wohndesigners

Für ein trendiges Jahr

Was ist „in“ und angesagt? Die Tendence 2017 enthüllte vor kurzem die aktuellsten Trends und Neuheiten für die nächsten 365 Tage. Ein Einblick.

 

Die Tendence 2017 zeigte, was angesagt ist, eine Fülle internationaler Labels ihre Neuheiten. So präsentierte z.B. Gilde die neue Outdoor-Kollektion. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

Alles dreht sich um Trends. Die Mehrzahl kommt nicht nicht von ungefähr, denn den einen einzigen, allumfassenden Trend schlechthin gibt es nicht mehr. Seit Jahren werden Leittrends immer stärker mit einer Vielzahl unterschiedlicher Paralleltrends ersetzt.
Bei der Entwicklung neuer Produkte setzen Gestalter dabei immer wieder auf Trends der Vergangenheit, übernehmen jedoch nur einzelne Elemente. Mit modernen Fertigungsmethoden und in aktuellen Farbgebungen entstehen so Produkte, die Historie in die Gegenwart und manchmal sogar in die Zukunft transportieren.
So geschehen und zu sehen auch auf der Tendence 2017, die vor kurzem nach erfolgreichen Messetage ihre Türen für heuer schloss und sich einmal mehr als Trendsetter erwies.

 

Die Trends sind klar, einer davon ist mix&match. Maritimis in Kombination mit Naturmaterialien zeigte Werner Voss. © Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Petra Welzel

Mix und Inspirationen

Denn sie zeigte von 24. bis 27. Juni 2017, was in den nächsten 365 Tagen angesagt ist und Märkte, Handel, Lifestyle bereichert. Und das ist so einiges.
So werden natürlich wirkende Materialien wie Holz, Weide, Rattan und Leinen mit Messing, Kupfer, Silber, Gold und Glas kombiniert. Dabei treffen im Spiel der Gegensätze mattierte, strukturierte, naturbelassene und hochglänzende Oberflächen aufeinander. Zu sehen ist ein Mix aus Lochungen, naturinspirierten Mustern und Used- und Ethno-Looks.
Zeitgemäße Aspekte entstehen so zum Beispiel durch den gezielten Einsatz von Beton.
Dazwischen blitzen Inspirationen aus verschiedenen Stilen hervor, darunter Art Déco, 1950er-Jahre und Memphis. Farblich dominieren zum einen pudrige Rosé- und Minttöne, zum anderen eine ganze Reihe an Blau- und Grünnuancen. Sonnengelb setzt daneben sommerliche Akzente.

 

Gekonnt stilvoll

Und: „Hygge“ ist und bleibt ein wichtiges Thema. In dem entspannten, oft minimalistisch gehaltenen Stil lenkt eine klare Linienführung die Aufmerksamkeit auf die Qualität von Material und Verarbeitung. Daneben entfaltet sich ein üppiger Dschungel mit großformatigen Blattmotiven. Einen Hauch Exotik gewinnt dieser durch Buddhas, Bambus und Sandtöne. Statements für einen maskulinen Style sind robuste Grill- und Kochstellen sowie Outdoor-Möbel aus Beton. Sowohl Sitzgelegenheiten, Tische oder Leuchten scheinen direkt aus der Werkstatt oder der Fabrikhalle zu stammen. Sie zeigen grobe Beschläge wie Nieten und Schellen.

 

Saisonale Highlights

Alles für das trendige, liebevoll eingerichtete Zuhause wurde vorgestellt. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jean-Luc Valentin

Zu Weihnachten sorgen klassische Motive wie Schaukelpferde und Nussknacker für eine feierliche Stimmung. Daneben bringt ein trendiger Mix aus Ananas, Flamingo & Co. Farbe an den Baum.
Frühling und Ostern zeigen sich widerum unbeschwert und farbenfroh – mit knallbunten Hasen, tropischen Früchte oder Papageien. Dazu gesellen sich Kakteen und viele weitere Sukkulenten. Frisches Nordsee-Feeling mischt sich mit Details wie Seevögel, Fische, Krabben, Reusen, Treibholz und Muscheln. Im Sommer wird das Wohnzimmer nach draußen verlegt, wo wetterfeste Design-Teppiche, mobile Whirl Pools sowie glut- und rauchfreie Feuerstellen für Komfort sorgen und clevere Hängesysteme Platz für Pflanzen schaffen.

 

Genuss und Style

Pure Eleganz, stilvoller Style prägen die nächsten 365 Tage mit den aktuellsten Neuheiten. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jean-Luc Valentin

Ganz klar: Es wird genussvoll. Wortwörtlich. Schokolade lockt in teils experimentellen Geschmacksrichtungen wie Steinpilz oder Rosmarin. Auch immer mehr Dinge aus Omas Zeiten werden zu hippen Geschenkideen wie Stickbücher oder Porzellandosen für das Nähzeug.
Beim Schmuck sind grafische Elemente und geometrische Formen en vogue. Trendsetter schmücken sich mit aufwendigen Federkolliers. Persönliche Accessoires punkten durch Design und zeitgemäße Funktionalität. Mini-Portemonnaies passen jetzt in jede Clutch und Hosentasche. Taschen und Rucksäcke werden multifunktionaler und erschweren den Diebstahl.

 

Auf ein Neues

Damit ist also bestens und vielfältig angerichtet für ein trendiges Jahr. Begleitet von vielen Neuheiten quer durch alle Lifestyle-Bereiche, richtet sich der Blick natürlich auch schon auf die nächsten Trends, die dann bei der kommenden Tendence von 30. Juni bis 3. Juli 2018 enthüllt werden. Den Termin kann und sollte man sich also schon notieren.

 

tendence.messefrankfurt.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: