wohndesigners

Premiere auf der Tendence

Die perfekte Präsentation macht’s – und die optimale Kundenansprache. Dazu bietet die Tendence 2014 praxisbezogene Seminare und geht damit ein weiteres Highlight.

 

Auf der Tendence wartet viel Inspiration sowie Information mit praxisbezogenen Seminaren zum Thema Warenpräsentation und Kundensprache. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

Die Tendence wartet mit einem neuen Highlight auf: Praxis- bezogenen Seminaren zu Warenpräsentation und Kundensprache. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

In Kürze öffnet die Tendence ihre Türen und lockt von 30. August bis 2. Sep- tember die gesamte Konsumgüterbranche nach Frankfurt am Main. Neben Neuheiten und Top-Produkten internationaler Aussteller für die nahende Winter- und Weihnachtssaison, ersten Highlights für das kommende Frühjahr und reichlich Inspiration wartet bei dem globalen Konsumgüterevent aber noch viel mehr. So bietet die Tendence als besonderes Angebot für Fach- besucher aus dem Einzelhandel erstmals praxisbezogene Seminare zu den Themen Warenpräsentation, Kundenansprache und Orderentscheidung an. Kooperationspartner ist mit The Retail Academy ein unabhängiges Institut als Experte für den praxisorientieren Wissenstransfer. „Die Seminare sind ein ganz besonderer Service für eine der zentralen Besuchergruppen der Tendence. Die Tendence als Orderplattform für die gesamte Konsum- güterbranche bietet optimale und einzigartige Rahmenbedingungen für diese Seminare. Das erworbene Wissen kann direkt auf der Veranstaltung angewendet und umgesetzt werden „, so Sabine Scharrer, Director Tendence für den Bereich Living.

 

Im Fokus: Warenauswahl und – präsentation…

Stattfinden werden die insgesamt vier Seminare mit dem Motto „Mein Kunde, mein Laden“ am Messe- sonntag und -montag im Portalhaus der Messe Frankfurt und werden von Schauwerbegestalterin Silke Stromann geleitet. Theorie und Praxis greifen dabei Hand in Hand und die Teilnehmer können auch gleich aktiv in medias res gehen. So fokussiert ein vierstündiges Seminar die zielgruppenspezifische Warenauswahl, die passenden Trends und Produkte können dabei direkt auf der Messe recherchiert und im Rahmen des Seminars analysiert werden. Ziel ist es, gemäß der jeweiligen Zielgruppe eine optimale Warenauswahl treffen zu können.

 

Gewusst wie: Bei den insgesamt vier Seminaren unter dem Motto „Mein Kunde, mein Laden“ wird praxisnahes Wissen vermittelt. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

Gewusst wie: Bei den insgesamt vier Seminaren unter dem Motto „Mein Kunde, mein Laden“ wird praxisnahes Wissen vermittelt. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jean-Luc Valentin

… ideale Inszenierung und Ansprache

Ebenso spannend und praxisnah, steht bei einem zwei- stündigen Crashkurs die Wirkung von Farben am Point of Sale im Mittelpunkt. Die Teilnehmer erhalten dabei unter anderem Antworten auf die Fragen wie man mit Farben die Aufmerksamkeit des Kunden gewinnen und seine Kauflust wecken kann. In zwei weiteren Crashkursen geht es um das Basiswissen der Wareninszenierung im Verkaufsraum.

 

Info und Anmeldung

Finden sich weitere Informationen zu dem Seminarangebot auf der Website von The Retail Academy, auf der sich Interessierte auch gleich dafür anmelden können, erweitert die internationale Konsumgütermesse mit dem Seminarprogramm in Kooperation mit The Retail Academy ihr Angebotsspektrum für den Facheinzelhandel um ein weiteres Special. Denn auch im Rahmen der Workshops zur Schaufensterdekoration mit Karin Wahl erhalten Einzelhändlern unter dem Motto „Schaufensterdeko live. Before Christmas“ wertvolle Inspirationen und Tipps zur Sortiments- und Ladengestaltung.

 

Place to be

Nicht zuletzt damit unterstreicht die Tendence ihr standing als Hotspot für die Konsumgüterbranche. Die Messe, die von 30. August bis 2. September 2014 in Frankfurt am Main in Szene geht, ist eineder wichtigsten europäischen Orderplattformen für Konsumgüter in der zweiten Jahreshälfte und verfügt über ein umfassen- des Produktangebot mit Relevanz für alle Vertriebsformen des Handels. Für den Einzelhandel ist die Tendence der entscheidende Ordertermin für das umsatzstarke Weihnachts- und Wintergeschäft, Großabnehmern gibt sie einen ersten Überblick über Produktneuheiten für die kommende Frühjahrs – und Sommersaison 2015. Parallel zur Tendence finden bei ihrer diesjährigen Ausgabe auch wieder die beiden Messeformate „Ecostyle“ für nachhaltige Produkte und „Webchance“ zum Thema Internet und Online-Handel statt. Volles Programm also. Tickets zum Vorverkaufspreis sowie alle Informationen gibt’s online unter

 

www.tendence.messefrankfurt.com

 

Kontakt:

Official Representation of Messe Frankfurt Exhibition GmbH
(Consumer goods & Textile fairs)
n.b.s GmbH
Elisabethstraße 23
2380 Perchtoldsdorf
T: 01/8673660 Fax-DW 14
E-Mail: info-nbs@austria.messefrankfurt.com
Webpage: www.messe-frankfurt.at

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: