermorgen, der im Atelier produziert wird.

 

Anmelden für Osterworkshops

Die Workshops, die am Dienstag, 15. März, und Mittwoch, 16. März 2016, jeweils von 14 bis 17 Uhr sowie nach persönlicher Terminvereinbarung im Textilatelier Beate von Harten stattfinden, sind dabei kostenlos. Um Anmeldung per Telefon oder Mail wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl allerdings gebeten.

 

www.beatevonharten.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: