wohndesigners

Enthüllt: Die Finalisten der SBID Awards

Trommelwirbel für die Besten: Die Finalisten der SBID International Design Awards 2018 stehen fest. Die Projekte sind beeindruckend.

 

Grandioses Interior Design umspannt die Welt – wie einzigartig, zeigen die SBID International Design Awards 2018 mehr als eindrucksvoll. „Wir hatten eine überwältigende Anzahl an Einreichungen dieses Jahr aus noch mehr Ländern als zuletzt. Die Vielfalt an Finalisten über alle 14 Kategorien ist ein echtes Spiegelbild der kreativen Bandbreite der globalen Designindustrie und zeigt das internationale Portfolio von Projekten aus über 42 Ländern weltweit“, freut sich Dr. Vanessa Brady OBE, Gründerin und CEO von SBID.

 

Enthüllt: Die Finalisten der SBID International Design Awards 2018 stehen fest, darunter hochkarätige Projekte und Namen wie Zaha Hadid Architects. © Zaha Hadid Architects

 

Von Australien über Kanada bis Taiwan, von der Ukraine über Dubai, China und Russland bis nach Ägypten und weit darüber hinaus, einmal rund um den Erdball wurden Projekte für diesen außergewöhnlichen Award eingereicht. Nun wurde das Geheimnis gelüftet und die hochkarätigen Finalisten der SBID International Design Awards 2018 bekannt gegeben. Unter ihnen findet sich eine beeindruckende Zahl an Teilnehmern, die Liste der Finalisten liest sich wie der Who is Who der globalen Interior Design-Szene: Zaha Hadid Architects, Dexter Moren Associates, NBBJ und Ron Arad Architects sind nur einige der weltweit angesehenen Topnamen im Finalreigen. Mit bemerkenswerten Projekten zeigen sie internationale Interior Design-Klasse, wie die Claridge’s Suite im Claridge’s Hotel, Walmart HQ in Mexico, The Room of the Emirates im United Nations in der Schweiz oder dem Nobu Downtown in New York.

 

„Wir hatten eine überwältigende Anzahl an Einreichungen“

 

Internationale Designexzellenz

Kein Zweifel: Die diesjährigen SBID Awards haben es wieder in sich. Aus der Vielzahl an beeindruckenden Einreichungen wählte ein Technisches Panel an Juroren im ersten Step des zweistufigen Beurteilungsverfahren, dem jede einzelne Einreichung unterzogen wird, die Finalisten aus. Technische Eigenschaften und ästhetische Kreativität waren und sind dabei ebenso essenzielle Kriterien wie Anforderungen, Budget, Gesundheit & Sicherheit sowie Gebrauchstauglichkeit. Ehre, wem Ehre gebührt, sind auch die Juroren hochkarätigst, zu denen insbesondere Direktoren und CEOs von internationalen Designunternehmen wie Christian Louboutin Beauté, BBC, National History Museum, Belmond, Walpole, Bentley, Google, AECOM und viele mehr zählen.

 

„Die Vielfalt an Finalisten über alle 14 Kategorien ist ein echtes Spiegelbild der kreativen Bandbreite der globalen Designindustrie“

 

Vote now …

Doch nicht nur die Designexperten sind gefragt. Vielmehr ist ab sofort die Öffentlichkeit am Zug und dazu eingeladen, die favorisierten Projekte auf der SBID Awards-Website auszuwählen und sich damit aktiv zu beteiligen. Immerhin macht diese Wahl 30 Prozent des finalen Ergebnisses aus – und das Interesse ist groß. Über 100.000 Votings wurden bei der letzten Ausgabe abgegeben.

 

… in vielen Interior Design-Kategorien

Und man hat die Qual der Wahl. Denn die Vielfalt ist riesig, alle Facetten des Interior Designs decken die SBID Award-Kategorien ab, von Retail und Public Space über Healthcare Design, Residential, Visualisation, Clubs & Bars und Restaurants bis zu Office Spaces und Hotel Design. Läuft das „public voting“ noch bis Freitag, 24. August, 17 Uhr (GMT), finden sich alle Projekte der Shortlist hier online. In diesem Sinne: Vote now!

 

Auf ins Finale

Damit geht es zügigen Schrittes in Richtung heißes Finale der SBID Awards, ihres Zeichens eine der höchsten Auszeichnungen der Interior Design-Branche, die Talent und Design Exzellenz in allen Bereichen der Designindustrie repräsentiert, aufzeigt und adelt. Mit einer feierlichen Zeremonie im ehrwürdigen Dorchester Hotel in London werden die Awards am Freitag, dem 26. Oktober ihre nunmehr achte Ausgabe gebührend feiern – und natürlich die Gewinner des renommierten Preises, die mit einer speziell gefertigen, Kristall-Trophäe, designed by Sans Souchi Glass Deco, ausgezeichnet werden. Darüber hinaus wird erneut der Overall Winner prämiert, der mit seinem Projekt sowohl beim Jury- wie auch beim Public-Voting voll überzeugen konnte. Alle Finalisten und Gewinner werden dann im „Global Interior Design 2018“-Buch präsentiert, das an über 1.000 Profis rund um den Globus geht und das Best of internationalen Interior Design zeigt.

 

www.sbidawards.com

 


WOHNDESIGNERS Klick-Tipps:


 

Kommentare
1 Antwort zu “Enthüllt: Die Finalisten der SBID Awards”
Trackbacks
Was sagen Andere dazu?
  1. […] Awards zu einem besonders hochkarätigen Event. Mit Vorfreude wurde nach den Einreichungen und der Verkündung der Finalisten dem großen Finale entgegen gefiebert. Mit der vielbeachteten Preisverleihung wurden nun die […]



Folgen

Holen Sie sich jeden neuen Post in Ihren Posteingang

Zur Bestätigung der Anmeldung wird Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link zugeschickt. Mit der Anmeldung Registrieren sie sich auch auf wordpress.com. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Trete anderen Anhängern bei: