wohndesigners

Global Kitchen Design Award verliehen

Im Zuge der LEICHT DESIGN SHOW wurden die Winner des Global Kitchen Design Wettbewerbs prämiert. Der Sieger: Ein Innsbrucker Planungsatelier.

 

Die internationalen Gewinner des Global Kitchen Design Awards 2017 sind gekürt: LEICHT-Vorstand Stefan Waldenmaier mit Luis Bebchik von Hausscape (Platz 3), Markus Beer von Couchzone Beer (Platz 1), Robert Kohl von Küchenkunst Einbaukunst (Platz 2), Harald Blessing, Vertriebsleitung Export, und Ulrich Barth, Vertriebsleitung Deutschland und Österreich. © Thomas Simmler

Ein grandioses Finale feierte der LEICHT Global Kitchen Design Award 2017. Mit Spannung erwarteten die internationalen Handelspartner der Premium-Küchen-Labels die DESIGN SHOW, die sich als Highlight für die weltweiten Gäste etabliert hat und alle Augen auf sich zieht. Höhepunkt des diesjährigen Events am 28. Oktober in der LEICHT I WELT war die erneute Prämierung der weltweiten Gewinner des Global Kitchen Design Awards 2017.

 

„Die Projekte aus Global Kitchen Design zeigen, dass der planerischen Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.“

 

Inspirieren, begeistern und aufzeigen, was mit LEICHT alles möglich ist – das ist der Leitgedanke des Premiumherstellers und in diesem Sinne ist auch das von LEICHT ins Leben gerufene Wettbewerbsportal Global Kitchen Design eine in der Küchenbranche einzigartige Initiative, die weltweit mehr als 1000 Fachhandelspartner, Architekten und Endkunden miteinander vernetzt. Dies zeigte sich auch bei der diesjährigen Ausgabe mehr als nur eindrucksvoll. „Die Projekte aus Global Kitchen Design zeigen, dass der planerischen Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Auch komplexe Gestaltungsideen lassen sich mit der fertigungstechnischen Kompetenz von LEICHT realisieren. Das Wettbewerbsportal zeigt darüber hinaus, dass mit LEICHT umgesetzte Entwürfe im Einklang mit den jeweils länderspezifischen Stilen und Vorlieben stehen“, ist Stefan Waldenmaier, Vorstand der mittlerweile in 55 Ländern vertretenen LEICHT AG überzeugt.

 

Starke Projekte, Jury und Gewinner

Allesamt beeindruckend, wurden die Gewinner des Global Kitchen Design Awards heuer über das Voting von mehr als 1000 LEICHT- Küchenfachberatern und Architekten ermittelt, die ihre Favoriten aus 260 Projekten in 24 Ländern auswählten – „ein sehr professionelles und praxisorientiertes Urteil“, so Waldenmaier. Die begehrte Trophäe des Global Kitchen Design Awards ging dabei an drei internationale Gewinner und jeweils an die länderspezifischen Sieger, die im Rahmen der fast einstündigen Show gebührend gefeiert wurden.

 

Platz 1 für Couchzone Beer aus Innsbruck mit einer Planungsidee, die am Achensee realisiert wurde. Die dezente und sehr hochwertige Küche hat Unikatcharakter. © LEICHT

 

Sieg für österreichisches Planungsatelier

Der Sieg glänzt heuer in rot-weiß-rot. Das österreichische Planungsatelier Couchzone Beer in Innsbruck sicherte sich im internationalen Vergleich den 1. Platz. Ausgezeichnet wurde eine Planungsidee, die in einem modernen, großzügigen Einfamilienhaus am Achensee verwirklicht wurde und bei der die LEICHT-Programme Concrete, Bondi und Valais zum Einsatz kamen. wurde. Die dezente und sehr hochwertige Küche hat Unikatcharakter. Fließend eingebunden in den großzügigen Raum mit phantastischem Blick auf die Bergwelten Tirols, bildet die Insel den Mittelpunkt. Sie verströmt die Aura eines edlen, handgefertigten Meisterstücks, das einzig und allein für dieses Umfeld gestaltet wurde. Gewählt wurde eine Oberfläche mit Beton in einer Farbstellung, die rostähnlich wirkt, und die damit Teile der Außenverkleidung des Gebäudes aufgreift – und so ein harmonisches Gesamtbild entstehen lässt.

 

Platz 2 für Küchenkunst Einbaukunst und einer optimal mit der Architektur harmonierender Küche. Die Planungsidee wurde mit dem LEICHT-Programm Classic FS verwirklicht. © LEICHT

 

Platz zwei goes to…

Den zweiten Platz belegt der LEICHT-Partner Küchenkunst Einbaukunst in Pfullingen bei Reutlingen. Auf einem offenen, dabei kompakten Grundriss ist es gelungen, mit schlichten, geometrischen Komponenten eine ansprechende und funktionale Küchenarchitektur zu gestalten. Wurde die Planungsidee mit dem LEICHT-Programm Classic FS realisiert, wurde in der Planung Bezug auf das horizontale Fenster genommen, das von Unter- und Oberzeile gerahmt und somit besonders hervorgehoben wird. Als weiterer „Rahmen“ fungiert die ausdrucksvoll strukturierte Echtholzwand, die dem Raum Küche ihren inneren Zusammenhalt und viel Emotionalität verleiht. Bis hin zum Innenausbau ist aus LEICHT-Komponenten eine optimal mit der Architektur harmonierende Küche entstanden.

 

Platz 3 erreichte eine elegante, repräsentative Küche in Miami Beach, entworfen von Hausscape. © LEICHT

 

Cooler Bronze-Gewinner

Eine elegante, repräsentative Küche in Miami Beach, entworfen von Hausscape, erreichte Platz 3. Auf dem weitläufigen Grundriss erwies sich das „Raum im Raum“- Konzept als idealer Planungsansatz, um auf offener Fläche ohne räumliche Beschränkungen die Küche zu positionieren und davon ausgehend den Wohnraum zu gestalten. Der „Raum im Raum“ ist ein Kubus mit eleganten Fronten aus dunklem Echtholzfurnier. Zwei großzügig dimensionierte Inseln wirken ebenso wie der „Raum im Raum“ architektonisch prägend und integrieren einen komfortablen Essbereich. Die Planung erfolgte hier mit den LEICHT-Programmen Orlando, Classic-FS und Tocco – und grandiosem Ergebnis.

 

www.leicht.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Kommentare
3 Antworten zu “Global Kitchen Design Award verliehen”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?
  1. […] Global Kitchen Design Award verliehen […]

  2. […] Global Kitchen Design Award verliehen […]

  3. […] Global Kitchen Design Award verliehen […]



Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Post in Ihren Posteingang

Zur Bestätigung der Anmeldung wird Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link zugeschickt. Mit der Anmeldung Registrieren sie sich auch auf wordpress.com. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Trete anderen Anhängern bei: