wohndesigners

Stararchitekt goes TEAM 7

Hochkarätige Stippvisite bei TEAM 7: Der brasilianische Top-Architekt Isay Weinfeld schaute vor kurzem bei dem bekannten Label in Ried vorbei.

 

Hochkarätig: Der brasilianische Architekt Isay Weinfeld mit Dr. Georg Emprechtinger (CEO TEAM 7; l.) besuchte das Top-Label in Ried. © TEAM 7

Hochkarätig: Der brasilianische Architekt Isay Weinfeld mit Dr. Georg Emprechtinger (CEO TEAM 7; l.) beim Besuch des Top-Labels in Ried. © TEAM 7

International bekannt, gaben sich in Ried im Innkreis nun zwei Größen der Szene die Ehre: Isay Weinfeld stattete TEAM 7 einen Besuch ab. Konkreter Anlass dafür ist der international ausgeschriebene Architekturwettbewerb für die neue TEAM 7 Welt am oberösterreichischen Stand. Wurden dafür gleich drei renommierte Büros – Shigeru Ban (Tokyo, Japan), Isay Weinfeld (Sao Paulo, Brasilien) und Delugan Meissl Associated Architects (Wien, Österreich) – in die Vorauswahl genommen, verschaffte sich der international angesehene, brasilianische Architekt nun höchstpersönlich bei einem Besuch in Ried einen ersten Eindruck.
„Uns ist wichtig, dass die Architektur die Kernwerte des Unternehmens widerspiegelt und dabei einen Beitrag zum internationalen Diskurs über Mensch, Architektur und nachhaltigen Lebensstil leistet“, so Dr. Georg Emprechtinger, CEO TEAM 7, der die Gelegenheit zum persönlichen Austausch nutze.

 

Gelebtes Konzept

Erlebte der renommierte Star-Architekt das Label damit hautnah, soll das neue Headquarter den gelebten Anspruch von TEAM 7, Natur und Design sowie Technik und Handwerk mit besonderer Strahlkraft zu verbinden, ebenso verbinden wie die ökologische, soziale und ökonomische Verantwortung auf allen Handlungsebenen, die sich die bekannte Premiummarkte im Bereich einzigartiger Naturholzmöbel und Küchen auf die Fahnen geheftet hat. Ein Ort des produktiven Arbeitens und innovativen Forschens, der sozialen Interaktion und sinnlichen Erfahrung für Material, Licht und Raum soll der neue Stammsitz in Ried sein und die drei Büros kreativen Entwürfe dafür entwickeln.

 

Für alle gedacht

Der Wettbewerb forderte die Architekten dabei unter anderem auf, über die heutigen Typologien „Büro“ oder „Verkaufsraum“ hinaus zu denken und diese inhaltlich zu entwickeln. Auch die Schaffung und Stärkung der Identifikation der Mitarbeiter mit den Unternehmenswerten sollen im Gebäude verankert werden sowie zudem für Besucher und Kunden eine ideale Umgebung entstehen, in der sie in die Welt und den Wertekanon von TEAM 7 voll und ganz eintauchen können.

 

Opening 2018

Der Slogan und Team 7-Spirit „Wir lieben Holz.“ soll so seine architektonischen Umsetzung finden – und das schon bald. Immerhin wird eine hochkarätige Jury die Entwürfe prüfen sowie bis Ende April 2018 über den Zuschlag entscheiden und die neue TEAM 7 Welt voraussichtlich im Jahr 2018 fertiggestellt sein und ihre Türen öffnen.

 

www.team7.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: