wohndesigners

Mit natürlicher Magie

In edles Design hüllt Catharina Mende. Ihre neue Kollektion „Deep Splendor“ ist inspiriert von der schottischen Natur und ihren Farben.

 

Catharina Mende lanciert „Deep Splendor“. © Christian Hagemann

Eine prominente deutsche Designerin aus dem Textilbereich lanciert eine neue Kollektion. Die Rede ist von Catharina Mende und „Deep Splendor“. Soeben rockte die Kreative, die außergewöhnliche Decken und Produkte für Zuhause und anderswo entwirft, die Beijing Design Week und präsentierte im deutschen Pavillon ihre aus exklusiven Materialien wie Kid Mohair, Extra Fine Merino und Yak von erfahrenen Manufakturen in limitierter Auflage gefertigten Kreationen, die mit der neuen Serie nun feinen Zuwachs erhalten, gewürzt mit einer Prise Magie für besondere magic moments.

 

Stark und zart

Seit drei Jahren kreiert die Designerin textile Stücke, die, jedes für sich, im Design wie kleine Kunstwerke mit Leidenschaft und höchstem Designanspruch entwickelt werden. Natur und deren Farben sind immer wieder Inspiration für Mende, so auch für „Deep Splendor“, die die bereits vorhandene Kollektion „Spotted&Beyond“ durch neue Materialien ergänzt. Die neue Kollektion spiegelt den Moment der Erneuerung zwischen Regen und Sonne wider und den magischen Energien, die sich daraus ergeben. Gewebt in Schottland, fanden die Stücke ihre Inspiration in den Highlands, wo das Licht alles zu bestimmen scheint, wo jeder Moment in unterschiedlichen Farben leuchtet und die gleiche Landschaft immer neu erscheint.

 

Die neue Kollektion ist inspiriert von der schottischen Natur und ihren Farben. Klare und kräftige Farben gemixt mit zarteren Tönen zeichnen sie aus. © Christian Hagemann

 

Dies floss ganz offensichtlich in die Kollektion ein, sie sehr klare und kräftige Farben in Verbindung mit zarteren Tönen wie beispielsweise Burgunder/Orange, Dunkelgrün/Mint, Gelb/Weiß und Grau/Weiß auszeichnet. Dabei werden auf einem Stück beidseitig jeweils nur zwei Farben miteinander kombiniert, die durch das Design stark konturierter Formen noch intensiver wirken.

 

Die Kollektion umfasst Decken und Tagesdecken, gefertigt aus feinsten Materialien und mit Liebe zu Design und Detail. © Christian Hagemann

 

Damit beeindrucken die Decken mit den Traummaßen von 140 x 200 cm in den vier Designs „Burnt Leaves“, „Winter Leaves“, „Golden Eternity“ und „Midnight Eternity“, die die Kollektion ebenso umfasst wie Tagesdecken für das Bett in 150 x 250m und den beiden Designs „Diamond Hush“ und „Herringbone Calm“. Dazu wird sich auch noch eine Linie mit zu den Decken passenden Kissen gesellen sowie die Linie mit speziellen Reisedecken, die Anfang Oktober präsentiert wird.

 

Die Decken bezaubern in vier Designs: Burnt Leaves, Winter Leaves, Golden Eternity und Midnight Eternity. © Christian Hagemann

 

Feines Extra

Die Tagesdecken punkten in den Designs „Diamond Hush“ und „Herringbone Calm“. © Christian Hagemann

Hier wie dort kommen – natürlich – feinste Materialien zum Einsatz. So wird für alle Decken der Kollektion Extra Fine Merino verwendet und auf unterschiedliche Weise verwebt. Ist Merinowolle von Natur aus gekräuselt, ermöglicht sie die Fertigung voluminöser und leichter Stoffe, die sich nicht nur wunderbar anfühlen, sondern auch hervorragend fallen, wodurch sich die Muster der Decken noch besser entfalten. Merino ist außerdem sehr elastisch, so dass jedes Stück seine ursprüngliche Form behält.

 

In die Welt hinaus

Beeindruckt „Deep Splendor“ mit Look und Touch, erobert Catharina Mende mit ihren einzigartigen textilen Kreationen die Welt. Die feinen Stücke wurde für die internationale Ausstellung „Handmade in Germany“ ausgewählt und nach der Präsentation bei der Beijing Design Week stehen nun alleine in diesem Jahr noch Auftritte unter anderem in Dubai, Riad, Doha, Toronto und New York am Programm.

www.catharinamende.com


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: