wohndesigners

Lässiger Retro-Look

Den modernen Retro-Style lässt Bonaldo einziehen. Ob Tisch, Stuhl oder Bett – die Kreationen holen den Look vergangener Zeiten ins Heute.

 

Bonaldo punktet mit Kreationen im Retro-Style wie dem Couchtisch „Monteforte“. © Bonaldo S.p.A.

Bonaldo punktet mit Kreationen im Retro-Style wie dem Couchtisch „Monteforte“. © Bonaldo S.p.A.

Darf’s ein bisschen retro sein? Sei es mit einem einzigen Stück als eyecatcher oder kurzerhand Retro-Look everywhere – der Trend, einen Hauch längst vergangener Zeiten in das Zuhause zu holen, ist ungebrochen. Diesem wird Bonaldo voll und ganz gerecht. Das auf die Herstellung von Designer-Möbeln und Einrichtungsgegenständen spezialisierte Unternehmen bietet aktuell einen bunten Mix von Produkten im Retro-Stil an. Lackierte Oberflächen, fließende Formen, verspielte Geometrien und warme Farben holen dabei den Style von anno dazumal in die Gegenwart. Ästhetisch, elegant und lässig zugleich erinnern die Möbel und Einrichtungsgegenstände an den raffinierten Stil der amerikanischen Kultserie Mad Men, die das zeitlose Möbeldesign der Sechziger Jahre gekonnt in Szene setzte.

 

Kontrastreicher Klassiker

Gegensätze ziehen sich an – und machen den Couchtisch „Monteforte“ zum eyecatcher. © Bonaldo S.p.A.

„Monteforte“. © Bonaldo S.p.A.

So wie die Couchtische „Monteforte“ und „Tie“ von Mauro Lipparini. Die beiden Möbelstücke sind der Inbegriff des neuen Retro-Stils der auf dem vergangenen Salone del Mobile präsentierten Möbel.
Das zurückhaltende Design von Monforte lebt dabei vom harmonischen Gleichgewicht zwischen Form und Material und macht den Tisch zum zeitlosen Klassiker, der schlicht und elegant in Erscheinung tritt.
Die Tischbeine aus massivem amerikanischem Nussholz stehen dabei im spannend-ästhetischen Gegensatz zu der streng linearen Tischplatte aus Keramik in Anthrazitgrau/Weiß, geätztem Glas in Weiß/Schwarz oder Metall in Kupfer-, Messing- oder Beizoptik.

 

Charmanter Hingucker

Auf langen, schlanken Beinen aus gebogenem Blech kommt dabei „Tie“ daher, deren Form an Krawatten erinnert und der Tischfamilie damit Namen verliehen.

Lässige Eleganz, cooler Retro-Look: Der Couchtisch „Tie“ kommt auf langen, schlanken Beinen daher. © Bonaldo S.p.A.

Lässige Eleganz, cooler Retro-Style: Der Couchtisch „Tie“ kommt auf langen, schlanken Beinen daher. © Bonaldo S.p.A.

Das Untergestell aus lackiertem Metall in Weiß, Anthrazitgrau, Taubengrau, Amarant oder aus Metall in Kupfer-, Messing- oder Beizoptik bildet einen charmanten Kontrast zur Oberfläche der Tischplatte. Diese kommt wiederum sowohl in runder Form in lackierter Ausführung (Karamell, Pfauenblau, Khaki, Marsala, Kadettenblau, Mauve) oder mit „Biomalta“-Beschichtung in Hell- oder Dunkelgrau wie auch als sechseckige Variante aus wärmebehandelter Esche mit „Biomalta“-Beschichtung oder aus Marmor in Calacatta, Carrara, Marquinia, Emperador daher.

 

Modernes Medley

Zum Portfolio im Retro-Look gesellt sich mit „Medley“ ein weiterer, moderner und eleganter Tisch. Das gute Stück ist der erste Entwurf des jungen Designers Alessandro Busana für Bonaldo und besticht durch einen gelungenen Mix unterschiedlicher Stilrichtungen, Formen und Materialien, die einen spannenden Dialog zwischen ästhetischer Harmonie und Originalität entstehen lassen.

Ein Highlight von „Medley“ ist die Tischplatte mit ihrem originellen Design. © Bonaldo S.p.A.

Ein Medley-Highlight: Die Tischplatte mit originellen Design. © Bonaldo S.p.A.

Die Tischbeine aus amerikanischem Nussholz oder gebürsteter Esche in Natur oder Grau präsentieren eine geschlossene Linienführung. Ein langgezogenes zentrales Element verbindet die Beine auf beiden Seiten und verleiht dem Tisch optisches Volumen.
Getoppt wird dies von einer Tischplatte, deren Design zwei unterschiedliche geometrische Figuren – ein Rechteck und ein Oval – zu einer neuen, originellen Form verschmilzt. In Marmor (Calcatta, Carrara, Marquinia oder Emperador), Glas (weiß geätzt oder schwarz) oder weiß lackiertem Holz erhältlich, steht sie zudem in bewusstem Kontrast zu den Tischbeinen aus massivem Holz.
So erweist sich Medley als raffinierte Kombination, der seinem dem Namen alle Ehre macht.

 

Formschön geschwungen

Ein Stück verträumter wirkt dahingegen „Sheryl“.

Mit fließenden, weichen Formen macht der Stuhl „Sheryl“ beste Figur. © Bonaldo S.p.A.

Der Stuhl „Sheryl“ macht beste Figur. © Bonaldo S.p.A.

Der Stuhl verleiht jedem Raum eine märchenhafte Atmosphäre und macht mit seinen fließenden, weichen Formen auch im Schlafbereich beste Figur.
Der Clou: Die hinteren Beine des Stuhls bilden einen durchgehenden Schwung mit der leicht gebogenen Rückenlehne und lassen ein harmonisches Gesamtbild entstehen, dem die Sitzfläche zusätzliche optische Tiefe verleiht. Bezogen ist der Sessel aus massivem Holz mit Stoff, Leder oder Kunstleder und verzaubert zudem mit einem schmalen, in Kontrastfarben oder auch Ton in Ton gehaltenen Zierrand.

 

Im Retro-Look gebettet

Der Retro-Stil bringt Bonaldo aber auch ins Schlafzimmer.
Präsent und ausdrucksstark überzeugt das Bett „Cuff“ von Mauro Lipparini mit raffinierten Details – von den Knebelverschlüssen an beiden Seiten des Kopfteilbezugs bis hin zu den senkrechten Dekorfalten der Rückenlehne.

Schlafen im Retro-Look: Das Bett „Cuff“ punktet mit seinen raffinierten Details. © Bonaldo S.p.A.

Das Bett „Cuff“ punktet mit raffinierten Details. © Bonaldo S.p.A.

Besteht der Bezug aus Stoff oder Leder, mit Ledereinsätzen im Kopfteil und in der Bettumrandung, gesellen sich dazu Füße aus lackiertem Metall in verschiedensten farblichen Ausführungen von Weiß und Anthrazitgrau über Taubengrau und Amarant bis zu Schwarz und Silber. Lässig und praktisch, gibt es die Schlafoase zudem auch in der Ausführung mit Stauraum.

 

www.bonaldo.it

Kommentare
1 Antwort zu “Lässiger Retro-Look”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?


Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Post in Ihren Posteingang

Zur Bestätigung der Anmeldung wird Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link zugeschickt. Mit der Anmeldung Registrieren sie sich auch auf wordpress.com. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Trete anderen Anhängern bei: