wohndesigners

Designevent der Superklasse

Eine grandiose Premiere feierte der DESIGN DISTRICT 1010. Mit Design in allen Facetten begeisterte die Designausstellung über 20.000 Besucher.

 

DESIGN DISTRICT 1010 verwandelte die Hofburg drei Tage lang zum Design-Hotspot. © Scheiblecker

Drei Tage lang verwandelte der DESIGN DISTRICT 1010 dabei die Wiener Hofburg in einen gigantischen Showroom für außergewöhnliches Design. Gezeigt wurden aktuelle Trends aus den Bereichen Wohndesign, Interieur, Wohnaccessoires und Kunst, HIFI und Technik und vieles mehr. Über 20.000 Besucher ließen sich dies nicht entgehen, strömten von 6. bis 8. Oktober durch die imperialen Räumlichkeiten der Hofburg und waren von dem dort Gebotenen sichtlich begeistert.

 

 

Top von Opening bis Labels

Schon bei der Eröffnung top, strömten insgesamt über 20.000 Besucher durch die Designausstellung – und waren sichtlich begeistert. © Scheiblecker

Dabei sprengte schon das Eröffnungsevent am 5. Oktober die Erwartungen der Veranstalter Sabine Jäger und Peter Syrch. Knapp 3.000 geladene Gäste waren gekommen und bestaunten auf 5.000 Quadratmetern Design in all seinen Facetten, begleitet von Köstlichkeiten des Gerstner Caterings sowie edlen Champagner von Perrier Jouet und Spirituosen von Gölles, Affenzeller, Reisetbauer, Parzmair und Havanna.

Nicht weniger beeindruckt zeigten sich dann auch die Designliebhaber angesichts der rund 100 Marken, die sich an diesen drei Tagen in der Hofburg präsentierten. Von ganzheitlichen Wohnkonzepten über Küchentrends und Badezimmerneuheiten bis Accessoires für sämtliche Wohnräume war alles dabei. Nicht zuletzt auch die spektakulären Aufbauten und Stände der Aussteller sorgten für Begeisterung.

 

Hochkarätig wie Labels und Präsentation waren auch die Gäste. Labels und Designer gaben sich die Ehre: Peter Syrch (Veranstalter Design District) Patrizia Moroso, Roberto Moroso, Walter Braggion (Moroso) und Sabine Jäger (Veranstalter Design District). © Scheiblecker

 

Highlight(s) in der City

Auch top Designer gaben sich die Ehre: Peter Syrch (Veranstalter) und Arthur Arbesser (Designer). © Scheiblecker

Das Designevent tauchte aber nicht nur die Wiener Hofburg in volles Designlicht, sondern ging weit über diese ehrwürdigen Räumlichkeiten hinaus. 46 Design Stores der Wiener Innenstadt nahmen mit ihren Showrooms teil und zeigten ihre Produktneuheiten. Während dieses Zeitraums markierten zehn Dreieckssäulen den ersten Bezirk als riesiges Designgrätzel. Auch die mobilen Showrooms, gebrandete und von namhaften Designmarken gestaltete Glascontainer an unterschiedlichen Plätzen in der Innenstadt, zogen alle Blicke auf sich.

 

Auf Wiedersehen in 2018!

DESIGN DISTRICT 1010 zog kreative Köpfe und Designliebhaber an. Johanna Seeber (Seeste), Mag. Nikolaus Hofstätter (Seeste), Patrick Rampelotto (Künstler), Esther Stocker (Künstlerin). © Scheiblecker

So grandios die Premiere, ist der Design District 1010 nach diesem Erfolg auch im kommenden Jahr auf jeden Fall ein Fixpunkt im österreichischen Ausstellungs- und Veranstaltungskalender. Schon jetzt kann mich daher erneut auf Design in bestem Rahmen freuen – und das mitten in Wien.

 

www.design-district.at

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: