wohndesigners

Feier der Ikone und Qualität

Klares Symbol für handgefertigte Top-Betten ist das Blue Check von Hästens. Zum „Salone“ wird dessen Jubiläum gefeiert – und viele Neuheiten.

 

Es ist ein Statement von weltweitem Rang: Das Blue Check von Hästens. In vier Jahrzehnten entwickelte sich das Blau-Weiß-Karomuster von Hästens zum international bekannten Symbol für handgefertigte Betten in kompromissloser Qualität. Grund genug für das schwedische Premiumlabel, dieses in großem Stil zu feiern – und zwar auf dem „Salone“ in Mailand. Hier steht der Inbegriff feinsten Schlafkomforts im globalen Rampenlicht und zum Jubiläum hat die Bettenmanufaktur mit Stammsitz in Köping noch weitere Innovationen für moderne, entspannende Schlafkultur im Talon.

 

Innovationsfest: Hästens feiert beim „Salone“ das ikonische „Blue Check“ und präsentiert seine Neuheiten, u.a. Herlewing, Eala und Maranga. © Hästens

 

So werden neben einer Weiterentwicklung des Modells 2000T zudem die Neuheiten Herlewing, Eala, Maranga vorgestellt. Die Namen der Neuheiten bedeuten „Aufwachen“ in den Sprachen Afrikaans, Hawaiisch und Maori und sind eine Hommage an das einzigartige Gefühl der Frische, das man nach gutem Schlaf genießt. Zur Herstellung der komfortablen Kontinentalbetten werden – wie immer bei Hästens – ausschließlich pure Naturmaterialien in einem speziellen Prozess in verschiedenen Schichten kombiniert und sorgen für Schlafkomfort deluxe. „Hästens arbeitet unermüdlich daran, ein perfektes Bett zu entwickeln, dessen Nutzen den ganzen Tag spürbar ist und das Gefühl verleiht, erstmals wirklich erfrischt aufzuwachen, um jeden Tag als beste Version von sich selbst zu leben. Denn nur daran lässt sich perfekter Schlaf messen“, bringt an Ryde, Inhaber und CEO von Hästens, Passion und Profession der Premiummarke auf den Punkt.

 

Natur, Handwerk, Schlafkomfort

Diese treibt Hästens seit 1852 an. Seit jeher definiert das Unternehmen mit handgefertigten Betten aus reinen Naturmaterialien den Maßstab für besten Schlaf und verfolgt kontinuierlich die Optimierung aller Prozesse und Produkte. Die neuen Betten sind ein Highlight dieser Philosophie und des Könnens – von der ressourcenschonenden Vorbehandlung und Verwendung ausschließlich natürlicher Materialien bis zur Handwerkskunst, mit der aus feinsten Naturmaterialien in einem aufwendigen Prozess die Basis für besten Schlaf, eine erholsame Nacht und einen guten Morgen entsteht.

 

„Hästens arbeitet unermüdlich daran, ein perfektes Bett zu entwickeln, dessen Nutzen den ganzen Tag spürbar ist und das Gefühl verleiht, erstmals wirklich erfrischt aufzuwachen, um jeden Tag als beste Version von sich selbst zu leben.“

 

Feine Schlafoase: Die Weiterentwicklung des Modells 2000T sorgt für Schlafkomfort.© Hästens

Beispielsweise besteht das neue Modell 2000T aus mehr als 30 Schichten Naturmaterial und drei Federsystemen, die harmonisch zusammenarbeiten, um jedem Teil des Körpers perfekt zu unterstützen und zu entlasten. Perfektion à la Hästens eben. Zudem sind alle neuen Betten sind so konstruiert, dass sie sich durch ihr Federsystem für eine gleichbleibende Elastizität bei Belastungen auszeichnen und jedem Körper genau die Unterstützung bieten, die für einen unbeschwerten Schlaf benötigt wird, sie unterstützen dank optimierter Punktelastizität die Körperkonturen besser als vorherige Modelle. So fördern sie eine natürliche und optimale Haltung der Wirbelsäule während des Schlafes, was für den Schlaf- und Erholungsprozess entscheidend ist.

 

Edles Design

Neben diesen Neuheiten hat Hästens aber noch weitere Highlights, die gefeiert werden. So erweitert das Unternehmen seine Kooperation mit Bernadotte & Kylberg, jenem schwedischen Designerduo, das im Vorjahr mit den Modellen Appaloosa und Marwari das ikonische Blue Check neu interpretiert hat. Als Ergebnis wird zum „Salone“ nun eine neue Bettwäschekollektion aus edlem Satin in den Farbtönen Tangerine, Petal und Hickory vorgestellt, die die Designs optimal ergänzen.

 

In Design gehüllt: Hästens erweitert die Kooperation mit Bernadotte & Kylberg. Das Designerduo kreierte eine neue Bettwäsche in den Farbtönen Tangerine, Petal und Hickory, abgestimmt auf und passend zu den Designs von „Marwari“ und „Appaloosa“.© Hästens

 

Hästens goes XL

Als weitere spektakuläre Innovation wird ein Familysize-Bett 3×3 Meter vorgestellt. Eine echte Überraschung, die erst hier, in Mailand, erstmals enthüllt wird. So hat Hästens eine ganze Fülle an Neuheiten am Start und setzt seinen Erfolgskurs weiter fort. So steigerte das Label mit kontinuierlich neuen Produkten und Innovationen 2017 erneut in Folge die Gesamtumsätze um 7,9 % auf 67,1 Mio. Euro. Auf den Lorbeeren ruht sich das Unternehmen freilich nie aus und so präsentiert es sich zum „Salone del Mobile“ neben den neuesten Produkthighlights zudem mit dem Start der Kampagne „40 Jahre Blue Check“ auch dieses Jahr mit deutlich vergrößertem Stand und startet zeitgleich eine gemeinsam mit der Kreativ-Agentur Jung von Matt entwickelte neue Werbekampagne. Viele Gründe also für Hästens, um zu feiern.

 

www.hastens.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: