wohndesigners

Akustische Spitzenklasse

Beste Akustik für top Forschung ermöglicht Ecophon am IST Austria. Die durchdachten Akustik-Lösungen sorgen für höchste Raumqualität.

 

Ganz klar: Akustik und Raumqualität spielen direkt zusammen. Gute Akustik beflügelt – und dies auch am Institute of Science and Technology (IST), wo der hauseigene Designer bei der Optimierung der räumlichen Qualitäten auf Ecophon setzt. Mit der breiten Produktpalette schafft das für akustische Lösungen bekannte Label hier jene exzellente Raumatmosphäre, die Spitzenforschung braucht.

 

Akustik-Lösungen von Ecophon sorgen am IST Austria für beste Raumatmosphäre. © Fotostudio Franz Pflügl

 

Denn zweifellos eisten Akustik und Schallschutz einen wesentlichen Beitrag und schaffen den optimalen Rahmen und eine hochwertige Arbeitsumgebung, die gerade hier, am jungen Forschungszentrum auf international höchstem Niveau, von besonderer Bedeutung ist. Als eine der jüngsten Forschungseinrichtungen des Landes kann das IST Austria in seiner noch jungen Geschichte auf zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen verweisen. Das hochwertige Arbeitsumfeld am Campus Klosterneuburg trägt dabei wesentlich zum Wohlbefinden der Mitarbeiter bei und fördert damit auch preisverdächtige Spitzenleistungen.

 

Raumakustik-Design(er)

Neben Pflanzen kommen Deckensegel von Ecophon im Foyer des LAB East Building zum Einsatz. © Fotostudio Franz Pflügl

Mit Christoph Fürst verfügt das IST Austria über einen eigenen Designer, der damit beauftragt wurde, die baulichen und räumlichen Qualitäten der Campusgebäude zu evaluieren und Verbesserungsvorschläge zu entwickeln. Dazu nahm Fürst jeden Baukörper genau unter die Lupe, organisierte Umfragen und führte unzählige Interviews mit den Mitarbeitern vor Ort, um herauszufinden, wo der Schuh drückt. Eine der ersten, kürzlich umgesetzten Maßnahmen betrifft die Umgestaltung des Foyers im Neubau des LAB Building East. So kommen hier neuerdings Ecophon Deckensegel zum Einsatz, mit denen nicht nur die Akustik der viergeschoßigen Halle deutlich verbessert wird, sondern sich das Foyer auch gestalterisch in gänzlich neuem Look zeigt.

 

Grüne Lösung

Das viergeschoßige Foyer nimmt im LAB Building East, einem der jüngeren Gebäude am Campus und errichtet als eines der ersten Erweiterungsobjekte für den wachsenden Raumbedarf des 2009 eröffneten Institutes für naturwissenschaftliche Grundlagenforschung und Postgraduiertenausbildung, eine zentrale Rolle ein: Es sollte den Forschenden und Mitarbeitenden als halböffentliche Begegnungszone dienen, wurde aufgrund seiner schlechten raumklimatischen und akustischen Bedingungen aber kaum als solche genutzt – bis vor kurzem. Denn im Zuge der Neugestaltung wurde es mit einer dichten Bepflanzung in eine Art Indoor-Dschungel verwandelt und Pflanzen übernehmen hier nun gestalterische und raumakustische Funktionen.

 

Spezielle Akustik(kunst)installation

Die spezielle Akustik(kunst)installation überzeugt optisch wie akustisch. © Fotostudio Franz Pflügl

Für die Aufenthaltsqualität im Foyer und den Büros in den Obergeschoßen aber ebenso von Bedeutung ist die Optimierung der Raumakustik. „Das Foyer erstreckt sich über vier Geschoße, und in jedem Geschoß führen jeweils vier Gänge zu den Einzel- und Kleinraumbüros. Aufgrund des Kommunikations- und Bewegungsflusses stehen die Gangtüren immer offen. Ebenso wie die Türen zu den Büros, denn einerseits brauchen die Forscher Ruhe zum konzentrierten Arbeiten, auf der anderen Seite wollen sie natürlich aber auch am Leben außerhalb ihres Büros teilhaben“, erklärt Fürst. Vor dem Umbau drangen so alle Geräusche aus dem Foyer ungehindert in die Gänge und bis ins hinterste Büro. Abhilfe schafft die Akustik(kunst)installation, die Christoph Fürst entwarf. Im rechten Winkel wurden dafür über 50 Ecophon Deckensegel Solo Square beziehungsweise Solo Rectangle in den Luftraum gehängt. Stehend oder liegend im exakt rechten Winkel zueinander brechen beziehungsweise absorbieren sie den Schall dort, wo er entsteht – direkt im Foyer – und schaffen damit eine deutlich verbesserte Raumakustik.

 

Mittendrin: Privatsphäre

Neben dem akustischen Effekt konnte durch den Einsatz der Deckensegel aber auch die räumliche Qualität wesentlich verbessert werden. „Dieser Bereich war immer als Ort der Begegnung gedacht, in dem sich die Mitarbeiter unterhalten oder diskutieren können, dabei aber nicht beobachtet fühlen sollten. Durch die Installation der Ecophon Deckensegel wurden auch die Blickachsen unterbrochen. Man sieht nur noch Ausschnitte, und so konnten wir in dem großen öffentlichen Raum tatsächlich Privatsphäre schaffen“, so Fürst weiter.

 

Frei schwebender Segel-Style

Mitten im öffentlichen Raum entsteht mit den frei schwebenden Ecophon-Decken Privatsphäre. © Fotostudio Franz Pflügl

Baulich erwies sich die Installation der Deckensegel dabei als große Herausforderung. Das Atrium ist mit einem Glasdach versehen, das keine Möglichkeit zum Abhängen der Deckensegel bot. Deshalb wurde im obersten Geschoß ein Stahlnetz gespannt, von dem die nur 1,2 Millimeter starken Stahlseile der Deckensegel abgehängt sind. Durch die Aufhängung der Platten hängt das Stahlnetz in der Mitte durch, wodurch die Aufhängung für jede Platte auf Basis der errechneten Durchhängung des Netzes exakt berechnet werden musste. Das ausführende Unternehmen erhielt einen exakten Plan, in welcher Reihenfolge die Platten montiert und in welchem Winkel diese (schief) aufgehängt werden mussten, damit sie dann mit der Montage des letzten Segels wieder exakt waagrecht und in Reih und Glied hängen. „Ein gewaltiger Berechnungseinsatz, den wir ohne Computereinsatz kaum bewältigt hätten. Letztendlich haben aber alle Berechnungen gepasst, so dass die Platten wirklich auf den Millimeter genau alle parallel und im rechten Winkel zueinander im Raum schweben“, berichtet Fürst mit einer gewissen Erleichterung. Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen – und hören – lassen.

 

www.ecophon.com

www.saint-gobain.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Kommentare
1 Antwort zu “Akustische Spitzenklasse”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?


Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Post in Ihren Posteingang

Zur Bestätigung der Anmeldung wird Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link zugeschickt. Mit der Anmeldung Registrieren sie sich auch auf wordpress.com. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Trete anderen Anhängern bei: