wohndesigners

Softer Erfolgsfaktor

Der Bene Advent-Tag läutete die „fünfte Jahreszeit“ ein und stand ganz und gar im Zeichen von Glück und Erfolg. Ein anregendes Podiumsgespräch zum und basierend auf dem neuen Buch „Glück Macht Erfolg“ von Dorette Segschneider lieferte dabei Einsichten und Impulse, wie diese beiden Faktoren nicht zuletzt und vor allem im Office-Bereich zusammenspielen.

 

Der Advent-Tag im Bene-Schauraum stand im Zeichen des Glücks. Mit dabei: Sigrid Mayer, Michael Fried und Dorette Segschneider mit ihrem neuen Buch. ©Bene AG/Andrea Hirsch

Der Advent-Tag im Bene-Schauraum stand im Zeichen des Glücks. Mit dabei: Sigrid Mayer, Michael Fried und Dorette Segschneider mit ihrem neuen Buch. ©Bene AG/Andrea Hirsch

Die – angeblich – stillste, besinnlichste Zeit des Jahres stimmte Bene einmal mehr mit einem dem Bene Advent-Tag ein. Längst Tradition, ist dieser aber nicht nur ein großes Meet&Greet, bei dem sich die Branche im Bene-Schauraum in Wien ein Stelldichein gibt, vielmehr liefert das renommierte Unternehmen dabei auch stets spannende Impulse. Nach dem Expert Circle im letzten Jahr stand der diesjährige „Abend ganz im Zeichen des Glücks“, so Michael Fried, der für Vertrieb und Marketing bei Bene verantwortlich zeichnet.

 

„Glück Macht Erfolg“

Zugegebenermaßen auf den ersten Blick ein sehr „lifestyliges“ Thema, auf den zweiten aber mit weitreichenden Konsequenzen im (Büro-)Alltag, für Unternehmen und deren Erfolg. „Glückliche, zufriedene Mitarbeiter machen Unternehmen erfolgreich“, brachte Fried eine der Kernessenzen des nachfolgenden Podiumsgesprächs auf den Punkt. Denn geladen hatte man Autorin Dorette Segschneider, die ihr Buch „Glück Macht Erfolg“ vorstellte und zugleich aufzeigte, dass Glück nicht nur ein subjektives Empfinden, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Unternehmen ist. „Und gerade in Zeiten wie diesen wissen wir, wie wichtig Glück und Erfolg als Wirtschaftsfaktor sind“, so Fried.

 

Glück, Erfolg & Büro: Das Podiumsgespräch mit Sigrid Mayer und Dorette Segschneider lieferte Impulse. ©Bene AG/Andrea Hirsch

Glück, Erfolg & Büro: Das Podiumsgespräch mit Sigrid Mayer und Dorette Segschneider lieferte Impulse. ©Bene AG/Andrea Hirsch

Harte Facts zum soften Faktor

Ist Erfolg zu haben keine reine Glückssache, sondern kann Glück vielmehr zum Erfolg führen, lieferte Segschneider Anregungen, wie dies funktionieren kann. Denn der Faktor Glück nimmt auch im Office-Bereich zentral Platz. Mitarbeiterzufriedenheit ist der Übergriff für diesen soften Erfolgsfaktor, der sich in harten Fakten niederschlägt. Dies verdeutlichte Sigrid Mayer, Director Innovations / Products / Design bei der Bene AG, anhand aktueller Studien wie dem Gallup Engagement-Index, der aufzeigt, dass 67% der Mitarbeite eine geringe, 17% gar keine emotionale Bindung zum Unternehmen haben, oder auch der aktuellsten Studie der Statistik Austria. Dabei seien gerade Mitarbeiterbindung und –zufriedenheit wesentliche Wettbewerbsfaktoren – und Glück daher auch gar kein so softer und ungreifbarer Faktor und Effekt im Büro-Alltag, schon gar nicht wenn man bedenkt, dass gut ein Drittel arbeitend verbracht wird.

 

„Der Wirtschaftsfaktor Glück ist alles andere als soft. Es ist ein knallharter Faktor.“ (Dorette Segschneider)

 

Wohlfühlfaktor Büro - die passenden Möbellösungen hat Bene u.a. mit PARCS, Causaway und Toguna parat. ©Bene AG

Wohlfühlfaktor Büro – die passenden Möbellösungen hat Bene u.a. mit PARCS, Causaway und Toguna parat. ©Bene AG

Genau dies gewinnt auch immer mehr an Gewicht. War jahrzehntelang Wachstum um (fast) jeden Preis das Maß aller Dinge, widmet sich die Glücksökonomie seit geraumer Zeit dem scheinbar unwissenschaftlichen Zusammenhang zwischen Wirtschaft und Glück. Werden sie oft als zwei Pole gesehen, sind sie eigentlich zwei Seiten ein und derselben Medaille, „weil sie eben nicht gegensätzlich sind, sondern sich ganz stark anziehen“, so Segschneider. Ist Glück nun die Voraussetzung für Erfolg? Dieser Frage geht sie in ihrem Buch intensiv nach und kommt dabei zu Ergebnissen, das aufhorchen lassen: Denn die „Kosten, die ein Unternehmen zu schultern hat bei unzufriedenen Mitarbeitern, sind immens“ – Stichwort Krankenstände, Fluktuation -, während bis zu 360 Mrd. Euro Produktivkapital geweckt werden kann, wenn Unternehmen die Zufriedenheit der Mitarbeiter ins Zentrum rücken.

 

Moderne Office-Welt(en) à la Bene. ©Bene AG

Moderne Office-Welt(en) à la Bene. ©Bene AG

Das Glück liegt im (Büro)Raum

Wie das klappen kann, beschreibt Sigrid Mayer in ihrem Beitrag „Das Glück liegt im (Büro)Raum“, in dem sie erläutert, wie Bürogestaltung zur Mitarbeiterzufriedenheit und zum Unternehmenserfolg beitragen kann und präsentiert spannende Thesen zur Zukunft des Büros. Denn einerseits ändert sich bedingt durch neue Arbeitsstrukturen und andere Anforderungen die Bürolandschaft, andererseits beeinflusst die Bürogestaltung maßgeblich den Wohlfühlfaktor im Office und die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

 

„Wertschätzung ist hier gleich Wertschöpfung.“ (Dorette Segschneider)

 

Zeitgemäßes Arbeitsambiente inkludiert verschiedene Arten von places. ©Bene AG

Zeitgemäßes Arbeitsambiente inkludiert verschiedene Arten von places. ©Bene AG

Denn: Glückliche Mitarbeiter sind produktive Mitarbeiter, der Glücksfaktor erhöht die Effizienz und führt zu mehr Erfolg. „Wertschätzung ist hier gleich Wertschöpfung“, bringt es Dorette Segschneider auf den Punkt, und zufriedene Mitarbeiter seien ein „klarer Wettbewerbsvorteil.“ Von wesentlicher Bedeutung sind dabei die Rahmenbedingungen im Büro: Den veränderten Bedürfnissen und Wünschen an das und im modernen Office, wie sie auch der Bene Trendreport „Räume der Arbeit“ skizziert und dessen im Beitrag von Sigrid Mayer zusammengefassten Zukunftsthesen aufzeigen, sollte, ja muss Rechnung getragen werden.

 

Für heute und morgen

Büromöbel und –design, gut zu sitzen, Orte für konzentriertes Arbeiten alleine wie auch gemeinsam, Bereiche für Meetings und entspannten Talk, die durch entspannte Atmosphäre die Kreativität anregen, sind gefragt – und genau jener wesentlicher part im Office, dem sich Bene verschrieben hat und dabei den Blick in die Zukunft, ins Büro von heute und morgen wirft.

Glück Macht Erfolg – das neue Buch von Dorette Segschneider (FAZbuch-Verlag, NZZlibro) widmet sich dem soften Erfolgsfaktor aus vielen Perspektiven. Foto: ©FAZbuch-Verlag, NZZlibro

„Glück Macht Erfolg“ von Dorette Segschneider. ©FAZbuch-Verlag, NZZlibro

„Als Trendsetter und Innovationstreiber prägt Bene maßgeblich moderne Büro- und Arbeitswelten“, so Sigrid Mayer. „Unsere Aufgabe ist es, Büro kontinuierlich weiterzudenken und Trends frühzeitig zu erkennen, um daraus die passenden Lösungen abzuleiten.“

Dass Bene dies glückt, davon zeugen unter anderem die zahlreichen Büromöbel, die im Schauraum in Wien nicht nur zu sehen sind, sondern auch den bequemen Rahmen für den Advent-Tag boten, der nach dem anregenden Vortrag bei Meet, Greet & Talk in gemütlicher Atmosphäre und mit „Glücksmomenten“ der etwas anderen Art ausklang.

 

www.bene.com

www.dorettesegschneider.de

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: