wohndesigners

Vielseitiges TRIO

Eins, drei, viel ist die Formel des Sitzmöbelkonzepts TRIO von COR. Aus drei Grundelementen lassen sich verschiedene Sitzoasen kreieren.

 

COR launcht mit TRIO ein intelligentes Sitzmöbelkonzept. © COR

COR launcht TRIO. © COR

Ganz klar: Individualität und Flexibilität sind die Codewörter des modernen Wohn- und Lebensstils. Dem wird COR mit einem neuen, durch und durch variablen, intelligenten Sitzmöbelkonzept gerecht. Lässige Polster für einen unkonventionellen Lifestyle hat das renommierte Label mit TRIO am Start.
Schon der Erstentwurf, designt von team form ag im Jahr 1972, war dabei so zukunftsweisend, dass sein charakteristisches Design mit den Grundelementen von einem mal einem Meter und mit typischen Details wie der doppelten Außennaht nun auch das nagelneue TRIO-Programm 2015 prägen. Vorgestellt wurde es vor kurzem erstmals und feierte bei den Partnertage von 19. bis 21. September in Rheda-Wiedenbrück seine Premiere im Rampenlicht und auf internationalem Parkett.

 

Lässiger Lifestyle statt Statement

Ausgeklügelt und flexibel, wird TRIO dem modernen Lifestyle gerecht. © COR

Ausgeklügelt und flexibel, wird das Sitzmöbelkonzept dem modernen Lifestyle gerecht. © COR

Und es kann sich mehr als nur sehen lassen. „Trio verkörpert ein junges, unbeschwertes Lebensgefühl“, so Leo Lübke, Geschäftsführender Gesellschafter der COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG. „Typisch dafür sind seine Systemidee und spielerische Verwandlung, aus demselben Satz an Modulen entsteht immer wieder eine neue Welt. Kennern ebenso wie jüngeren Zielgruppen bietet COR ein multifunktionales Sitzkonzept, das unsere typischen Werte mit unkonventionellen Attributen verbindet“, beschreibt Lübke. „Es ist kein Statement, sondern bleibt variabel, so wie die Menschen, die mit ihm leben.“

 

Zeitgemäß in Look und Feel, lassen sich aus nur drei Grundelementen verschiedenste Sitzoasen gestalten. © COR

Der Clou: Aus drei Grundelementen lassen sich verschiedenste Sitzoasen gestalten. © COR

Zeitgemäßer Komfort

So steckt die Raffinesse von TRIO nicht nur out-, sondern auch inside. So wurde insbesondere das Innenleben mit einem hochwertigen Holzgestell aus Buchenholz modern weiterentwickelt, aber auch die Sitzhöhen von 37 cm und Sitztiefen von 60 cm sind zeitgemäß angepasst. Ein Einschlagkeder sorgt heute für müheloses Reinigen oder Wechseln der Bezüge. Zeitlos modern bleibt das Konstruktionsprinzip: Die drei Grundmodule – Sitzelement, Rücken- und Armlehne – sind nicht fest verbunden, lassen sich schnell und individuell zusammenstellen und so entstehen mit nur wenigen Handgriffen immer wieder neue Konfigurationen. Die Unterseiten der Rücken- und Armlehnen haben dabei Spezialvliese erhalten, um bei freien Umgruppierungen stets „festen“ Halt auf den Polstern zu erzielen.

 

Sitzen, liegen, chillen

Variabel und flexibel lassen sich die Elemente immer wieder neu und individuell zusammenstellen. © COR

Variabel, können die einzelnen Elemente immer wieder neu und individuell zusammengestellt werden. © COR

TRIO erweist sich so als durch und durch intelligentes Sitzmöbelkonzept, das mit all seiner Flexibilität den Besitzern alle Möglichkeiten eröffnet und sich den individuellen Wünschen, Vorlieben und Bedürfnissen spielerisch anpasst. Und: Das Sich-Ausstrecken in die Horizontale ist ausdrücklich erwünscht. Ohne Ecklehne wird ein Sofa zur Récamière, wird zudem die Rückenlehne entfernt, entsteht ein gemütliches Schlafsofa. Wieder zusammengesetzt und mit zusätzlichen Hockerelementen kombiniert, verwandelt sich TRIO zur lässig-legeren Sitzlandschaft oder gemütlichen Liegewiese.

 

All in one: Im Handumdrehen verwandelt sich TRIO vom Sitzmöbel zum Schlafsofa zur Relaxoase – und zurück. © COR

Im Handumdrehen verwandelt sich TRIO vom Sitzmöbel zum Schlafsofa zur Relaxoase – und zurück. © COR

Coole Styles & viel Inspiration

Mit der Vielfalt begeisterte TRIO schon bei der Premierenpräsentation. Dabei wurde die Flexibilität, die in dem Sitzkonzept steckt, exemplarisch in fünf Themenwelten gezeigt – für moderne Urbanisten, die überall in der Welt zuhause sein können. Mit einem fantasievollen Styling, typischen Accessoires und Farbwelten wurden jeweils andere Wohnbilder kreiert und den Fachprofis Anregungen vermittelt, wie sich das Polsterprogramm in Szene setzen lässt.
Steht die neue Ausstellung im COR-Haus den Interessierten ab 22. September offen, wie Marketingleiter Berthold Strüve erklärt, liefert zudem eine eigene Publikation mit emotionalen Bildmotiven Inspiration und ein Movie lädt zur Entdeckungsreise der COR-Neuheit, die für elementares Sitzvergnügen steht – und damit von sich reden macht.

 

www.cor.de

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: