wohndesigners

Wegweisendes Design Thinking

In aller Munde, lebt die NDU Design Thinking. Der neue Studiengang „Management by Design“ und Workshops setzen erneut innovative Maßstäbe.

 

Die NDU ist ein echter Hotspot für Design Thinking und baut mit dem Studiengang „Management by Design“ das Angebot weiter aus. © Severin Wurnig

Der Begriff klingt seit geraumer Zeit in jedermanns Ohren: Design Thinking ist das Wort der Stunde – und der Zukunft. Denn um angesichts der immer globaler, digitaler und schneller werdenden Welt dennoch wettbewerbsfähig zu bleiben, sind neue Ideen gefragt, die rasch und effizient in in marktfähige Innovationen verwandelt werden. Neue, kreative Tools sind angesagt und insbesondere Design Thinking hält Einzug in die Welt von Wirtschaft und Wissenschaft.
Ganz klar aktuell im Trend, setzt sich die New Design Universtiy St. Pölten schon seit 2014 intensiv mit Design Thinking auseinander und ist zum echten Hotspot avanciert.

 

„Für viele ist Design Thinking eine Methode, für uns ist es auch eine Haltung.“

 

Nun toppt die ausgeweisene Spezialuniversität für Design sein Standing als Wegweiser auf dem Gebiet des Design Thinking mit einem weiteren Highlight. Mit dem innovativen Studiengang „Management by Design“ unterstreicht und bekräftigt die NDU ihre Vorreiterrolle und gibt ihr Expertenwissen aktuell an Schulen weiter.
„Die NDU setzt sich bereits seit Jahren intensiv mit Design Thinking auseinander und konnte in den letzten Jahren eine große Expertise in diesem Bereich aufbauen“, so Rektor Herbert Grüner. „Für viele ist Design Thinking eine Methode, für uns ist es auch eine Haltung“, erklärt er weiter. „Es heißt ja: ‘Design Thinking is the clue beween all disciplines‘ und diese Denkweise spiegelt sich sehr stark in den Leitsätzen der NDU wider.“

 

„Mit dem Studiengang ‚Management by Design‘ greift die NDU als Teil der Wirtschaftskammer Niederösterreich ein aktuelles Thema auf, das sowohl akademisch als auch praktisch höchst relevant ist.“

 

 

„Management by Design“

Die Ansätze des Design Thinking finden sich auch im Bildungsangebot der NDU wieder. Mit dem neuen Bachelorstudiengang „Management by Design“ setzt die niederösterreichische Privatuniversität erneut Maßstäbe und grenzt sich deutlich von gängigen Betriebswirtschaftsstudien ab. „Mit dem Studiengang ‚Management by Design‘ greift die NDU als Teil der Wirtschaftskammer Niederösterreich ein aktuelles Thema auf, das sowohl akademisch als auch praktisch höchst relevant ist“, begrüßt Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, den innovativen Studiengang.
„Wir sind eine Spezialuniversität, die sich im Gegensatz zu manch anderen akademischen Bildungseinrichtungen auf ihre Kernkompetenzen konzentriert. Unsere Expertise im Spannungsfeld von Design, Technik und Wirtschaft macht unser Bildungsangebot im deutschsprachigen Raum einzigartig. Eine zielführende Weiterentwicklung des Studienprogramms in diesem Umfeld ist oberstes Credo und spielt auch beim Entwicklungsplan der nächsten fünf Jahre eine zentrale Rolle“, erklärt NDU-Rektor Grüner, dem es wichtig ist, dass das angebotene Bildungsprogramm mit der Ausrichtung der Universität übereinstimmt und zugleich klarstellt, dass die NDU sicherlich nicht zum Bauchladen wird, der alles anbietet, was gerade marktgängig erscheint.

 

„Unsere Expertise im Spannungsfeld von Design, Technik und Wirtschaft macht unser Bildungsangebot im deutschsprachigen Raum einzigartig.“

 

Internationale Experten

Gleichzeitig war hier ein Angebot gefragt, das die NDU nun nicht nur mit eigener Expertise bietet, vielmehr hat sich die Designuni mit Univ.Prof. Christoph Wecht und Ass.Prof. Eva Ganglbauer zwei internationale Wirtschaftsexperten ins Haus geholt, die mit den Methoden des Design Thinking bestens vertraut sind. Wecht, der nicht nur in St. Gallen (CH) lehrte und viele internationale Kontakte wie unter anderem zur Standford University pflegt, etablierte sich als renommierter Wirtschaftsexperte und Koryphäe für Innovations- und Technologiemanagement. Ganglbauer ist wiederum aus Wien, ist Expertin für Design Thinking und berät als User Experience Designerin die Prototyping und Design Thinking Firma Sclable.

 

„Es heißt ja: ‘Design Thinking is the clue beween all disciplines‘ und diese Denkweise spiegelt sich sehr stark in den Leitsätzen der NDU wider.“

 

Über die Uni-Türen hinaus

Design Thinking bleibt aber nicht innerhalb der NDU, vielmehr kommen neben den Studierenden der niederösterreichischen Privatuniversität mit den neuen Design Thinking Workshops für Schulen auch andere Interessierte in den Genuss, die Design Thinking Methoden von renommierten Expertinnen und Experten zu erlernen. Knapp 200 Schüler nehmen im Frühjahr das Angebot wahr und besuchen die NDU, die mit ihrer langjährigen Erfahrung als Kompetenzschmiede für die Methoden des Design Thinking gilt. Als erste Schule war die HAK St. Pölten zu Gast, weitere Termine mit anderen Institutionen sind bereits fixiert.

 

Vielfältige Inspiration

Nicht zuletzt erweist sich die NDU auch mit der eigenen Veranstaltungsreihe „Lunchtime Lectures“ als Impulsgeber. Bereits 2014 wurde zum Vortrag „Design Thinking trifft Marke“ von Thomas Hotko, einem langjährigen Wegbegleiter der niederösterreichischen Privatuniversität und Geschäftsführer von „Brainds, Marken und Design GmbH“, geladen. Ein Jahr später setzten Beate Cesinger (New Design University), Thomas Hotko, Silvia Rathgeb (SAP Österreich), Klaus Weissmann (Service Design & Business Creation) und Claudia Heinisch (Design Thinking) mit dem BarCamp „Design Thinking & Interdisziplinäre Praktiker“ frische Akzente, widmeten sich den jüngsten Research-Methoden und Forschungsergebnissen ebenso wie aktuellen Tools und neuesten Ansätze, und so lieferte dieses etwas andere Event inspirierende Einblicke in eine Vielfalt an brisanten Themenfeldern sowie – last, but not least – die Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern.

 

www.ndu.ac.at

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Kommentare
1 Antwort zu “Wegweisendes Design Thinking”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?


Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Post in Ihren Posteingang

Zur Bestätigung der Anmeldung wird Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link zugeschickt. Mit der Anmeldung Registrieren sie sich auch auf wordpress.com. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Trete anderen Anhängern bei: