wohndesigners

Ausgezeichnetes Küchendesign

Bestes Design, bestens geplant: Der von LEICHT initiierte Global Kitchen Design Award ist vergeben. Die Sieger wurden nun prämiert.

 

Im Rampenlicht: Global Kitchen Design von LEICHT war und ist ein voller Erfolg. © LEICHT

Im Rampenlicht: Global Kitchen Design von LEICHT war und ist ein voller Erfolg. © LEICHT

Als Herzstück im Wohnbereich kommt der Küche eine besondere Rolle zu. Für außergewöhnliche Küchenkreationen bekannt, hat LEICHT eine besondere Challenge ausgerufen: Global Kitchen Design, eine internationale, von dem renommierten Label konzipierte Wettbewerbsplattform für die bestgeplante Küche, die im Herbst 2015 ins Leben gerufen wurde und deren nationalen sowie weltweiten Sieger vor kurzem geadelt wurden. Das Ziel dieser außergewöhnlichen Initiative ist die intensive Vernetzung von Küchenhändlern, Planern und Endkunden auf der ganzen Welt. Nach nur einem Jahr Laufzeit hat die Community die Plattform gut gefüllt: „Inspirieren, anregen und begeistern, aufzeigen welche Vielfalt weltweit im Küchenentwurf gegeben ist, war unser Leitgedanke“, so Stefan Waldenmaier, Vorstand der LEICHT Küchen AG.

 

Einzigartige Initiative

In der LEICHT | WELT wurden die Gewinner des Global Kitchen Design Award geadelt. © LEICHT

Gesagt, getan, wurde die von LEICHT ins Leben gerufene Plattform www.global-kitchen-design.com gestartet und ist in jeder Hinsicht einzigartig. In der Küchenbranche gibt es keine vergleichbare Initiative und der Erfolg spricht für sich. Innerhalb nur eines Jahres haben sich die Küchenplaner mit mehr als 300 realisierten Projekten international vernetzt und den Händlern und Endkunden eine inspirierende Vielfalt von Küchenentwürfen präsentiert. Um diesen spannenden, internationalen Dialog weiter zu beflügeln, hat LEICHT eine unabhängige Jury eingeladen, die weltweit besten Küchenprojekte zu ermitteln.

 

Exzellente Expertise

Winner: Ytter Design, Christiane Montenach, für eine „elegante und kommunikative Küchenlösung auf engstem Raum“. © Ytter Design

Winner: Ytter Design, Christiane Montenach, für eine „elegante und kommunikative Küchenlösung auf engstem Raum“. © Ytter Design

Daniel Graf von Bernstorff, Senior Consultant bei „Stylepark“, Susanne Tamborini-Liebenberg, Chefredakteurin von „md INTERIOR | DESIGN | ARCHITECTURE“, und Hannes Bäuerle, Gründer und Geschäftsführer von „raumPROBE“ bildeten dabei die Expertenrunde, die die Einreichungen nach den Kriterien bewertete, die für LEICHT Küchen charakteristisch sind. Dazu zählen unter anderem eine auf zwei Oberflächenausführungen begrenzte Farb- und Materialvielfalt, ruhige Linienführung, klares Fugenbild, Integration der Möbel in den Raum sowie die Auflockerung und Emotionalisierung durch Integration von Regalen und anderen offenen Flächen.

 

Starke Gewinner

Artek, Cuisine Design, belegte mit dem kreativen Küchenprojekt den zweiten Platz. © Richard Viton

Artek, Cuisine Design, gewann den zweiten Platz und Preis. © Richard Viton

Aus einem breiten, vielfältigen Spektrum an besonderen Küchenprojekte wählte die professionelle, unabhängige Jury sodann drei internationale Top-Küchenprojekte, die nun während der Design Show am 29. Oktober in der LEICHT | WELT mit dem Global Kitchen Design Award prämiert und begeistert gefeiert wurden.
Als Gewinner ausgezeichnet wurde dabei Ytter Design, Christiane Montenach, in Luxemburg, für eine „elegante und kommunikative Küchenlösung auf engstem Raum“, wie die Jury unter anderem kommentierte.

Das Küchenstudio Enclosure schaffte es mit der Planung einer Einbauküche in einem ehemaligen Wasserturm auf Platz 3. © Enclosure

Das Küchenstudio Enclosure freut sich über Platz und Preis 3. © Enclosure

Den zweiten Platz und Preis erzielte Artek, Cuisine Design in Frankreich, unter anderem prämiert für „Perfektion der Ausführung, Bündigkeit im Fugenbild, kluge Raumaufteilung unter Einbeziehung von Terrasse und Garten.“

Das Siegertreppchen komplettiert das Küchenstudio Enclosure aus England für die Planung einer Einbauküche in einem ehemaligen Wasserturm. „Es sind die kleinen, aber sorgfältig gesetzten Akzente, die aus einer guten Einbauküche eine auszeichnungswürdige machen. Hier ist es die blaue Glasrückwand, die völlig ausreicht, um dem ‚White Cube’ seine Strenge zu nehmen“, lobte die Jury dieses Projekt.

Der Sonderpreis ging an eine Küche von Hildinger und Koch. © Hildinger und Koch

Der Sonderpreis ging an eine Küche von Hildinger und Koch. © Hildinger und Koch

Darüber hinaus wurde zudem auch ein Sonderpreis vergeben: „Die Jury ehrt diese Küche von Hildinger und Koch mit einem Sonderpreis: Hier wird ein schwieriger Raum durch einen ebenso skulpturalen wie funktionalen Eingriff erheblich aufgewertet. Material, Details und Ausführung sind von erlesener Qualität und der zentrale Körper gliedert den Raum intelligent in Küchen- und Wohnzone.“

 

Vernetzung

Beeindruckend wie die ausgezeichneten Küchenprojekte sind auch die Kreise, die Global Kitchen Design zieht. So kommt Stefan Waldenmaier nach den Auswertungen der Jury und der Sichtung der umfangreichen Projekte auf Global Kitchen Design zu folgender Einschätzung: „Der Trend geht ganz klar zur repräsentativen Küche, die sich zum Wohnraum öffnet und ein erlebbarer Raum ist. Unsere Initiative wird künftig mehr und mehr dazu beitragen, Endkunden mit entsprechend kompetenten Händlern zusammenzuführen.“

 

www.leicht.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: