wohndesigners

Stylische Essentials

Junges, frisches Design erobert mit der blickfang Wien dieser Tage das MAK. Lässiges für Ihn wartet bei der Sonderschau „Gentleman’s Essentials“.

 

Auf der blickfang Wien zeigt die Sonderschau „Gentleman’s Essentials“ Design für Ihn wie beispielsweise von Interior Things GmbH. © blickfang

Auf der blickfang Wien zeigt die Sonderschau „Gentleman’s Essentials“ Design für Ihn. Labels wie die Interior Things GmbH trumpfen mit besonderen Kreationen auf. © blickfang

Morgen ist es soweit: Die blickfang Wien öffnet ihre Türen und zeigt cooles Design mit Pfiff und Pepp gebündelt unter dem Dach des MAK mitten in der City. Garniert wird der Design-Reigen in den altehrwürdigen Hallen mit spannenden Sonderschauen. Rund 300 Aussteller aus 14 Nationen nehmen mit ihren frischen Kreationen Aufstellung und haben dabei stylische Stücke für jede und jeden, für Sie und Ihn. Für Gentlemen gemacht ist dabei „Gentleman’s Essentials“. Ist der Name ganz klar Programm, versammelt diese Sonderschau Dinge, die Männerleben prägen, weil sie ebenso stilbewusst wie durchdacht und hochwertig sind – ein Anspruch, den auch die Automarke MINI verkörpert und heuer Designern ermöglicht, ihre Entwürfe, die den Gentleman-Stil spiegeln, auf den blickfang-Messen zu präsentieren.

 

Handgefertigte japanische Produkte hat KENKAWAI im Gepäck. © blickfang

Handgefertigte japanische Produkte hat KENKAWAI im Gepäck. © blickfang

Junge Designlabels

Gemeinsam zelebrieren die blickfang und ihr Premiumpartner damit die modernen Gentlemen mitsamt allem Qualitätsbewusstsein und Stylefeeling, junge Designlabels zeigen mit besonderen Kreationen für männliche Designaficionados auf.
In Wien wie auch auf den fünf weiteren blickfang-Messen präsentieren sich die Designlabels Kraft & Ulrich, LADA, Kenkawai, WE.RE, Interior Things und kitschcanmakeyourich mit Unterstützung von MINI und dabei ihre außergewöhnlichen Kreationen.

 

Besondere Wohnaccessoires präsentiert Lilli Grewe mit ihrem Label „kitschcanmakeyourich“. © blickfang

Besondere Wohnaccessoires „kitschcanmakeyourich“. © blickfang

Von Power bis Beauty…

So erschafft Wolfgang Hartauer von und mit der Interior Things GmbH Produkte für Räume, die in ihrer Eigenständigkeit einen hohen Wiedererkennungswert aufweisen, mit kraftvoller Ruhe „inside“. Im Fokus seiner Arbeiten stehen die veränderlichen Bedürfnisse des Besitzers und seine Anforderungen an den Gegenstand und zaubert Möbel und Accessoires mit speziellem Extra.
Mit KENKAWAI hat sich ein junges Label aus Köln zum Ziel gesetzt, handgefertigte japanische Produkte in Europa bekannt zu machen und trumpfen mit einer Palette aus Binchotan – Japanischen Kohleprodukten – auf.

 

Praktisches Design für jeden Tag à la Kraft & Ulrich. © blickfang

Praktisches Design à la Kraft & Ulrich. © blickfang

Mit Kitch und Coolness

Designerin Lilli Grewe wiederum entwickelt mit ihrem Label „kitschcanmakeyourich“ seit Anfang 2014 Wohnaccessoires.
In der ersten Produktlinie werden dabei Alltagsgegenstände über Material und Funktion augenzwinkernd in einen neuen Kontext gesetzt, punkten mit Verspieltheit wie feiner Ästhetik und werden alle regional in traditioneller Handarbeit hergestellt.

Cooles „to wear“ zeigt Lada Tomeckova. © blickfang

Cooles „to wear“ zeigt Lada Tomeckova. © blickfang

Design für den Alltag in stylischer Weise haben Marcus Kraft und Cornelius Ulrich, alias Kraft & Ulrich Gbr, im Gepäck. Die beiden Hamburger entwickeln in ihrer Werkstatt Produkte, die zeigen und unterstreichen, dass auch praktische Dinge einen hohen gestalterischen Wert haben können.

Ebenso das Prädikat „erlebenswert“ tragen auch die Produkte von Lada Tomeckova. Die freiberufliche Modedesignerin zeigt mit eigenen Label „Lada“ auf, zeichnet zudem aber auch verantwortlich für „Ready-to-wear“ Kollektionen anderer Labels.
So wie so hat sie wie ihre Design-Kollegen für die blickfang Wien Spannendes am Start.

 

www.blickfang.com

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: