wohndesigners

Für ganzheitliche Atmosphäre

Der Mensch steht bei Interface im Mittelpunkt – und das Feeling. Mit „+Positive spaces“ gestaltet das Label nun ganz besondere Räume.

 

Den Raum ganzheitlich mit nachhaltig positiver Wirkung zu gestalten – diesen Anspruch verfolgt Interface mit +Positive spaces. Ein Einblick. Design, Nachhaltigkeit, Innovation und Funktion harmonieren optimal in einem solchen Raum, um das Denken, Fühlen und Handeln positiv zu beeinflussen. Positive Räume stellen den Menschen in den Mittelpunkt und sind von Grund auf so gestaltet, dass sie Kreativität fördern, die Produktivität anregen und Menschen dabei unterstützen, sich mit ihrer Aufgabe verbundener zu fühlen. Genau so entstehen Arbeitsumgebungen, in denen sich Mitarbeiter wohl und wie zuhause fühlen.

 

Interface verfolgt und realisiert mit „+Positive spaces“ den Anspruch ganzheitlich mit nachhaltig positiver Wirkung gestalteter Räume. Ein top Beispiel ist die Hackney Garden School. © Interface.

 

Beste Voraussetzungen

Ganz klar müssen bei der ganzheitlichen Betrachtung von Räumen unter anderem Raumaufteilung, Wandverkleidungen, Luft- und Klangqualität, Beheizung, Texturen, Tageslicht, Decken, Fußböden und Farben berücksichtigt werden. Das Design darf dabei keine Standardlösung sein, Räume müssen auf die spezifischen Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten sein. Zonierungen eröffnen Möglichkeiten für unterschiedliche Arbeitsstile. Ein positiver Raum ist zudem modular, entwickelt sich zusammen mit seinen Nutzern weiter und bietet Bereiche für ruhige Einzelarbeit, kreative Brainstormings sowie Teamarbeit.

 

Natürliches Plus

Natürlich bietet ein positiver Raum im Office den Mitarbeitern noch mehr. Zugang zu natürlichen Elementen zum Beispiel, also zu Pflanzen, zu Außenbereichen, zu guter Luft. Mit Blick auf Büros belegen Studien,dass sich Büroangestellte sowohl um 15 Prozent wohler als auch kreativer fühlen und darüber hinaus durchschnittlich sechs Prozent produktiver sind, wenn ihre Arbeitsumgebungen natürliche Elemente reflektieren – diese Gestaltung ist bekannt als Biophilic Design, das die menschliche Liebe zur Natur berücksichtigt.

 

Eine positive Zukunft

Generell schaffen positive Räume durch eine durchdachte Gestaltung positive Emotionen und damit eine entsprechend starke Verbindung mit dem Arbeitsplatz. Sie stimulieren die Sinne und helfen, Arbeitsumgebungen aufzubauen, die sich laufend weiterentwickeln. Daher investierten Entwickler und Hersteller von Produkten in neue Wege, um Möglichkeiten und Lösungen für die Gestaltung positiver Räume zu liefern. Sie nutzen und erleben so die Vorteile positiver Räume, die die firmeneigenen Werte und Unternehmenskultur fördern, die Produktivität von Mitarbeitern erhöhen und einen positiven Beitrag leisten, Personal zu gewinnen und zu halten. Und Interface hat für diese Ansprüche, für positive Räume die idealen Produkte parat.

 

www.interface.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Kommentare
1 Antwort zu “Für ganzheitliche Atmosphäre”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?
  1. […] Für ganzheitliche Atmosphäre […]



Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Post in Ihren Posteingang

Zur Bestätigung der Anmeldung wird Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link zugeschickt. Mit der Anmeldung Registrieren sie sich auch auf wordpress.com. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Trete anderen Anhängern bei: