wohndesigners

Klarer Solitär

Ein Solitärmöbel mit Charme, Chic, aber ohne Griffe ist >jorel< von interlübke. Das prämierte Designerstück so puristisch wie facettenreich.

 

Grifflos, mit Griff: >jorel< von interlübke, designed by Philipp Mainzer. © interlübke

Kein bisschen leise ist interlübke auch im Jahr seines 80jährigen Bestehens. Ganz im Gegenteil. Mit einem coolen Auftritt auf der imm cologne 2017 präsentierte sich der westfälische Edelmöbler mit unverkennbarer Identität, inspirierend und innovativ wie eh und je.
Überhaupt zeigt das Label im Geburtstagsjahr kräftig auf, hat sich neu erfunden und Patrik Bernstein, seit Mitte 2016 neben Dr. Richard Lenz neuer geschäftsführender Gesellschafter bei interlübke, hat den Geburtstag zum Anlass genommen, alle bestehenden Programme zukunftsfähig aufzustellen und besonders auch mit Neuentwicklungen zeitgemäß zu interpretieren. Akribisch wurde an der Angebotspalette gefeilt und in puncto Design noch einmal nachgelegt.
Wie mit > jorel < aus der Feder des Designer Phillipp Mainzer.

 

 

Purismus und Facettenreichtum zeichnen das Solitärmöbel aus. © interlübke

Griffloser Hingucker

Die raffinierte Kreation des deutschen Designers für interlübke, zugleich der erste Entwurf außerhalb seiner Funktion als Mitbegründer und Kreativdirektor der Möbelmarke e15, vereint dabei Gegensätze. Grifflos, mit Griff, puristisch und facettenreich, stilvoll und modern – all dies steckt in dem ausgeklügelten Möbelstück, das mit seiner klaren, architektonischen Formsprache Bildende Kunst mit Funktion verbindet und auf der diesjährigen imm cologne seine Premiere auf der großen, internationalen Möbelbühne feierte.
>jorel< ist ein Sideboard als Solitärmöbel in 12 unterschiedlichen Abmessungen, die wahlweise wandstehend, wandhängend oder auch als Raumteiler eingesetzt werden können. Die geometrische Formensprache liegt auf der Betonung der Vertikalen. Markante eyecatcher sind einerseits die über den Korpus hinaus nach oben überstehenden, nur 4mm starken Fronten und die anschließenden Seitenwangen.
Obere, optisch „eingelegte“ Abdeckplatten können auch kontrastierend zu den Fronten daher kommen und verleihen zusätzlichen Charme.

 

Das grifflose Sideboard punktet als Solitärmöbel in 12 unterschiedlichen Abmessungen. © interlübke

 

Besonderes Designmerkmal

ist ebenso eine prägnante senkrechte Griffvoute in Mattlack oder aluminiumfarbig eloxiert, durch die man die Fronten „hintergreifen“ kann, um sie zu öffnen. Ohne die sichtbaren Vorderseiten berühren zu müssen, lassen sich dadurch Türen und Schubkästen leicht öffnen. Kein Griff und kein sichtbarer Sockel lenkt den Blick von der puristischen Gestaltung und den edlen Materialien, wie sanfter Mattlack, Holz, Glas, Aluminium, Edelstahl „silvertouch“, Alu gold eloxiert oder Marmor ab.

 

Highlight: Grifflos punktet >jorel< mit Design, Touch & Feel. © interlübke

Die oberen, optisch „eingelegten“ Abdeckplatten kontrastierend zu den Fronten setzen Akzente. © interlübke

Cool: 4mm starke Fronten und anschließenden Seitenwangen. © interlübke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgezeichneter Hingucker

Präsentierte interlübke >jorel< auf der imm cologne in einem geölten Edelstahl auf Fronten und Wangen, mit einer Abdeckplatte in dunkler Eiche, sind auch Fronten und Wangen in Alu gold eloxiert oder in Lack sandelholz mit nachtblauer Abdeckplatte markante Hingucker. Edel präsentierte sich >jorel< auch in Lack schwarz mit oberer Abdeckplatte aus Marmor „arabescato corcia glänzend“. So wie so: >jorel< fasziniert mit seinen besonderen Charakteristika – von echten Materialien, über die geometrische Formensprache, puristisches Design und charmante asymmetrische Akzente bis zur vielfältigen Farbgebung von Ton- in-Ton bis kontrastreich. Die Besonderheiten von >jorel< blieben auch dem Rat für Formgebung nicht verborgen, das interlübke für das mit Phillipp Mainzer entwickelte Solitärmöbelprogramm mit dem ICONICS AWARDS 2017 in der Kategorie „Best of Best“ adelte.

 

Black Beauty: >jorel< fasziniert in modernem Schwarz mit weißem Kontrast – ebenso wie in vielen anderen Ausführungen. © interlübke

 

www.interluebke.de

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: