wohndesigners

Starkes Finale der UX Design Awards 2016

Die UX Design Awards 2016 biegen in die Zielgerade. Bei der IFA werden die Gewinner gekürt und die Top-Lösungen bei einer Ausstellung gezeigt.

 

Countdown: Die UX Design Awards 2016 werden auf der IFA verliehen. © UX Design Awards/ IDZ

Countdown: Die UX Design Awards 2016 werden auf der IFA verliehen. © UX Design Awards/ IDZ

International und innovativ – für beides stehen die UX Design Awards, mit denen das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ) jährlich herausragendes Design und überzeugende Nutzerorientierung elektronischer Produkte und digitaler Lösungen auszeichnet. In Kürze ist es nun soweit: Die Nominierten stehen fest und auf der IFA in Berlin steigt das große Finale des angesehen, begehrten Awards mit der Preisverleihung zum Auftakt der Messe am 2. September und einer Sonderschau, bei der auf der globalen Messe für Consumer Electronics bis 7. September die nominieren Produktlösungen gezeigt werden.

 

46 nominierte Innovationen

Die feierliche Preisverleihung ist ein erstes Highlight der globalen Elektronikmesse. © UX Design Awards/ IDZ

Die feierliche Preisverleihung ist ein erstes Highlight der globalen Elektronikmesse. © UX Design Awards/ IDZ

Mehrere hundert Einreichungen trafen dabei heuer ein. Die top-besetzte Jury mit Prof. Birgit Weller (Professorin HTW Berlin, Geschäftsführerin use: Identity and Design Network), Claude Toussaint (Geschäftsführer, designaffairs GmbH München), Gerhard Nüssler (Chefdesigner Siemens Hausgeräte, B/S/H/), Helmut Ness (Gründungspartner und CDO, Fuenfwerken Design AG), Prof. Dr. phil. Manfred Thüring (Geschäftsführender Direktor, Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft, TU Berlin) und Ulrike Müller (Chefdesignerin UX, Volkswagen Group Future Center Europe) hatte somit die Qual der Wahl. Schlussendlich nominierte sie 46 Lösungen aus elf Ländern. Die nutzerzentrierten Produkte reichen von vernetzten Sicherheitslösungen und Virtual Reality – Fitnessgeräten für Privatanwender über gestengesteuerte 3D-Software für den professionellen Einsatz, bis hin zu intelligenten Steuerungssystemen für die Industrieproduktion der Zukunft.

 

Von A bis V

Die Liste der Nominierten ist lang:

Mit einer Sonderausstellung stehen wieder die innovativen Top-Produkte im Rampenlicht. © UX Design Awards/ IDZ

Mit einer Sonderausstellung stehen wieder die innovativen Top-Produkte im Rampenlicht. © UX Design Awards/ IDZ

Adam Elements International Co., LTD., akquinet tech@spree GmbH, anyMOTION GRAPHICS GmbH Canary, CLAGE GmbH,  Design Planet, CLYC, FORMFJORD, Delta Electronics, Inc. und die Deutsche Telekom AG sind ebenso nominiert wie DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG, emporia Telecom GmbH & Co KG FreeDee, Gebo Packaging Solutions France SAS, GN ReSound GmbH, GoodWorkLabs, Hello Group HMI Project GmbH, HYVE Innovation Design GmbH, Jacob Jensen Design,  Loewe Technologies GmbH und LUNAR Europe. Dazu ergänzen macio GmbH, Netural GmbH, q-bus Mediatektur GmbH, Razorfish GmbH, Roomle GmbH, RWE International SE, S. Siedle & Söhne, Sennheiser, Sensory-Minds GmbH, silverline built-in appliances, Skullcandy International GmbH, SOLID WHITE design & digital media GmbH, Staufenbiel Institut GmbH, Swisscom Schweiz AG, Syncpilot, User Interface Design GmbH, VanBerlo b.v. und Visiomed Group SA die Riege der Nominierten.

 

Klare Trends

Die Liste der Nominierten ist lang, deren Kreationen auf der IFA gezeigt werden. © UX Design Awards/ IDZ

Die Liste der Nominierten ist lang, deren Kreationen auf der IFA gezeigt werden. © UX Design Awards/ IDZ

Die innovativen Kreationen zeigen dabei, was heute, morgen, übermorgen angesagt ist. Ganz klar: Die Digitalisierung verändert zusehends unsere Lebens- und Arbeitswelten, vernetzte Produkte und Dienstleistungen verbinden sich zu intelligenten Ökosystemen und die Interaktion zwischen Mensch und Technologie findet auf unterschiedlichsten Kanälen statt – von digitalen Schnittstellen über Stimmerkennung und Gestensteuerung, bis hin zu virtuellen Räumen und künstlicher Intelligenz. Und je komplexer die allgegenwärtigen technologischen Anwendungen werden, desto wichtiger wird ihre intuitive Nutzung.

 

Design-Erlebnis, Erlebnis Design

Entdecken – dazu lädt die Sonderschau der Nominierten auf der globalen Elektronikmesse ein. © UX Design Awards/ IDZ

Entdecken – dazu lädt die Sonderschau der Nominierten auf der globalen Elektronikmesse ein. © UX Design Awards/ IDZ

Wie können Produkte und Services die Lebensqualität verbessern? Inwiefern ermöglichen sie Partizipation und das Teilen von Wissen? Erweitern sie unsere Fähigkeiten? Bereiten sie den Nutzern Freude? Durch positive Erlebnisse stärkt eine gute User Experience das Vertrauen der Nutzer in Unternehmen und trägt entscheidend zum Markterfolg von Produkten und Services bei.
Genau diesen Ansatz greifen die UX Design Awards auf und zeichnen elektronische Produktlösungen aus, die den Menschen und das gesamte Nutzererlebnis in den Mittelpunkt der Gestaltung stellen.
Mit dem Wettbewerb leistet das IDZ einen wertvollen Beitrag zur Anerkennung ausgezeichneter Leistungen im Bereich User Experience Design.
“In a connected world the user experiences are the real game changers for consumer preferences and business success. Evaluating these is a delicate process. IDZ and the team of judges are doing a great job by promoting best practice in UX Design.” Klaus Schröder, strategy director, CEO & partnerdesign people (DK)

 

Jury- und Publikumsaward

Auf zur IFA - die UX Design Awards und viele weitere Innovationen warten! © UX Design Awards/ IDZ

Auf zur IFA – die UX Design Awards und viele weitere Innovationen warten! © UX Design Awards/ IDZ

Genau diese „best practice“-Lösungen werden mit dem Award gewürdigt. Bis zu zehn herausragende Lösungen zeichnet die Wettbewerbsjury mit dem „UX Design Award“ aus. Darüber hinaus kann die Jury für die überzeugendste Einreichung den Premiumpreis „UX Design Award Gold“ vergeben. Zudem haben auch die Besucher der IFA sowie die breite Öffentlichkeit ab dem 2. September bis Ende Oktober die Möglichkeit, ihre Stimme für den Publikumspreis „UX Design Award: Public Choice“ abzugeben, dessen Gewinner dann Anfang November bekanntgegeben wird.

 

Im Rampenlicht

Bis dahin bleibt die Spannung groß – und die Vorfreude auf eine erneut spannende, innovationsreiche IFA, die von 2. bis 7. September in Berlin in Szene geht und mit der feierlichen Preisverleihung der UX Design Awards am ersten Messetag mit einem echten Highlight zum Auftakt startet. Die Sonderausstellung mit allen nominierten Kreationen lädt dann auf Stand 118 in Halle 9 während der gesamten globalen Elektronikmesse zur Innovationsschau und wird von einem Booklet begleitet, das alle Nominierten vorstellt.

 

www.ux-design-awards.com

www.ifa-berlin.de

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: