wohndesigners

Power-Programm für Interior Design

Interior Design-Unternehmen bietet das Programm EU Business Avenues tatkräftige Unterstützung – und zwar am Weg in den südostasiatischen Markt.

 

EU Business Avenues unterstützt Interior Design Firmen bei ihren ersten Schritten in neue, südostasiatische Märkte. Foto: EU Business Avenues

EU Business Avenues unterstützt Interior Design Firmen bei ihren ersten Schritten in neue, südostasiatische Märkte. Foto: EU Business Avenues

Regional verwurzelt und international tätig zu sein, ist Wunsch und Ziel vieler Interior Design Unternehmen. Das neue Förderprogramm EU Business Avenues bietet dabei nun tatkräftige Hilfe und öffnet neue Türen bei der Expansion. Von der Europäischen Kommission initiiert, werden dabei europäischen Interior Design Firmen, speziell KMUs, auf ihrem Weg in den südostasiatischen Markt unterstützt. Das Programm eröffnet insgesamt 40 ausgewählten Firmen die Möglichkeit, während der einwöchigen Interior Design Business Mission relevante Geschäftspartner in Singapur und Vietnam zu treffen und dabei ihre Produkte einem Fachpublikum vorzustellen.

 

Neue Märkte, Erfahrungen und Chancen

Das Pilot- setzt dabei auf dem Vorgängerprojekt EU Gateway auf, das auf Korea und Japan fokussiert, und erweitert dieses um neue Märkte. Die bisherigen Erfahrungen bei und das Feedback ehemaliger Teilnehmer sind überaus positiv. „Dank dem EU Gateway Programm haben wir angefangen ein Netzwerk von Kontakten aufzubauen und haben unsere Strategie so angepasst, dass wir unsere Geschäftschancen in Japan maximieren. Wir haben lokale Händler, die Interesse daran hatten, unsere Produkte und Marke in ganz Japan zu verkaufen, getroffen“, so die schwedische Design-Firma Greenworks, die an dem EU Gateway 2014 in Japan teilgenommen hat. Individuelle Termine seien im Rahmen des Programms organisiert worden und neben der Möglichkeit für Treffen mit Händlern und Partnern auch jene für Feedback über die für diesen Markt notwendige Design-Anpassungen eröffnet, sowie Produkte zu testen und zu realisieren, die genau für diesen Markt besonders interessant wären.

 

Business Mission

Neue Märkte, neue Chancen: Das Programm bietet volle Unterstützung. Foto: EU Business Avenues

Neue Märkte, neue Chancen: Das Programm bietet volle Unterstützung. Foto: EU Business Avenues

In genau diese Richtung geht nun auch EU Business Avenues, allerdings mit Fokus auf Südostasien, insbesondere Singapur und Vietnam, zwei Ländern, deren Wirtschaft in den letzten Jahren ein großes Wachstum verzeichnete. Die aufstrebenden Märkte im Visier, bietet die einwöchige Interior Design Business Mission interessierten Unternehmen mit professionellem Coaching und Vorbereitungs- treffen zu Markteintrittsmöglichkeiten in Singapur und Vietnam, dem Austausch mit einheimischen Experten zum Auf- und Ausbau des per- sönlichen Netzwerks tatkräftige Hilfe. Die Experten stehen bei strategischen Fragen zur Seite und bereiten auf Besonderheiten der lokalen Geschäftskulturen vor. Kernstück der Business Mission ist eine eigens organisierte und auf die Firmen zugeschnittene Messe, die parallel mit der International Furniture Fair Singapore (IFFS) stattfindet. Volles Programm also, dabei wird die gesamte Woche von der Europäischen Kommission finanziert, die von 12. bis 17. März 2015 stattfindet und zu der man sich bis 31. Oktober 2014 hier anmelden kann.

 

Mehr Infos rund um das Programm bietet ein Webinar am 2. Oktober, zu dem sich Interessierte hier anmelden können. Alle Informationen finden sich online unter

 

www.businessavenues.eu

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: